Einsteiger-Handys

Android 10 (Go Edition) für Nokia 1, Nokia 1 Plus & Nokia 2.1

HMD Global bereitet Android 10 (Go Edition) für drei seiner Budget-Smart­phones vor. Es wird jedoch noch bis zum nächsten Jahr dauern, bis die Updates ausge­rollt werden.
AAA
Teilen (2)

HMD Global wird aber­mals seinem Ruf als guter Update-Liefe­rant gerecht und kündigt auf Android 10 basie­rende Aktua­lisie­rungen für seine Einstei­gerklasse an. Die kürz­lich vorge­stellte Go  Edition des neuen Google-Betriebs­systems wird auf Nokia 1, Nokia 1 Plus und Nokia 2.1 Einzug halten. Einen unge­fähren Zeit­raum nennt der finni­sche Hersteller eben­falls. So wird das Nokia 1 Plus im ersten Quartal 2020 bedacht, Nokia 1 und Nokia 2.1 folgen im zweiten Quartal des nächsten Jahres. Für Besitzer eines Nokia 2 sieht es hingegen nicht so gut aus.

HMD Global verjüngt die Soft­ware seiner Budget-Klasse

Diese Nokia-Smartphones erhalten Android 10 (Go Edition)
Diese Nokia-Smartphones erhalten Android 10 (Go Edition)
CPO Juhu Sarvikas zeigt sich gewohnt kommu­nika­tions­freudig auf Twitter und berichtet über die Update-Pläne diverser Nokia-Smart­phones für Android 10 (Go Edition). „Die Erfah­rung eines Einsteiger-Smart­phones sollte kein Kompro­miss sein. Google beweist das mit dem neuen Android 10 (Go Edition), das eine gute Erfah­rung mit noch besserem Spei­cher­manage­ment, besserer Perfor­mance und besserer Sicher­heit bietet.“, erklärt die Führungs­kraft. Man arbeite daran, dieses Erlebnis als erstes auf Nokia-Smart­phones zu bringen.

Eine im Tweet einge­bettete Grafik veran­schau­licht schließ­lich die für das Update berück­sich­tigten Mobil­geräte. Zu erkennen sind zwei Smart­phones der Nokia-1-Serie (Nokia 1 und Nokia 1 Plus) sowie eines der Nokia-2-Serie (Nokia 2.1). Zwei Modelle der unteren Einstei­gerklasse fehlen aller­dings.

Update-Liste: Wo sind Nokia 2 und Nokia 2.2?

Das Nokia 2 kam im November 2017 heraus und hat bald zwei Jahre auf dem Buckel – aller­dings ist das nicht der Grund für die ausblei­bende Aktua­lisie­rung. Bei diesem Smart­phone handelt es sich im Kontrast der sons­tigen aktu­ellen Nokia-Modelle weder um eine Android-One- noch um eine Android-Go-Edition-Vari­ante. Da das Telefon also kein Bestand­teil eines solchen Programms ist, stehen die Chancen für ein Update auf Android 10 – ob Go Edition oder nicht – schlecht. Das Nokia 2.2 kommt hingegen mit einer regu­lären Fassung von Android 9.0 Pie und als Android-One-Modell daher. Deshalb folgt eine Aktua­lisie­rung auf das regu­läre Android 10 und nicht auf die für schwä­chere Hard­ware opti­mierte Go Edition.

Eine Über­sicht weiterer geplanter Nokia-Updates erhalten Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Update