41 Megapixel

Offiziell: Nokia stellt Foto-Smartphone Lumia 1020 vor

Smartphone mit 41-Megapixel-Kamera zeigt beeindruckende Fotos
Aus New York berichtet
AAA
Teilen

In New York hat Nokia das Lumia 1020 vorgestellt.In New York hat Nokia das Lumia 1020 vorgestellt. Nokia hat in New York sein neues Kamera-Smartphone vorgestellt - wie erwartet nennt sich das auf Windows Phone 8 basierende Gerät, das mit 41-Megapixel-Kamera daherkommt, Lumia 1020. Auch die vorher bereits im Netz aufgetauchten Spezifikationen haben sich als wahrheitsgemäß herausgestellt: Das Lumia 1020 kommt mit 4,5-Zoll-Touchscreen, der 1280 mal 768 Pixel auflöst, arbeitet mit einem 1,5-GHz-Dual-Core-Prozssor und bietet 2 GB RAM. In puncto Speicher stehen 32 GB bereit, einen Speicherkartenslot gibt es nicht. Die technischen Daten waren bereits im Vorfeld durchgesickert - teltarif.de berichtete.

Und auch die vorab veröffentlichten Bilder sind nah an dem, was Nokia tatsächlich heute präsentiert hat. Das Gerät zieht Lumia-920-typisch aus und kommt im Unibody-Design, die Kamera als solche treibt die Dicke des Smartphones aber offensichtlich nicht besonders in die Höhe - ein echter Design-Vorteil.

41-Megapixel-Kamera für 5-Megapixel-Bilder

Nokia vergleicht die Kamera-Fähigkeiten der Konkurrenz mit den Foto-Ergebnissen des Lumia 1020. Wenig überraschend: Das Lumia 1020 gewinnt.Nokia vergleicht die Kamera-Fähigkeiten der Konkurrenz mit den Foto-Ergebnissen des Lumia 1020. Wenig überraschend: Das Lumia 1020 gewinnt. Wie schon beim Nokia 808 Pureview kommt eine Technik zum Einsatz, die nicht vorrangig finale Fotos mit einer solch hohen Megapixel-Zahl generieren, sondern aus dem 34- (beim 16:9-Format) bzw. 38-Megapixel-Bild (im 4:3-Format) ein besonders gutes 5-Megapixel-Bild erstellen soll. Zudem ermöglicht die 41-Megapixel-Kamera, nachträglich sinnvolle Ausschnittsbilder zu erstellen, also quasi ein nachträglicher Zoom.

Nokia wird natürlich auf seiner Veranstaltung nicht müde, die Fotoqualitäten zu loben: Optischer Bildstabilisator, besonders gute Bilder bei schlechtem Licht, ein herausragender Sensor, Xenon-Blitz und vieles mehr. Die Beispielbilder, die die Finnen zeigen, sind in der Tat beeindruckend.

Das Lumia 1020 wird ein spezielles Kamera-Gehäuse als Zubehör erhalten.Das Lumia 1020 wird ein spezielles Kamera-Gehäuse als Zubehör erhalten. Wie sich die Kamera wirklich schlägt, kann aber schlussendlich nur ein ausführlicher Test zeigen. Zu einem besonderen Foto-Erlebnis soll auch nicht zuletzt die neue "Nokia Pro Camera"-App beitragen. Und auch in puncto Video zeigt Nokia beeindruckende Beispiele - und vor allem auch bezüglich des Klangs ist das Lumia 1020 offenbar gut ausgerüstet, wenn sich die gezeigten Aufnahmen in der Praxis qualitativ so wiederholen lassen.

Das Gerät wird in den Farben Gelb, Schwarz und Weiß erhältlich sein - und zuerst in den USA exklusiv bei AT&T erscheinen. Zudem wird es von Nokia einen speziellen Kamera-Griff geben. Zu den Preisen und einem Veröffentlichungstermin für Deutschland hat Nokia erstmal nichts verlauten lassen - wir liefern die Informationen zeitnah nach. In Onlineshops ist das Gerät aktuell zumindest schon einmal für 799 Euro vorbestellbar.

Erste Eindrücke des neuen Handys haben wir in einer weiteren Meldung mit zahlreichen BIldern für Sie zusammengefasst.

Teilen

Mehr zum Thema Nokia