Zwei Karten

Lumia 730: Erstes höherwertiges Dual-SIM-Windows-Phone im Test

Mit dem Lumia 730 hat Nokia bzw. Microsoft erstmals ein höherwertiges Windows Phone mit Dual-SIM-Funktion veröffentlicht. Wir haben das Gerät einem Test unterzogen und berichten über unsere Erfahrungen mit Ersteinrichtung und Nutzung des Windows Phones.

Das Smartphone unterstützt GSM 850, 900, 1 800 und 1 900. Dazu können die UMTS-Netze auf 850, 900, 1 900 und 2 100 MHz verwendet werden. Anders als die Lumia-Modelle 530 und 630 bucht sich das Lumia 730 somit auch in die amerikanischen 3G-Netze ein. Zudem lässt sich der Internet-Zugang auch über WLAN herstellen, während die LTE-Netze nicht unterstützt werden.

Nokia Lumia 730

teltarif.de im Internet-Browser des Lumia 730 teltarif.de im Internet-Browser des Lumia 730
Foto: teltarif.de
Der Handheld kann auch als WLAN-Hotspot für bis zu acht gleichzeitig verbundene Geräte genutzt werden. Dazu sind Bluetooth 4.0, GPS und NFC an Bord. Ferner gibt es einen Micro-USB-Anschluss und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Headsets. Auf der rechten Außenseite befindet sich die Lautstärke-Wippe und der Ein/Aus-Schalter. Schade ist, dass Nokia eine Hardware-Taste für die Kamera beim neuen Dual-SIM-Smartphone eingespart hat.

Lumia 730 in der Praxis

Das Lumia 730 ist mit einem Snapdragon 400 (1,2 GHz Quad-Core) und 1 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Das Betriebssystem läuft flüssig. Allerdings genehmigt sich das Handy beispielsweise beim Starten von Apps, die nicht direkt zum Betriebssystem gehören, hin und wieder eine Gedenksekunde. Ein Nachteil ist der mit 8 GB recht knapp bemessene Speicher, von dem mehr als die Hälfte bereits im Auslieferungszustand belegt ist. Der Einsatz einer Speicherkarte, auf die sich auch die meisten Apps auslagern lassen, ist demnach in jedem Fall zu empfehlen.

Knapp bemessener interner Speicherplatz Knapp bemessener interner Speicherplatz
Foto: teltarif.de
Auch das Lumia 730 kommt mit Here Drive+, dem kostenlosen Onboard-Navi-System, sowie mit Mix Radio, dem in der Grundversion kostenfreien Musik-Streaming-Dienst. Die Musik-Wiedergabe ist über den integrierten Lautsprecher recht gut. Schöner wäre gewesen, wenn der Hersteller den Lautsprecher - wie bei einigen früheren Modellen, an der Unterseite anstelle der Rückseite platziert hätte. Dadurch, dass das Cover leicht gewölbt ist, ist der Sound dennoch gut hörbar, wenn das Gerät auf einer glatten Unterlage liegt.

Die Sprachqualität bei Telefonaten ist in Ordnung. Auch wenn man seinen Gesprächspartner mit hoher Lautstärke hört, kommt es zu keinen Verzerrungen. Allerdings ist der Klang etwas dumpf. Bei WLAN- oder UMTS-Internet geht das Surfen im mobilen Internet Explorer flüssig von der Hand. Beim Chatten - beispielsweise über Skype - profitiert der Nutzer von der mit Windows Phone 8.1 eingeführten Möglichkeit, Texte per Gestensteuerung einzugeben. Das ist auch bei der Nutzung des vorinstallierten Microsoft Office Mobile von Vorteil - etwa wenn ein Word-Dokument am Handy bearbeitet wird.

Fazit: Gutes Mittelklasse-Smartphone mit nur wenigen Schwächen

Die Einzelnoten im Handy-Test:
  • Technische Ausstattung: 2
  • Bedienung, Handling, Software: 1,5
  • Hardware, Verarbeitung, Material: 2
  • Basis-Feature des Handys: 1,5
  • Einschätzung des Redakteurs: 2
  • Gesamtnote: 1,8
Das Lumia 730 von Microsoft Devices hat sich im Test als gutes Mittelklasse-Smartphone präsentiert. Großer Vorteil gegenüber dem Lumia 630, das ebenfalls in einer Dual-SIM-Version verfügbar ist, ist vor allem der deutlich bessere Touchscreen mit 720p-Auflösung. Auch die Kameras sind besser als beim noch günstigeren Zwei-Karten-Handy mit Windows-Phone-Betriebssystem.

Die Firmware läuft flüssig. Lediglich hin und wieder kam es bei der Nutzung zu kurzen Wartezeiten - etwa beim Öffnen von Apps. Die Dual-SIM-Funktion ist gut durchdacht und der Mobilfunk-Schnittstelle fehlt eigentlich nur die Unterstützung für den LTE-Standard, zumal inzwischen auch immer mehr Handy-Nutzer mit ihrem Vertrag Zugriff auf das schnelle Datennetz haben. Wünschenswert wäre für einen Nachfolger auch ein etwas größerer interner Speicher.

1 2 3

Weitere Handy-Tests bei teltarif.de