Erweiterung

Nokia Lumia 800 bekommt mit Tango-Update auch Tethering

Außerdem Nokia Lumia 800 für unter 340 Euro erhältlich
AAA
Teilen

Tethering-Funktion des Nokia Lumia 800 unter Windows Phone TangoTethering-Funktion des Nokia Lumia 800 unter Windows Phone Tango In Kürze werden die Besitzer der meisten Windows Phones das schon im Februar angekündigte Tango-Update erhalten. Dieses bringt für die bestehenden Geräte nur wenige neue Features mit sich und dient vor allem der Möglichkeit, auch preiswerte Einsteiger-Handys wie das Nokia Lumia 610 zu ermöglichen.

So sollen offenbar auch nicht alle Windows Phones die neue Software erhalten. Amerikanischen Medienberichten zufolge plant beispielsweise Dell, sein Venue Pro nicht mehr auf Windows Phone Tango zu aktualisieren. Der Hersteller hatte im Vorfeld bereits den Verkauf des Smartphones eingestellt. Neue Geräte sind von Dell in naher Zukunft nicht zu erwarten.

Anders sieht es naturgemäß bei den Lumia-Handys von Nokia aus. Diese werden voraussichtlich in Kürze auf die neue Betriebssystem-Variante aktualisiert. So soll die Firmware-Version mit der Build-Nummer 1750.805.8773.12140 nach einem Bericht des Online-Portals WM Poweruser bereits auf den Nokia-Servern zu finden sein.

Zu den Features, die Tango für die Besitzer des Nokia Lumia 800 oder auch des Nokia Lumia 710 mit sich bringt, gibt es verschiedene Hinweise. Als sicher gilt, dass die Geräte mit der Tango-Software die seit langem erwartete WLAN-Hotspot-Funktion erhalten. Screenshots mit dem Hotspot-Funktion wurden bereits im Internet veröffentlicht.

Ferner sollen sich die im Handy gespeicherten Kontakte auf die SIM-Karte exportieren lassen. Für Telefonate und Nachrichten seien zusätzliche Einstellungen möglich und darüber hinaus gibt es Gerüchte, nach denen Besitzer zweiter Lumia-Handys künftig auch Daten über Bluetooth austauschen können.

Nokia kündigt neue Apps an

Nokia hat anlässlich der CTIA außerdem neue Apps angekündigt, die die Besitzer der eigenen Smartphones zum Teil für einige Monate exklusiv erhalten. Dazu gehören neben Spielen unter anderem die Anwendungen von Groupon, Paypal und AOL. Speziell für amerikanische Anwender bestimmt sind zudem Apps von Time Magazine und Newsweek sowie vom Sportsender ESPN.

Unterdessen sind die Verkaufspreise für die Nokia-Lumia-Smartphones in Deutschland weiter gefallen. So ist das Nokia Lumia 800 ohne Vertrag im Online-Handel inzwischen für weniger als 340 Euro zu bekommen. Das Nokia Lumia 710 ist für etwa 210 Euro zu bekommen. Die neuen Lumia-Modelle 610 und 900 sind demnächst in Deutschland zu Preisen ab etwa 240 bzw. 500 Euro zu bekommen.

Aktuelle Nokia-Handys in der Übersicht

Weitere Meldungen zu Windows Phone

Teilen