In Bildern

Smartphone schlägt Kompakt-Kamera: Nokia Lumia 1020 im Test

Das hat die Smartphone-Kamera des finnischen Herstellers drauf
AAA
Teilen (18)

Nokia Lumia 1020
Der finnische Hersteller Nokia hatte Anfang letzten Jahres mit dem 808 Pureview ein Symbian-Smartphone mit einer ambitionierten Kamera vorgestellt, die von uns positiv bewertet wurde. Das Nokia Lumia 1020 ist nun der Windows-Phone-Nachfolger. Auch dieses Gerät haben wir wieder intensiv getestet. Die Lumia-Kamera ragt von den reinen Werten (41 Megapixel mit einer Seitenlänge von 1,4 µm, f/2,2-Blende, lichtstarkes Tessar-Objektiv von Zeiss, optischer Bildstabilisator und eine Optik mit sechs Linsen) weit über das hinaus, was sonst im Smartphone-Bereich üblich ist. Aber hat der Nutzer auch etwas davon? Schießt die Handy-Kamera Nokia Lumia 1020 auch gute Fotos? Und kann der Digitalzoom wirklich den bei Kompaktkameras üblichen optischen Zoom ersetzen? Auf den folgenden Seiten werden wir diese Fragen beantworten.

Zum Vergleich: Das neue iPhone 5S - bei dem Apple im Vergleich zum iPhone 5 und 5c die Kamera weiter verbessert hat - hat zwar eine minimal größere Pixel-Seitenlänge von 1,5 µm, aber "nur" 8 Millionen Pixel. Die Blende ist mit f/2,2 gleich. Am Ende sammelt das Nokia Lumia 1020 über vier mal so viel Licht wie ein iPhone 5S!

Das Nokia-Smartphone entspricht mit einer (auf Kleinbildformat umgerechneten) Festbrennweite von 26 Millimeter fast schon einer Weitwinkel-Kamera. Man muss also recht nah an das Objekt herangehen, wenn es bildfüllend aufgenommen werden soll. Ein Standard-Objektiv einer Kleinbildkamera hatte früher 35 Millimeter Brennweite.

Symbiose aus Kompakt-Kamera mit einem Smartphone

Die 41-Megapixel-Kamera wird zudem von einem Xenon-Blitz und einer LED-Leuchte unterstützt. Der Blitz hat in unserem Test gerade in der Dunkelheit bzw. bei schlechten Lichtverhältnissen zu wirklich bemerkenswerten Fotoergebnissen geführt hat, wie wir Ihnen in dieser Bilderstrecke noch zeigen werden. Im Fazit auf der letzten Seite lesen Sie schließlich unsere Meinung, ob Nokia die Symbiose aus guter Kompakt-Kamera mit einem Smartphone gelungen ist.

Zunächst beleuchtet unser Artikel aber weitere Details zum 41-Megapixel-Sensor, insbesondere zum Bildformat, zum Zoom und zum Oversampling, auf der nächsten Seite.

Das Nokia Lumia 1020 mit Windows Phone 8 im Kamera-Test:

Nokia Lumia 1020
1/14 – Bild: teltarif.de - Marleen Frontzeck
  • Nokia Lumia 1020
  • Lumia-Kamera mit 41 Megapixel
  • Mehr Foto-Apps
  • Handhabung
  • Normale Lichtverhältnisse und Foto-Blitz
Teilen (18)

Mehr zum Thema Nokia