Gerücht

Nokia 8 Sirocco: Edel-Variante als MWC-Highlight?

Das Nokia 8 ist aktuell noch das Top-Modell des finnischen Joint-Ventures HMD Global, soll aber durch mehrere potenzielle Smartphones abgelöst werden. Nun wird spekuliert, dass es zum MWC 2018 nicht soweit sein wird.
AAA
Teilen (10)

Nokia 8HMD Global setzt auf ein Premium-Refresh des Nokia 8 Im vergangenen Jahr hatte HMD Global die Smartphone-Marke Nokia wieder neu auferstehen lassen. Mit einigen Mittelklasse- und Einsteiger-Smartphones, gepaart mit zeitnahen Updates der Sicherheits­patches, hat die Marke einiges an Ansehen bekommen. Einzig das richtige Flaggschiff-Smartphone fehlt bisher noch, das es auch mit der Konkurrenz aufnehmen kann.

So schnell scheint das auch nicht zu passieren, wie jetzt vermutet wird. Gemäß einem Eintrag in der Datenbank des thailändischen Inspektionsdienstes - welcher mittlerweile nicht mehr einsehbar ist - wird HMD Global demnächst das Nokia 8 Sirocco vorstellen. Erstmals aufgetaucht ist der Name in der jüngst aktualisierten Kamera-App für diverse Android-Smartphones mit dem Nokia-Logo.

Es soll laut Mobielkopen.net als eine Art Reminiszenz an das Nokia 8800 Sirocco gesehen werden.

Premium-Neuauflage statt Technik-Upgrade

Wer jetzt auf eine 2018er-Neuauflage hofft, wie sie schon seit längerem erwartet wird, könnte enttäuscht werden. Laut den bekannt gewordenen Details zu dem Smartphone mit der Modell­nummer TA-1005 wird es lediglich ein anderes Display besitzen und mehr RAM. Neu ist hingegen die Frontkamera, die gleich zwei Objektive besitzen soll.

Konkret wird das Display eine Diagonale von 5,5 Zoll besitzen und auf der OLED-Technologie basieren. Das bisherige Nokia 8 hat ein 5,3 Zoll großes IPS-Display. Ob dessen Auflösung ebenfalls 1440 mal 2560 Pixel beträgt oder ob HMD Global auf ein 18:9-Seitenverhältnis setzt, ist unklar. Die Speicher­konfiguration von 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher tauscht der Hersteller gegen 6 GB RAM mit 128 GB internem Speicher.

Der Rest der Technik - Snapdragon 835 als Prozessor, die Dual-Kamera mit 13 Megapixel, ein 3090-mAh-Akku - bleiben den Informationen nach unverändert. Denkbar wäre, dass HMD Global auch bei dem Gehäuse­material eine Änderung durchführt, um der Premium-Variante mit dem Sirocco-Zusatz gerecht zu werden.

Eigentlich wurde bisher das Nokia 9 erwartet als MWC-Premiere, welches sich technisch deutlich oberhalb des Nokia 8 einsortieren soll. Insofern lässt sich nur spekulieren, dass HMD Global nach LG und auch Huawei die direkte Konfrontation mit Samsungs kommender S-Klasse scheut und auf ein eigenes Event nach dem MWC 2018 setzt.

Teilen (10)

Mehr zum Thema Gerücht