Nachgerechnet

Nokia Lumia 925: Das kostet das Windows Phone bei Vodafone

32-GB-Modell mit Basic-Tarif ca. 500 Euro teurer als mit den Red-Tarifen
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen

Erst am Dienstag stellte Nokia auf einem Event in London mit dem Lumia 925 sein neues LTE-Smartphone für Europa vor. Es ist das erste Gerät der Lumia-Reihe, bei dem die Finnen auf ein Kunststoff-Gehäuse verzichten und bei dem sie stattdessen vollständig auf Aluminium setzen. Als erster deutscher Mobilfunk-Provider wird Vodafone das Nokia Lumia 925 exklusiv mit einem 32 GB großen Speicher ab Anfang Juni anbieten. Ab heute ist das Windows Phone online beim Provider vorbestellbar. Die Lumia-Version mit 16 GB Speicher wurde bei der Telekom und o2 ebenfalls für Juni angekündigt.

Nokia Lumia 925

Nokia gibt die unverbindliche Preis­empfehlung seines Lumia 925 mit 32 GB Speicher mit 699 Euro an. Wir zeigen, was das Windows Phone von Nokia in den verschiedenen Vodafone-Tarifen kostet und wie teuer die einzelnen Verträge unter Berück­sichtigung möglicher Rabatte sind. Das Lumia 925 hat bei Vodafone laut Pressestelle weder Netlock noch SIM-Lock.

Nokia Lumia 925 im Vodafone Basic 100 am teuersten

Nokia Lumia 925 mit 32 GB Speicher bei Vodafone vorbestellbarVorbestellbar: Nokia Lumia 925 bei Vodafone Im Tarif Vodafone Basic 100 ist das Nokia Lumia 925 rechnerisch am teuersten. Der Tarif inkludiert 100 Frei-Minuten für Telefonate in alle deutschen Netze, 100-Frei-SMS sowie zusätzlich eine Handy-Internet-Flatrate mit einem unge­drosseltem Highspeed-Datenvolumen von 100 MB pro Monat. Die Einmal­zahlung für das Windows Phone beträgt 349,90 Euro.

Der Tarif hat eine monatliche Grundgebühr von 19,99 Euro, die Hardware­pauschale liegt bei 20 Euro. In Summe zahlt der Nutzer somit über 24 Monate 39,99 Euro pro Monat für Tarif und Hardware. Der Online-Rabatt in Höhe von 10 Prozent greift im Tarif Vodafone Basic 100 nur in den ersten 12 Monaten und macht eine Ersparnis von 4 Euro aus. Somit fällt im ersten Vertragsjahr eine Grund­gebühr von monatlich 35,99 Euro und in den restlichen Vertrags­monaten von 39,99 Euro an. Vodafone berechnet zudem bei all seinen Tarifen eine einmalige Anschluss­gebühr in Höhe von 29,90 Euro.

Für das Handy zahlen Nutzer unterm Strich teure 805,90 Euro, die sich aus der Einmal­zahlung, der im ersten Jahr um 10 Prozent rabattierten Hardware­pauschale und den regulären 20 Euro pro weiteren 12 Monaten zusammen­setzt.

Nokias neues Windows Phone in den Red-Tarifen

Bei den Red-Tarifen handelt es sich um echte Allnet-Flats, die sowohl eine Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze als auch eine Quasi-SMS-Flatrate mit 3 000 Frei-SMS beinhalten und darüber hinaus auch eine Handy-Internet-Flatrate mit hoher Surf­geschwindig­keit inkludieren. Alle Red-Tarife von Vodafone kommen mit einem Online-Rabatt von 10 Prozent auf die Grundkosten, der für 24 Monate gewährt wird sowie einem Smartphone-Rabatt von 5 Euro pro Monat.

Die Grundgebühr für den Tarif Red M liegt bei 49,99 Euro. Inklusive monatlichem Hardware-Zuschlag und Rabatt ergeben sich Kosten von 62,99 Euro pro Monat. Im Red-M-Tarif surfen Nutzer mit maximal 21 MBit/s bis zu einem Datenvolumen von 1 GB. Zusätzlich können sie zwei Wochen lang im EU-Ausland surfen. Für das Lumia 925 zahlen Kunden einmalig 79,90 Euro. Abzüglich des Smartphone-Rabatts von insgesamt 120 Euro ergibt sich für das Windows Phone somit in der Gesamtsumme ein Preis von 391,90 Euro.

In den Tarifen Vodafone Red L und Red Premium zahlen Nutzer für das Nokia Lumia 925 unterm Strich den selben Preis, da in beiden Tarifen einmalig nur 1 Euro für das Handy berechnet wird. Zudem gereift bei beiden Tarif-Modellen sowohl der Smartphone-Rabatt von 5 Euro über 24 Monate sowie der Online-Rabatt von 10 Prozent. So kommt in Summe für das Lumia 925 ein Gesamtpreis von 313 Euro zusammen.

Die Grund­gebühr des Red L liegt bei monatlich 79,99 Euro. Unter Hinzu­rechnung der monatlichen Hardware­pauschale und unter Abzug des Online-Rabatts ergeben sich Kosten von 89,99 Euro pro Monat. Neben der Telefon- und der Quasi-SMS-Flat bringt der Red L auch eine LTE-Internet-Flatrate mit, die es Kunden ermöglicht, bis zu einem Datenvolumen von 4 GB mit bis zu 50 MBit/s zu surfen. Auch das Surfen von insgesamt vier Wochen im EU-Ausland ist inkludiert.

Mehr Inklusiv­volumen bietet der Tarif Red Premium mit insgesamt 10 GB pro Monat. Zudem sind neben der vierwöchigen Internet-Nutzung im EU-Ausland auch 250 Minuten und SMS im Ausland integriert. Mit regulär 99,99 Euro ist der Vodafone Red Premium auch recht teuer. Inklusive der Hardware­pauschale und des Rabatts von 10 Prozent kommt der Nutzer in Summe auf 107,99 Euro pro Monat.

Teilen

Mehr zum Thema Nokia Lumia 925