Update

Neue Software für Nokia-Smartphone-Flaggschiff N97

Außerdem weitere Hinweise auf neues Nokia N97 mini

Nokia hat für sein aktuelles Smartphone-Flaggschiff eine neue Firmware zum Download bereitgestellt. Die neue Version des Betriebssystems hat die Nummer 12.0.024. Die Installation kann über den zur PC-Suite gehörenden Nokia Software Updater vorgenommen werden. Die direkte Installation über den am Handy verfügbaren Internet-Zugang ist dagegen noch nicht möglich. Nokia N97 Nokia N97
Foto: Nokia

Nokia N97

Offizielle Informationen zu den Veränderungen, die die neue Software mit sich bringt, hat Nokia nicht veröffentlicht. Nutzer berichten aber, dass das Betriebssystem schneller geworden ist und stabiler funktioniert als vorher. Die Features des Nokia N97 wurden mit dem Update dagegen nicht erweitert.

Wer ein direkt bei Nokia erworbenes Gerät besitzt, sollte das Update sofort vornehmen können. Anders sieht es bei den über einen Netzbetreiber erworbenen und entsprechend gebrandeten Handys aus. Hier kann es zu einer verzögerten Freigabe für die Installation des Updates kommen.

Vor der Aktualisierung müssen alle Daten gesichert werden. Nach dem Update können die meisten Informationen zurückgespielt werden. Allerdings kommt es teilweise zu Problemen mit nachinstallierten Anwendungen von Drittanbietern. Diese müssen oft neu installiert oder zumindest neu konfiguriert werden.

Nokia N97 mini: Steuerung nur über den Touchscreen

Nach einem Bericht des niederländischen Onlineportals GSM-Helpdesk gibt es inzwischen weitere Hinweise zu einem Nokia N97 mini, dessen Vorstellung übernächste Woche auf einer Nokia-Veranstaltung in Stuttgart erwartet wird. So wurden offenbar der amerikanischen Fernmeldebehörde FCC bereits Dokumente zu diesem Smartphone im Kleinformat vorgelegt.

Das Nokia N97 im Kleinformat soll - wie das große Modell - eine QWERTZ-Tastatur bekommen. Diese verfügt aber über keinen Steuerknopf zur Bedienung des Telefons. Die Steuerung soll demnach ausschließlich über den Touchscreen erfolgen. Zudem hat das Nokia N97 mini dem Bericht zufolge eine 5-Megapixel-Kamera an Bord. Das Handy soll wahlweise mit 8 bzw. 16 GB Speicherplatz erhältlich sein, während das "große" Nokia N97 32 GB internen Speicherplatz bietet.