Windows Phone

Nokia stellt neues Smartphone-Flaggschiff Lumia 930 vor

Nokia hat drei neue Smartphones mit Windows Phone 8.1 vorgestellt. Dazu zählt mit dem Lumia 630 das erste Windows Phone mit Dual-SIM-Unterstützung. Wir stellen das neue Flaggschiff Lumia 930 und die weiteren neuen Smartphones von Nokia vor.
AAA
Teilen

Bereits in den vergangenen Wochen gab es Gerüchte um die Vorstellung neuer Windows Phones von Nokia. Heute hat das Unternehmen nun auf der Build 2014 in San Francisco mit dem Nokia Lumia 930 sein neues Smartphone-Flaggschiff präsentiert. Das Handy tritt die Nachfolge von Nokia Lumia 920 und Nokia Lumia 925 an und soll ab Juni im Handel erhältlich sein. Dabei wird das Gerät zuerst in Europa auf den Markt kommen.

Das Nokia Lumia 930 bekommt einen 5 Zoll großen Touchscreen mit Full-HD-Auflösung. Das Telefon basiert auf einem Snapdragon-800-Prozessor von Qualcomm, der mit 2,2 GHz getaktet wird. Diesem stehen 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Bei der 20-Megapixel-Hauptkamera kommt erneut die PureView-Technik zum Einsatz. Anders als beim Nokia Lumia 925 ist kabelloses Aufladen auch wieder ohne zusätzliches Spezial-Cover möglich.

Neues Nokia-Flaggschiff Lumia 930Neues Nokia-Flaggschiff Lumia 930 Intern stehen 32 GB Speicherplatz zur Verfügung. Dabei lässt sich die Kapazität wie schon bei den direkten Vorgänger-Modellen nicht durch Speicherkarten erweitern. Der fest eingebaute Akku hat eine Kapazität von 2 420 mAh. Angaben zu Standby- und Betriebszeiten gibt es noch nicht. Als Betriebssystem kommt Windows Phone 8.1 zum Einsatz, das Microsoft heute ebenfalls auf der Build 2014 vorgestellt hat.

Nokia Lumia 630 kommt optional als Dual-SIM-Smartphone

Schon im Mai soll das Nokia Lumia 630 als neues Einsteiger-Handy auf den Markt kommen. Soll das Nokia Lumia 930 in Deutschland für 579 Euro verkauft werden, so wird das Lumia 630 für unter 200 Euro erhältlich sein. In der Version für die Nutzung nur einer SIM-Karte liegt der Verkaufspreis bei 159 Euro. Die Dual-SIM-Variante wird für 169 Euro erhältlich sein.

Nokia Lumia 630 mit Dual-SIM-UnterstützungNokia Lumia 630 mit Dual-SIM-Unterstützung Das Nokia Lumia 630 ist demnach das erste Windows Phone, das die Unterstützung für die parallele Nutzung zweier SIM-Karten bietet. Das Handy basiert auf dem Snapdragon-400-Prozessor und bekommt ein 4,5 Zoll großes Display, das eine Auflösung von 854 mal 480 Pixel bietet. Die Kamera hat eine Auflösung von 5 Megapixel und der 1 830 mAh starke Akku soll für rund 13 Stunden Gesprächszeit ausreichen.

Beide Varianten des Nokia Lumia 630 unterstützen die Nutzung der GSM- und UMTS-Netze. LTE wird im Gegensatz zum Nokia Lumia 930 nicht angeboten. Als Betriebssystem kommt - wie beim Nokia Lumia 930 - Windows Phone 8.1 zum Einsatz. Das Einsteiger-Modell könnte demnach das erste Handy überhaupt sein, dass diese neue Firmware-Version an Bord hat.

Nokia Lumia 635: Erstes LTE-Handy für unter 200 Euro zum Marktstart

Mit dem Nokia Lumia 635 will Nokia auch ein Einsteiger-Gerät mit LTE-Funkmodul auf den Markt bringen. Es handelt sich um ein Single-SIM-Smartphone, das abseits der LTE-Unterstützung weitgehend dem Lumia 630 gleicht. Der Verkaufspreis liegt bei 179 Euro und die Markteinführung ist für das zweite Quartal 2014 geplant. Demnach ist das Nokia Lumia 635 das erste Smartphone mit LTE-Internet, das vom Start weg für weniger als 200 Euro verkauft wird.

Nokia hat anlässlich der Build 2014 darüber hinaus Windows Phone 8.1 für seine bereits auf dem Markt befindlichen Smartphones angekündigt, die derzeit mit dem Betriebssystem Windows Phone 8 ausgestattet sind. Einen genauen Termin für ein entsprechendes Software-Update nannte der künftig zu Microsoft gehörende Hersteller zwar noch nicht. Die Aktualisierung soll aber im Laufe des Sommers 2014 erfolgen.

Teilen

Weitere aktuelle Artikel zu Nokia-Produkten