Präsentation

Nokia Lumia 625 kommt mit 4,7-Zoll-Display und LTE

Schickes Einsteiger-Smartphone zum Kampfpreis
Von Susanne Kirchhoff
AAA
Teilen

Auf einem Launch-Event in London präsentierte Nokia heute das neue Lumia 625. Das Smartphone kommt mit Windows Phone 8, einem 4,7 Zoll großen LCD-Display und Unterstützung für den Datenturbo LTE. Wie schon beim Lumia 620 kann der Nutzer es mit Wechselcovern ausstatten und den internen Speicher von 8 GB per MicroSD-Karte um bis zu 64 GB aufstocken.

Nokia Lumia 625

Nokia Lumia 625Nokia Lumia 625 Nokia wirbt mit dem großen Display für sein neuestes Modell, setzt abgesehen von LTE und der schieren Größe des Touchscreens aber eher auf Einsteiger-Ausstattung. Im Inneren des Lumia 625 arbeitet ein Dual-Core-Snapdragon-Prozessor mit 1,2 GHz Taktrate und 512 MB RAM von Qualcomm, dazu gibts eine 5-Megapixel-Kamera. Des Weiteren kommt das Smartphone mit USB 2.0, Bluetooth 4.0, n-WLAN, GPS und GLONASS. LTE wird in den Frequenzbändern um 800 MHz, 1800 MHz und 2600 MHz unterstützt.

Farbenfrohes Einsteiger-Smartphone

Die Auflösung des Displays beträgt trotz 4,7 Zoll Bilddiagonale nur die Windows-Phone-typischen 800 mal 480 Pixel, so dass sich eine Pixeldichte von 201 ppi ergibt. Das Smartphone ist 133 mal 72 mal 9 Millimeter groß und 159 Gramm schwer. Eher üppig bemessen ist hingegen der Akku: Dieser besitzt eine Ladekapazität von 2 000 mAh und Nokia verspricht bis zu 15 Stunden Gesprächszeit (UMTS). Das Gehäuse des Lumia 625 ist aus Polycarbonat und ermöglicht Modelle in den Farben Orange, Gelb, Hellgrün, Schwarz und Weiß.

Nokia Lumia 625Nokia Lumia 625 kommt in vielen Farben Das Lumia 625 soll ebenfalls das zur Vorstellung des Lumia 925 angekündigte Windows-Phone-Update Amber mit der Smart-Camera-App erhalten. Daneben sind zur Navigation und Orientierung Here Drive, Here Maps und Here Transit mit Karten für die DACH-Region sowie die Microsoft-Apps Skype, Excel, Word, Powerpoint, OneNote und SkyDrive-Unterstützung mit 7 GB kostenlosem Speicherplatz in der Cloud an Bord.

Insgesamt setzt Nokia beim Lumia 625 auf eine Einsteiger-Ausstattung in schickem Design mit den Highlights LTE, 4,7-Zoll-Display und den Lumia-typischen Apps zum Kampfpreis von 299 Euro. Ob das Display trotz LCD-Technik und geringer Pixeldichte überzeugen kann, wird sich erst im Praxis-Test zeigen.

Erst vor kurzem hatte Nokia in New York das neue Modell Lumia 1020 vorgestellt. Ein erstes Hands-On des High-End-Smartphones mit einer 41-Megapixel-Kamera finden Sie in unserer Meldung.

Teilen

Mehr zum Thema Nokia

Mehr zum Thema Einsteiger-Smartphone