Downgrade anstatt Update

Nokia 7 Plus: Juni-Patch mit Downgrade von Android P auf O

Dass HMD Global zeitnah Sicherheitspatches ausliefert, ist eine tolle Sache. Allerdings werden User des Android-P-Beta-Programms benachteiligt. Diese landen wieder auf Android 8.1 Oreo.
AAA
Teilen (2)

An und für sich ist ein neuer Android-Sicherheitspatch eine gute Sache, im Falle des Nokia 7 Plus dürfte dieser aber so manchen Nutzer ärgern. Kürzlich startete HMD Global das OTA-Update mit dem Juni-Sicherheitspatch für besagtes Mittelklasse-Smartphone, sofern 8.1 Oreo installiert ist, gibt es auch keine Probleme. Teilnehmer des Android-P-Beta-Programms erleben allerdings nach dem Aufspielen der Aktualisierung eine böse Überraschung. Anstatt Android 9.0 finden jene Anwender plötzlich wieder Android 8.1 Oreo auf ihrem Smartphone vor.

Nokia 7 Plus: Juni-Sicherheitspatch mit Downgrade

Das Nokia 7 Plus erhält den Juni-Sicherheitspatch und ein Downgrade
Das Nokia 7 Plus erhält den Juni-Sicherheitspatch und ein Downgrade
Wir in der Redaktion haben zwar ebenfalls ein Nokia 7 Plus in Betrieb, trauten uns aber noch nicht, das beruflich verwendete Mobilgerät mit der Betaversion von Android P zu bestücken. Die Anwender die diesen Schritt gewagt haben, werden jedoch mit dem jüngsten Update zurückgestuft. HMD Global verteilt derzeit zwei unterschiedliche Aktualisierungen für das Nokia 7 Plus. Wer das Smartphone mit Android 8.1 nutzt, erhält ausschließlich den Juni-Patch mit einer Größe von rund 87 MB. Teilnehmer des Beta-Programms für Android P erhalten allerdings ein 1,3 GB großes Update. Allein anhand der Dateigröße dürfte ersichtlich sein, dass hier irgendetwas nicht stimmt.

Rückkehr auf Android P ist derzeit unmöglich

Wer nun mit dem Gedanken spielt, einfach erneut die neunte Iteration von Googles mobilem Betriebssystem auf sein Nokia 7 Plus zu installieren, den müssen wir leider enttäuschen. Da das Juni-Update einen neueren Zeitstempel als die Vorschauversion von Android  P hat, lässt sich die Beta nicht mehr aufspielen. Während des Downgrades kann es zu App- und Geräte-Abstürzen kommen. Es ist anzuraten, das Nokia 7 Plus bei Problemen wieder auf den Werkszustand zurückzusetzen. Bislang gibt es noch kein Statement von HMD  Global zu dem Vorfall. Es ist also unklar, ob das Einspielen von Android 8.1 Oreo Absicht ist oder ob dem Unternehmen ein Fehler unterlief. Wir wurden durch GSMArena auf die Schwierigkeiten mit dem neuen Update für das Nokia 7 Plus aufmerksam.

Unsere Erfahrungen mit diesem Smartphone finden Sie im Test des Nokia 7 Plus.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Android 9.0 Pie