Software

Neue Firmware für Nokia 5800 XpressMusic und Nokia N86

Nokia Messaging for Social Networks für Nokia-E-Serie

Die beiden Nokia-Handys Nokia 5800 XpressMusic und Nokia N86 erhalten in Kürze jeweils ein Firmware-Update. Während nach Auskunft des finnischen Handy-Herstellers die Veröffentlichung des Software-Updates für das Musik-Handy Nokia 5800 XpressMusic unmittelbar bevorsteht, müssen sich Nokia-N86-Nutzer wohl noch etwas gedulden. Unklar ist auch, ob die Aktualisierungen zuerst per Software-Updater oder direkt über das Gerät möglich sein werden. Voraussichtlich wird die Auslieferung der neuen Firmware wie gewöhnlich nach Produktcode erfolgen, so dass es für Besitzer der betroffenen Handy-Modelle unterschiedlich lange dauern kann, bis sie das Update erhalten. Am längsten werden wohl Nutzer warten müssen, die ihr Nokia-Handy über einen Mobilfunkanbieter erworben haben, da diese die Programm-Updates häufig noch selbst einem Test unterziehen. Nokia Messaging for Social Networks Nokia Messaging for Social Networks
Screenshot: teltarif.de

Datenblätter

Das Blog LoveMyNokia [Link entfernt] listet bereits die wichtigsten Verbesserungen durch die neue Firmware-Version 50.0.005 auf. So hat Nokia offenbar die Kamera-Software überarbeitet, und künftig wird kinetisches Scrollen im Hauptmenü möglich sein. Der Musikplayer des Nokia 5800 XpressMusic wird durch das Firmware-Update dem des Smartphones Nokia N97 angepasst und zeigt bei allen Songs das entsprechende Albumcover an. Weiterhin erhält das Nokia 5800 XpressMusic mit der neuen Firmware auch eine Version der Business-Suite QuickOffice, eine Ovi Sync Applikation, um den Kalender und das Adressbuch mit den entsprechenden Ovi-Diensten abzugleichen, sowie die Ovi-Maps-Edition 3.03 für die kostenlose Navigation per Handy.

Wie das Blog AllAboutSymbian berichtet, wird auch das Nokia N86 ein Update seiner Betriebssystemsoftware erhalten. Das Firmware-Update für das Nokia N86 soll ersten Informationen zufolge Software-Fehler bereinigen, Performance-Verbesserungen erreichen und ebenfalls Ovi Maps 3.03 bereitstellen. Weiterhin soll es nach dem Update möglich sein, den eigenen Aufenthaltsort auf Facebook zu posten. Das Nokia 5800 XpressMusic und das Nokia N86 verfügen zwar über UDP (User Data Preservation), so dass alle Programme und Daten auf dem Handy erhalten bleiben sollten. Jedoch ist wie immer zur Sicherheit ein vorheriges Back-Up der wichtigsten Daten empfehlenswert.

Beta-Version der Applikation Nokia Messaging for Social Networks

Nokia Messaging for Social Networks Nokia Messaging for Social Networks
Screenshot: teltarif.de
Bereits erschienen ist die Beta-Version der Applikation Nokia Messaging for Social Networks für die Smartphone-Modelle Nokia E63, Nokia E71 und Nokia E72, die bislang die Dienste Twitter und Facebook unterstützt. Bei beiden Diensten kann mit der Nokia-App jeweils nur Nutzerkonto zur Zeit genutzt werden, auch wenn durchaus mehrere Nutzerkonten hinzugefügt werden können. Das Programm steht für registrierte Ovi-Nutzer auf der Seite der Nokia Beta Labs zum kostenlosen Download bereit.

Der integrierte Facebook-Client bietet die wichtigsten Funktionen. So ist es beispielsweise möglich, Status-Updates und Nachrichten zu senden und zu lesen sowie Profile anderer Nutzer anzusehen. Der integrierte Client entspricht damit in Funktion und Design dem bereits als Stand-Alone-Anwendung erhältlichen Facebook-Programm für einige Geräte der Nokia-E-Serie. Der Twitter-Client enthält grundlegende Funktionen für die Nutzung des beliebten Micro-Blogging-Dienstes. So ist möglich, Updates zu schreiben, auf Tweets zu antworten und die Profile der Nutzer einzusehen. Die Beta-Version erlaubt es jedoch nicht, eigene Follower zu verwalten oder neue hinzuzufügen oder Bilder zu posten. Gemeinsam ist beiden Clients, dass Status-Meldungen bzw. Tweets nicht automatisch aktualisiert werden.

Weitere Artikel zum Handy-Betriebssystem Symbian