Windows Phone

Nokia Lumia 1020: Preise ab 636 Euro ohne Vertrag

Erste Händler liefern das neue Nokia-Flaggschiff aus
AAA
Teilen

Das schon im Juli vorgestellte Nokia Lumia 1020 ist ab sofort nach den USA auch in Deutschland erhältlich. Im freien Handel wird das neue Smartphone-Flaggschiff des finnischen Herstellers ohne Vertrag zu Preisen ab etwa 640 Euro angeboten. So verlangt der Online-Händler Handyattacke beispielsweise 636 Euro für das auf dem Betriebssystem Windows Phone 8 basierende Smartphone. Dazu kommen noch Versandkosten, so dass sich die Gesamtkosten auf 647,90 Euro belaufen. Dieses derzeit günstigste Angebot für das Handy mit 41-Megapixel-Kamera und PureView-Technik hat allerdings einen Haken: Der Händler räumt ein, das Nokia Lumia 1020 derzeit noch nicht liefern zu können. Erst in zwei bis drei Wochen soll der Nachfolger des Nokia 808 PureView bei Handyattacke verfügbar sein.

Nokia Lumia 1020 für 660 Euro sofort lieferbar

Nokia Lumia 1020
Nokia Lumia 1020 verfügbarNokia Lumia 1020 verfügbar Interessenten, die ihr Wunschgerät sofort haben möchten, müssen rund 12 Euro mehr ausgeben. So wird das Nokia Lumia 1020 bei Quickshopping.de [Link entfernt] für 659,81 Euro angeboten. Der Händler kann nach eigenen Angeboten sofort liefern. Bei anderen Anbietern, die das neue Nokia-Smartphone bereits liefern können, ist der Kaufpreis deutlich höher. So berechnet Shoppingfever.de 671,95 Euro, bei Handyschotte ist das Smartphone für 677,90 Euro zu bekommen, während Redcoon mit 689 Euro immerhin den empfohlenen Verkaufspreis des Herstellers um 10 Euro unterbietet.

Bislang keine Informationen gibt es dazu, wann genau das Nokia Lumia 1020 bei den Mobilfunk-Netzbetreibern erhältlich sein wird. Einzig Vodafone nimmt bereits Vorbestellungen für das Smartphone an. Dabei gibt der zweitgrößte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber an, das Handy voraussichtlich ab Mitte September auszuliefern.

Die Deutsche Telekom ermöglicht in ihrem Online-Shop Interessenten, sich für das Nokia Lumia 1020 vormerken zu lassen. Sobald der Marktführer unter den deutschen Mobilfunk-Anbietern das Gerät liefern kann, erhalten Kunden, die sich hier registrieren, eine entsprechende Information per E-Mail. o2 zeigt das Nokia Lumia 1020 unter den Produkt-Neuheiten in seinem Online-Shop. Vorregistrierungen sind jedoch noch nicht möglich.

Bei Base ab September Lumia 925 statt Lumia 1020

Als einziger deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber kündigt E-Plus bzw. Base das neue Spitzenmodell von Nokia noch nicht an. Stattdessen verrät der Base-Online-Shop, das Nokia Lumia 925, das bei den Mitbewerbern längt erhältlich ist, sei "voraussichtlich ab September" verfügbar.

Teilen

Weitere aktuelle Artikel zu Nokia-Produkten