Nokia

Nokia Drop und Sleeping Screen in den Beta Labs veröffentlicht

Außerdem zwei Firmware-Updates

Mit Nokia Drop soll die Übermittlung von Bildern und Links einfacher werden. Mit Nokia Drop soll die Übermittlung von Bildern und Links einfacher werden.
Screenshot: teltarif.de
Nokia hat in dieser Woche zwei neue Apps, Nokia Drop und Sleeping Screen, in den Beta Labs veröffentlicht. Bei Sleeping Screen handelt es sich um einen alternativen Screensaver. Ist die App über "Menü-Einstellungen-Themen-Bildschirmschoner" aktiviert, zeichnet Sleeping Screen im Stand-By Modus des Handys verschiedene Bilder auf den Bildschirm. Dabei stehen insgesamt acht Motive zur Auswahl. Außerdem zeigt Sleeping Screen Informationen wie Uhrzeit, Datum, verpasste Anrufe, ungelesene SMS und Termine an.

Mit Nokia Drop soll die Übermittlung von Bildern und Links einfacher werden. Mit Nokia Drop soll die Übermittlung von Bildern und Links einfacher werden.
Screenshot: teltarif.de
Laut Nokia soll durch die Anwendung auch der Akku geschont werden. Dies geschieht dadurch, dass Sleeping Screen den Bildschirm komplett abschaltet, sobald das Handy abgedeckt ist, zum Beispiel in einer Tasche. Die App funktioniert mit allen aktuellen Geräten mit Symbian^3 und steht kostenlos zum Download bereit. Die Installationsdatei ist 2,6 MB groß, jedoch kann es sein, dass je nach Handy-Modell, bei der Installation noch weitere Dateien geladen werden. Bei unserem Nokia N8 wurden zusätzlich noch insgesamt 2,5 MB Daten geladen.

Sicherlich ist Sleeping Screen keine Anwendung, die man unbedingt haben muss. Allerdings sind die Grafiken einfach sehr gut gelungen und der Bildschirmschoner erzeugt einen gewissen Aha-Effekt. Eine weitere interessante Anwendung ist Nokia Drop. Mittels dieser App können Links und Bilder per Push Notification vom Desktop-Browser zum Symbian-Smartphone geschickt werden. Nokia Drop besteht aus zwei Teilen, zum einen die App für das Smartphone, zum anderen aus der Erweiterung für den Desktop-Browser. Die Erweiterung steht für den Firefox 3.6 und 4.0 sowie für Chrome 10.0 bereit.

Bei unserem Test funktionierte die Erweiterung für Chrome auch mit dem aktuellen Chrome Developer Release 12.0. Bilder, welche vom Browser an das Handy geschickt werden, können auf diesem gespeichert oder als Wallpaper benutzt werden. Auf der Internet-Seite von Nokia Drop [Link entfernt] kann sich der Nutzer mit seinem Ovi Account einloggen und erhält einen Überblick über die letzten Aktivitäten. Die Einstellungen für Nokia  Sleeping Screen. Die Einstellungen für Nokia Sleeping Screen.
Screenshot: teltarif.de
Da es sich bei Nokia Drop noch um eine experimentelle Anwendung handelt, bleibt abzuwarten, ob evtuell später noch weitere Datei-Typen unterstützt werden. Interessant wäre hier zum Beispiel die Möglichkeit, Installations-Dateien direkt zum Handy schicken zu können. Nokia Drop steht kostenlos zum Download bereit und unterstützt alle aktuellen Geräte mit Symbian^3 sowie Symbian^1.

Firmware-Updates für das Nokia E72 und Nokia X2-00

Wie Nokia Europe mitteilt, erhalten das Nokia X2 sowie das Nokia E72 ein Firmware-Update. So erhält das Nokia X2-00 die neue Software-Version 8.17 Mit der neuen Firmware bekommt das Nokia X2-00 den von Nokia entwickelten Ovi Browser. Weiterhin wurden einige Fehler behoben und die Performance wurde laut Nokia verbessert.

Das Nokia E72 erhält die Firmware mit der Versions-Nummer 54.005, welche allerdings keine neuen Funktionen beinhaltet. Vielmehr wurden hier ebenfalls einige Fehler bereinigt sowie die Performance und die Bedienbarkeit verbessert. Wie immer bei neuer Firmware noch der obligatorische Hinweis, vor dem Update unbedingt ein Back-Up der persönlichen Daten anzulegen.

Nokia Internet Radio für S40-Geräte

Oberfläche Nokia Sleeping Screen. Oberfläche Nokia Sleeping Screen.
Screenshot: teltarif.de
Die App Internet Radio für Nokia-Geräte mit dem S40-Betriebssystem befand sich bisher im Beta-Stadium und war nur über die Nokia Beta Labs erhältlich. Ab sofort steht die Anwendung, mit der Internet-Radio am Handy empfangen werden kann, für das Nokia C3-01 und das Nokia X3 kostenlos im Ovi Store zum Download bereit.

Wie Nokia in seinem Developer Blog [Link entfernt] meldet, findet am kommenden Dienstag, dem 12. April, in London ein Symbian Event statt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto: "Discover what's new with Symbian smartphones" Was genau Nokia dort vorstellen wird, war bisher noch nicht in Erfahrung zu bringen. Zwar sprießen im Internet bereits allerlei Gerüchte, die zwischen der Vorstellung neuer Geräte und der Ankündigung neuer Firmware für Symbian^3 schwanken, etwas Genaues weiß jedoch bisher niemand. Wir werden sie auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und in der nächsten Woche berichten.

Aktuelle Nokia-Handys in der Handy-DB

Weitere aktuelle Artikel zu Nokia-Produkten