Nokia-Neuheiten

Für kleines Geld: Nokia C2 Tennen & C5 Endi angekündigt

Das lukra­tive Budget-Smart­phone-Segment bekommt mit dem Nokia C2 Tennen und dem Nokia C5 Endi Verstär­kung. Trotz nied­rigem Kosten­faktor gibt es ein paar Beson­der­heiten.

HMD Global hat mit dem Nokia C2 Tennen und dem Nokia C5 Endi zwei neue Einsteiger-Smart­phones vorge­stellt. Diese spre­chen mit ihren güns­tigen Anschaf­fungs­kosten von umge­rechnet 63 Euro (C2 Tennen) respek­tive 153 Euro (C5 Endi) Spar­füchse an. Ferner dürfte das Nokia C2 Tennen bedingt durch sein 5,45-Zoll-Display für Fans kompakter Mobil­ge­räte inter­es­sant sein. Eine Dual-Kamera und das SoC MediaTek Helio A22 sind weitere Ausstat­tungs­merk­male. Etwas mehr Komfort gibt es beim Budget-Phablet Nokia C5 Endi. Es besitzt gleich drei Knipsen, inklu­sive Ultra­weit­winkel-Modul und einen 4000-mAh-Akku.

Nokia C2 Tennen: Wenn günstig noch zu teuer ist

Das 60-Euro-Handy Nokia C2 Tennen Das 60-Euro-Handy Nokia C2 Tennen
HMD Global
HMD Global defi­niert das untere Ende seines Port­fo­lios mit dem Nokia C2 Tennen neu. Dieses Handy wurde kürz­lich vom finni­schen Hersteller samt der Betreiber-Vari­ante Nokia C2 Tava vorge­stellt. Letzt­ge­nannte Ausfüh­rung unter­scheidet sich nur durch ein blaues Gehäuse und hält exklusiv bei Cricket Wire­less Einzug. Die freie Version schlägt mit 70 US-Dollar, nach derzei­tigem Wech­sel­kurs etwa 63 Euro, zu Buche. Eine Beson­der­heit stellt die dedi­zierte Google-Assi­stant-Taste an der linken Seite dar. Neben der Fassung mit 16 GB Flash soll es eine Option mit 32 GB Flash geben, jeweils mit 2 GB RAM.

Das mit Android 10 ausge­stat­tete Nokia C2 Tennen kommt mit einem 5,45 Zoll messenden Bild­schirm daher, welcher mit HD+ (1440 x 720 Pixel) auflöst. Die Dual-Kamera ist bei diesem nied­rigen Preis eine Selten­heit. Es kommen eine Weit­winkel-Einheit (8 Mega­pixel) und ein Tiefen­sensor (2 Mega­pixel) zum Einsatz. Selfies werden mit 5 Mega­pixel geschossen. Der Akku des Nokia C2 Tennen hat eine Kapa­zität von 3000 mAh. Mit dem Nokia C2 ohne Tennen-Namens­zu­satz hat das neue Mobil­gerät kaum etwas gemein.

Nokia C5 Endi – das abge­speckte Nokia 5.3

Triple-Cam-Smartphone Nokia C5 Endi Triple-Cam-Smartphone Nokia C5 Endi
HMD Global
Vom Design und einigen Ausstat­tungs­merk­malen her erin­nert das Nokia C5 Endi stark an das seit letzten Monat erhält­liche Nokia 5.3. Die Bild­schirm­dia­go­nale schrumpfte aller­dings gering­fügig von 6,55 Zoll auf 6,52 Zoll und der Snap­dragon 665 wurde gegen den Helio P22 getauscht. Im Gegenzug blieben die 64 GB Flash, die 3 GB RAM, die Weit­winkel-Kamera (13 Mega­pixel), das Ultra­weit­winkel-Objektiv (5 Mega­pixel) und der Tiefen­sensor (2 Mega­pixel) erhalten. Die 2-Mega­pixel-Makro-Knipse des Nokia 5.3 fehlt im Nokia C5 Endi.

Selbst­por­träts werden mit 8 Mega­pixel geschossen, die Akku­ka­pa­zität ist mit 4000 mAh ordent­lich. Außerdem besitzt das Display eine Auflö­sung von 1600 x 720 Pixel (HD+). Für 170 US-Dollar, also circa 153 Euro, kommt das Android-10-Smart­phone Nokia C5 Endi in den Handel.

Verfüg­bar­keit von Nokia C2 Tennen und Nokia C5 Endi

In den USA wird das Nokia C5 Endi ab 5. Juni bei Cricket Wire­less erhält­lich sein. Das Nokia C2 Tennen folgt am 15. Juni bei diversen Einzel­händ­lern in den Verei­nigten Staaten. Bislang ist nichts von einer Markt­ein­füh­rung außer­halb Nord­ame­rikas bekannt. (HMD Global via GSMArena)

Mehr zum Thema Neuvorstellung