Kamera

Bestätigt: Nokia bringt Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera

Präsentation des Nokia Lumia EOS am 11. Juli in New York
AAA
Teilen

Bereits seit Monaten wird über ein neues Smartphone von Nokia mit der Bezeichnung Lumia EOS spekuliert, das über eine 41-Megapixel-Kamera verfügt. In der vergangenen Woche verschickte der finnische Hersteller schließlich Einladungen zu einem Event am 11. Juli, das unter dem Slogan "Zoom reinvented" vorbereitet wurde. Damit bestätigte der Hersteller bereits, dass es auf der Veranstaltung um ein Smartphone gehen wird, dessen Kamera über überdurchschnittliche Zoom-Eigenschaften verfügt.

Nun gibt Nokia zusätzlich bekannt, es gebe "41 Millionen Gründe", das für den 11. Juli geplante Event zu verfolgen. Damit hat der Hersteller indirekt bereits bestätigt, dass auf der Veranstaltung ein Smartphone vorgestellt wird, das mit einer 41-Megapixel-Kamera ausgestattet ist. Neu ist eine derart ungewöhnliche Kamera für Nokia nicht. Bereits im Nokia 808 PureView, das noch mit dem Symbian-Betriebssystem ausgestattet ist, hat der Hersteller eine Digitalkamera mit 41 Megapixel verbaut.

Nokia bestätigt indirekt neues Smartphone mit 41-Megapixel-KameraNokia bestätigt indirekt neues Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera Zur restlichen Ausstattung des neuen Smartphones, das mit dem Betriebssystem Windows Phone 8 von Microsoft ausgestattet sein wird, gibt es noch keine Informationen. Zu erwarten ist, dass die Features abseits der Kamera dem Nokia Lumia 920 bzw. dem Nokia Lumia 925 entsprechen. Spekuliert wird darüber hinaus über ein Aluminium-Unibody-Gehäuse und 32 GB Speicherplatz.

Speicherkarten-Slot unwahrscheinlich

Wünschenswert wäre zusätzlich die Möglichkeit, microSD-Speicherkarten zur Erweiterung der Kapazität einzusetzen. Wer die Kamera intensiv nutzt und dabei auch höhere Auflösungen für Fotos und Videos wählt, dürfte ansonsten schnell an die Grenzen des Speicherplatzes stoßen. Allerdings hat Nokia insbesondere bei seinen Windows-Phone-Spitzenmodellen in der Vergangenheit auf Speicherkarten-Slots verzichtet.

Abzuwarten bleibt, ob Nokia im Vorfeld der Veranstaltung weitere Details zu seinem neuen Kamera-Handy verrät. Nicht zuletzt bleibt es auch spannend, wann und zu welchem Preis der Hersteller das Gerät auf den Markt bringen wird. Das Nokia Lumia 925 ist bereits kurz nach seiner Markteinführung bei ersten Händlern zu Preisen um 500 Euro ohne Vertrag erhältlich. In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, dass die nicht mehr ganz aktuellen Lumia-Modelle inzwischen zu deutlich reduzierten Preisen erhältlich sind.

Teilen

Weitere aktuelle Artikel zu Nokia-Produkten