Update-Verlängerung

Nokia Handys von 2017 bekommen länger Sicherheitsupdates

HMD Global möchte, zumin­dest alle drei Monate, den meisten 2017 erschienen Nokia-Smart­phones bis spätes­tens Oktober 2020 weiterhin Sicher­heits­updates bereit­stellen.
AAA
Teilen (2)

HMD Global infor­miert über die Update-Pläne für seine ersten Nokia-Smart­phones, nament­lich Nokia 3, Nokia 5, Nokia 6 und Nokia 8. So sollen diese Modelle bis September/Oktober 2020 noch weiterhin vier­teljähr­lich mit den Android-Sicher­heits­patches versorgt werden. Ursprüng­lich versprach der finni­sche Konzern einen zwei­jährigen Update-Support. Im Januar 2017 begann das Come­back der Smart­phone-Marke Nokia mit der Veröf­fent­lichung des Nokia 6. Wenn dieses Smart­phone im Oktober 2020 seinen letzten Secu­rity-Patch erhält, wurde es also drei  Jahre und neun Monate gepflegt.

HMD Global verlän­gert seinen Support

Beachtlich: das Nokia 6 wird 3 Jahre und 9 Monate mit Updates versorgtBeachtlich: das Nokia 6 wird 3 Jahre und 9 Monate mit Updates versorgt Hinsicht­lich Soft­ware-Aktua­lisie­rung fiel HMD Global bislang über­wiegend positiv auf. Schon zu Beginn der neuen Nokia-Ära wurden zwei Jahre Sicher­heits­patches und zwei Jahre Betriebs­system-Updates für das Nokia 2, Nokia 3, Nokia 5, Nokia 6 und Nokia 8 in Aussicht gestellt. Nun hängt der Hersteller für die meisten dieser Smart­phones mindes­tens ein Jahr dran. Ausge­klam­mert werden das Nokia 2 und die in den USA sowie Indien verkaufte Amazon-Edition des Nokia 6, die beide nicht zum Android-One-Programm gehören.

Für das Nokia 2 endet die Update-Reise im November 2019, für das Nokia 6 Amazon wird im Oktober 2019 der Soft­ware-Support einge­stellt. Das im Juni 2017 einge­führte Nokia 3, das einen Monat später veröf­fent­lichte Nokia 5, das bereits Anfang 2017 erschie­nene Nokia 6 und das im Oktober 2017 gestar­tete Nokia 8 erfahren weiterhin Unter­stüt­zung.

Der konkrete Update-Fahr­plan für die 2017er-Nokias

Welches Smart­phone in welchem Zeit­raum mit den vier­teljähr­lichen Secu­rity-Patches bedacht wird, kommu­nizierte HMD Global eben­falls im entspre­chenden Forums­beitrag (via xda-deve­lopers). So erhält das Nokia 3 im September 2019 das erste und im September 2020 schließ­lich das letzte drei­mona­tige Android-Sicher­heits­update.

Für Nokia 5, Nokia 6 und Nokia 8 beginnt das neue Inter­vall im Oktober 2019 und endet entspre­chend im Oktober 2020. Wobei in einem Kommentar im Nokia-Forum ange­merkt wurde, dass es sich beim Nokia 8 um ein Smart­phone mit dem Güte­siegel „Android Enter­prise Recom­mended“ handelt, und ein solches ohnehin drei Jahre lang Secu­rity-Patches erhalten muss. Beson­ders güns­tige HMD-Global-Tele­fone wie Nokia 1, Nokia 1 Plus, Nokia 2 und Nokia 2.1 setzen auf das genüg­same Betriebs­system Android Go, was mit keiner Update-Verpflich­tung in Verbin­dung steht.

Huawei hat eben­falls einen Update-Plan für 35 Smart­phone-Modelle veröf­fent­licht. Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Patches und Sicherheitsupdates