Nokia Oberklasse 2020

Gerücht: Nokia 9.2 PureView & Nokia Foldable in Arbeit

Nokia-Mobil­geräte waren einst die Speer­spitze der Kamera-Smart­phones – schafft es die Marke mit dem Nokia 9.2 PureView, Hobby-Foto­grafen wieder zu begeis­tern? Ein Fold­able hat HMD Global eben­falls in Vorbe­reitung.

Nokia soll beim 9.2 PureView einen anderen Kamera-Ansatz als beim 9 PureView (Foto) wählen Nokia soll beim 9.2 PureView einen anderen Kamera-Ansatz als beim 9 PureView (Foto) wählen
HMD Global
Das Nokia 9 PureView wurde als neuer Heils­bringer der Kamera-Smart­phones beworben, über­zeugte letzt­endlich aber weder Konsu­menten noch Experten. Bei HMD Global scheint nun ein Umdenken statt­gefunden zu haben, das Nokia 9.2 PureView soll in eine andere Rich­tung gehen. Weg von der Penta-Kamera aus dem Hause Light, hin zu einem mehr konven­tionellen Setup mit großem Sensor. Der Hersteller plane das High-End-Handy für die erste Hälfte 2020 ein – diesmal auch mit aktu­ellem Chip­satz (Snap­dragon 865). Außerdem könnte ein Nokia-Fold­able zum Jahres­ausklang erscheinen.

Gibt HMD Global 2020 im High-End-Sektor Gas?

Nokia soll beim 9.2 PureView einen anderen Kamera-Ansatz als beim 9 PureView (Foto) wählen Nokia soll beim 9.2 PureView einen anderen Kamera-Ansatz als beim 9 PureView (Foto) wählen
HMD Global
Im Rahmen der Wieder­bele­bung der finni­schen Kult-Marke kamen bislang durchaus vorzeig­bare Smart­phones der Einsteiger- und Mittel­klasse heraus. Im Ober­klasse-Segment konnten HMD  Globals Nokia-Mobil­tele­fone bislang aber noch nicht Fuß fassen. Nokia 8 Sirocco und Nokia 9 PureView kamen mit über­holtem Chip­satz in den Handel und letzt­genannte Kamera-Hoff­nung hielt nicht, was sie versprach.

Die beiden auf Nokia-Smart­phones spezia­lisierten Portale Noki­amob und Noki­apower­user erhielten Infor­mationen zum nächsten Anlauf. Nokia 9.2 PureView soll das 2020er Ober­klas­semo­dell heißen, ein Nokia 9.1 PureView befand sich zwar in Entwick­lung, wurde aber einge­stampft. Jenes wäre mit dem Snap­dragon 855+ – und somit erneut mit einem veral­teten SoC – erschienen. Das Nokia 9.2 PureView hat den Berichten nach den Snap­dragon 865 an Bord. Zum nächsten MWC soll es das Produkt nicht schaffen, aber in der ersten  Jahres­hälfte – genauer gesagt nach dem 20. Juni – in den Handel kommen.

Weitere Infos zum Nokia 9.2 PureView

Im Nokia 9.1 PureView hätte eine Selfie-Optik mit 32 Mega­pixel gesteckt, das Nokia 9.2 PureView habe 48 Mega­pixel. Der Bild­schirm sei nahezu randlos. Eine draht­lose Aufla­defunk­tion wird erwähnt, ein tradi­tioneller Kopf­hörer­anschluss (3,5 mm) soll hingegen fehlen. Da das Expe­riment mit der Light-Kamera-Tech­nologie des Nokia 9 PureView nicht von Erfolg gekrönt war, habe HMD Global nun einen anderen Koope­rati­onspartner. Der große Kame­rasensor soll von einem früheren Partner konstru­iert werden. Dabei wurde der Name Toshiba ins Spiel gebracht.

Ein falt­bares Smart­phone hat HMD Global eben­falls in der Mache. Dieses Fold­able könnte Ende 2020 oder früh in 2021 heraus­kommen.

Mehr zum Thema Gerücht