Ausprobiert

Lumia 730, 735 und 830: Eindrücke, Fotos und neues Zubehör

Microsoft Devices hat gleich drei neue Smartphones sowie neues Zubehör für seine Lumia-Reihe gezeigt. Wir hatten die Möglichkeit, die neuen Geräte auszuprobieren und einen ersten Eindruck zu gewinnen.
Von der IFA in Berlin berichtet Paulina Heinze
AAA
Teilen

OS-Update Lumia DenimOS-Update Lumia Denim Nachdem Microsoft Devices seine Neuvorstellungen präsentiert hat, hatten wir die Möglichkeit, uns das Lumia 730, Lumia 735 und Lumia 830 genauer anzuschauen. Die drei Modelle bewegen sich von der technischen Ausstattung und vom Verkaufspreis im Mittelklasse-Feld. Dennoch bieten die neuen Lumia-Zuwächse jedes für sich Besonderheiten.

OS-Update Lumia Denim

Das OS-Update namens Lumia Denim, mit welchem alle drei Modelle ausgeliefert werden, soll unter anderem Verbesserungen der Kamera-Anwendungen mit sich bringen, wie etwa eine schnellere Auslösung als bisher. Das längere Drücken der Kamerataste soll mit dem Update die Videoaufnahme in 4K-Qualität auslösen, die pro Sekunde 24 Bilder aufnimmt. Jedes Frame kann so als einzelnes Foto ausgewählt und abgespeichert werden.

Der Sprachassistent Cortana erhält neue Funktionen. So soll mit den Worten "Hey Cortana" der Dienst gestartet werden, ohne das Smartphone zur Hand nehmen zu müssen. Dies ist bereits vom Google-Sprachassistenten bekannt. Das Update soll zunächst auch für die Smartphones Lumia 1520 und 930 kommen.

Lumia 730 und 735 folgen dem Selfie-Trend

Lumia 730, Lumia 735 und neues ZubehörLumia 730, Lumia 735 und neues Zubehör Der Preis von 199 Euro ohne Mehrwertsteuer ist eher niedrig angesetzt. Für diesen Preis kann sich die technische Ausstattung durchaus sehen lassen - so zumindest unser erster Eindruck. Das Windows-Phone-8.1-System läuft mit dem Denim-Update in Kombination mit einem Snapdragon-400-Prozessor flüssig auf den ausliegenden 735 und 730. Die Display-Auflösung von 720 mal 1 280 Pixel ist durchaus zufriedenstellend. Die zum Einsatz kommende Clear-Black-Technologie schafft auf den Displays satte Schwarztöne.

Auch die Verarbeitung des Lumia 735 und 730 ist gut gelungen. Die Modelle sind in den matten Farben Schwarz, Weiß und Grün sowie glänzendem Orange vorhanden. Auch wenn das Gehäuse einem Unibody-Design gleicht, kann die Rückseite der beiden Lumias ausgetauscht werden. Lumia 730 / 735App Lumia Selfie bereits vorinstalliert Hierbei löst sich die Hülle genau hinter dem Display. Das hat den Vorteil, dass der 2 200mAh starke Akku ausgetauscht werden kann. Der 8 GB große interne Speicher kann via micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden. Die Dual-SIM-Variante Lumia 730 kann via HSPA+ Surfgeschwindigkeiten von bis zu 21,1 MBit/s im Download erreichen. Wem das zu langsam ist, kann einen Blick auf das Lumia 735 werfen. Via LTE können Höchstwerte von bis zu 150 MBit/s im Down- sowie 50 MBit/s im Upstream erreicht werden und im 3G-Netz bis zu 42 MBit/s im Download.

Die Hauptkamera der beiden Lumias löst mit 6,7 Megapixel auf. Bei Betrachtung der Frontkamera geht diese jedoch völlig unter. Mit einer Auflösung von 5 Megapixel im Weitwinkel-Format sollen das Lumia 730 und 735 Liebhaber der Selfies ansprechen. Da diese Zielgruppe zu einem großen Teil aus Jugendlichen besteht, ist der Verkaufspreis möglichst gering gehalten.

Lumia 830 mit LTE-Unterstützung

Das neue Flaggschiff Lumia 830Das neue Flaggschiff Lumia 830 Das Lumia 830 folgt im Design dem aktuellen Flaggschiff von Microsoft, dem Lumia 930. Um das Polycarbonat-Gehäuse führt ein silberner Metallrahmen. Auch bei diesem Modell konnten wir auf den ersten Blick keine Mängel bei der Verarbeitung feststellen. An der rechten Seite des Gehäuses befinden sich der Power-Button, die Lautstärkewippe sowie eine Kamera-Taste, mit der direkt auf die Kamera-App zugegriffen werden kann. Auf der Rückseite erscheint die in einem schwarzen Kreis eingefasste 10-Megapixel-Kamera. Diese profitiert von der PureView-Technik und einer Carl-Zeiss-Optik sowie von einem optischen Bildstabilisator. In den Tests vorhergehender Lumia-Smartphones mit Carl-Zeiss-Linse waren die Bilder durchaus brauchbar. Erst nähere Tests werden zeigen, was die Kamera des Lumia 830 tatsächlich taugt.

Lumia 830Metallrahmen und Carl-Zeiss-Linse Das 5 Zoll große Display löst ebenfalls in HD-Qualität auf und liefert auf den ersten Blick eine ausreichend scharfe Darstellung. Beim Scrollen durch das Menü konnten wir kein Ruckeln wahrnehmen. Im Lumia 830 ist ebenfalls ein 1,2 GHz starker Snapdragon 400 verbaut, dem 1 GB RAM zur Seite stehen. Der Akku im Lumia 830 ist ebenfalls austauschbar und besitzt eine Kapazität von 2 200 mAh. Auch beim Lumia 830 kann eine microSD-Speicherkarte mit einer KapazitÃt von bis zu 128 GB eingesetzt werden. Der interne Speicher ist 16 GB groß.

Neues Zubehör bei Lumia

Screen-Sharing HD-10Screen-Sharing HD-10 Neben drei neuen Smartphone-Modellen wird Microsoft Devices zusätzlich neues Zubehör auf den Markt bringen. Für das drahtlose Aufladen, welches mit dem Lumia 830 und 735 möglich ist, wird es eine neue Ladestation in den typischen Lumia-Farben geben. Beim Drauflegen des Smartphones erleuchtet die Unterseite des DT-903. Im ersten Handling macht die Ladestation einen praktischen Eindruck.

Für die Übertragung der Inhalte vom Smartphone auf einen HDMI-fähigen Fernseher, zeigte Microsoft Screen-Sharing HD-10 in den Farben Schwarz und Weiß.

Teilen

Mehr zum Thema IFA