Update

Nokia Lumia 800: Erneutes Update für Akku-Probleme aufgetaucht

Meltemi soll Gerüchten zufolge S40 ersetzen
AAA
Teilen

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat begonnen, ein neues Software-Update für das Lumia 800 zu verteilen. Erneut hat das Update das Ziel, die Akku-Probleme des Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone zu beseitigen. Zunächst wird das Update allerdings in Asien ausgeliefert, derzeit sind offenbar die Lumia-800-Nutzer in Singapur an der Reihe. Auch aus Großbritannien gab es allerdings schon Berichte über die erfolgreiche Aktualisierung der Firmware. Neben den Optimierungen beim Stromverbrauch verbessert das Update für das Nokia Lumia 800 auch den automatischen Weißabgleich der Kamera sowie die Audio-Wiedergabe.

Software-Update für Nokia Lumia 800Software-Update für Nokia Lumia 800 Bei WP Central sind bereits Messwerte zu lesen, wie stark die Akku-Leistung durch das Update verbessert wird. So soll durch den Einsatz der neuen Firmware mit der Versionsnummer 12070 der Stromverbrauch des Nokia Lumia 800 im Standby auf etwa 70 mA sinken - eine große Verbesserung im Vergleich zu den aktuellen 150 mA. An anderen Stellen wird von 80 bis 90 mA gesprochen. Insgesamt sei die Laufzeit mit einer Akku-Ladung fast verdreifacht worden, so die Tester bei WP Central. Erreicht wird die Verbesserung neben dem gesunkenen Standby-Verbrauch durch eine bessere Regulierung der Display-Helligkeit. Wann das Update in Deutschland ankommt, ist noch nicht bekannt.

Meltemi als S40-Nachfolger?

Unterdessen taucht das Gerücht auf, Nokia werde das bewährte S40-Betriebssystem durch eine neue Plattform namens Meltemi ersetzen. Dabei soll Meltemi ähnlich wie das Samsung-Betriebssystem Bada eine eigene Software-Plattform sein, die vor allem im Bereich der günstigen Smartphones als eine Alternative zu Android gedacht ist. Meltemi war im Herbst 2011 zum ersten Mal aufgetaucht, es soll sich hierbei um ein System auf Linux-Basis handeln. Vor allem Low-End-Smartphones könnten mit der Software ausgestattet werden, um im Vergleich zu S40 mehr Funktionen zu erhalten.

Teilen

Neue Nokia-Handys

Mehr zum Thema Nokia