Verkaufsstart

Nokia Lumia 1520: Verkauf beginnt am Black Friday

Größtes Windows Phone kommt für stolzen Preis nach Deutschland
AAA
Teilen

Von der Nokia World in Abu Dhabi nach Deutschland - ab dem 29. November soll das Nokia Lumia 1520 im Handel erhältlich sein. In den Farben Gelb, Schwarz und Weiß wird das Windows-Phone-Gerät hierzulande für eine Preis­empfehlung von stolzen 799 Euro erscheinen. Im Online-Handel ist das Modell bereits seit einiger Zeit hauptsächlich zu diesem Preis gelistet. Das Lumia 1520 vereint gleich mehrere Neuheiten unter den Modellen mit Microsofts Betriebs­system. Erstmals wurde ein Quad-Core-Prozessor verbaut - der Qualcomm Snapdragon 800 - der neben mehr Leistung auch die Option eines Full-HD-Displays liefert. Nokia hat diese hohe Auflösung gleich in einem 6 Zoll großen Display verwendet. Dies macht das Lumia 1520 derzeit zum größten Smartphone mit Windows Phone auf dem Markt. Durch den größeren Bildschirm wurde Platz geschaffen für eine zusätzliche Spalte, die wiederum mit Kacheln belegt werden kann.

Mehr Platz kann, je nach individueller Gestaltung, zu mehr Unüber­sichtlichkeit führen, muss aber nicht. Dies liegt in den Händen des Nutzers.

Neben guter Hardware steckt im Lumia 1520 die gewohnte Nokia-Software. Hierzu zählt die Navigations­lösung HERE sowie das Office-Paket. Seit Kurzem ist zudem ein Update des finnischen Musik-Streaming-Dienstes verfügbar, welches Nokia MixRadio mit einigen Zusatz­funktionen ausrüstet.

teltarif.de-Testurteil: Schönes Stück Hardware mit Nischen-Potenzial

Nokia Lumia 1520Nokia Lumia 1520 ab Freitag im deutschen Handel Wir hatten die Möglichkeit, das Nokia Lumia 1520 vor dem offiziellen Verkaufs­start zu testen. Dass 6 Zoll viel sind, versteht sich von selbst. Entsprechend ist die einhändige Bedienung praktisch ausgeschlossen. Die Darstellung der Farben wirkt natürlich, die Helligkeit und Blick­winkelstabilität lässt keine Wünsche offen. Zudem kann das Display mit Handschuhen bedient werden. Bei der Wahl der passenden SIM-Karte ist Aufmerksamkeit angesagt, für das Lumia 1520 benötigt der Nutzer eine Nano-SIM. Die Haupt­kamera wurde mit PureView-Technologie und einer Auflösung von 20 Megapixel ausgestattet. Die Ergebnisse unserer Testfotos sowie unseren kompletten Eindruck können Sie im ausführlichen Testbericht einsehen.

Teilen

Mehr zum Thema Windows Phone