Newsletter 34/17 vom 24.08.2017

Liebe Leserinnen und Leser,

Bild: victoria hughes - fotolia.com
teltarif.de-Newsletter

die Telekom hat Service-Mitarbeiter abgebaut - und das rächt sich nun: Kunden klagen über geplatzte Techniker-Termine, seit Monaten müssen viele Service-Mitarbeiter Sonderschichten und Überstunden schieben. Nun will die Telekom wieder neues Personal einstellen - mehr dazu lesen Sie im Festnetz-Teil dieses Newsletters.
     Telefónica-Kunden melden sich regelmäßig bei teltarif.de und berichten über den Zustand des Mobilfunknetzes. Im Rahmen der Zusammenlegung von o2- und E-Plus-Netz ist die Versorgungslage in einigen Gegenden weiterhin prekär. Aus anderen Regionen erzählen Kunden aber von einer hervorragenden LTE-Performance, wie wir im Abschnitt Mobilfunk berichten.
     Innerhalb von wenigen Tagen haben Samsung und Nokia ihre neuen Top-Smartphones vorgestellt. Nach dem Note-7-Desaster muss Samsung mit dem Galaxy Note 8 beweisen, dass der Akku keine Feuerwehreinsätze mehr auslöst. Dass die Konkurrenz zwischenzeitlich nicht geschlafen hat, merken auch Nokia und HMD Global, die mit dem Nokia 8 das erste Topmodell nach dem Nokia-Neustart vorgelegt haben. Wir liefern erste Eindrücke und Bilder der beiden Top-Smartphones im Hardware-Teil unseres Newsletters.
     Mit etwas Glück können Sie das Samsung Galaxy Note 8 übrigens bald in den Händen halten - wir verlosen das neue Stift-Smartphone, und zwar in der größten Speicherausstattung. Beantworten Sie eine einfache Preisfrage und gewinnen Sie ein Exemplar des Samsung Galaxy Note 8.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre unseres Newsletters sowie beim Telefonieren und Surfen.


Inhaltsverzeichnis

Mobilfunk Telefónica-Netzqualität: Neben viel Kritik auch Lob von Kunden
  Vermeintliche Facebook-Freundin wollte Handy-Guthaben plündern
  Gegen lange Hotline-Wartezeiten: o2 startet Rückrufservice
  Günstige Tarife in den Alpenländern - Alternative für deutsche Kunden?
Hardware Galaxy Note 8: Samsungs Top-Modell in Bildern & im ersten Vorab-Test
  Google enthüllt Namen für Android 8
  Samsung startet Promo-Aktion für Galaxy S8 - mit Hindernissen
  Nokia 8 mit drei Weltpremieren vorgestellt & ausgepackt
Internet Amazon Instant Pickup: Lieferung in nur 2 Minuten
  Lahmes Internet auf dem Land: "Ein echtes Problem"
Broadcast Sky, Amazon & Eurosport: Fußball-Bundesliga per Internet-Livestream
Festnetz Telekom: Kundenservice wird schlechter statt besser
  Call-by-Call-Tarife im Überblick

Mobilfunk

Telefónica-Netzqualität: Neben viel Kritik auch Lob von Kunden

Regional Lob für Telefonica-Netz
Regional Lob für Telefónica-Netz

Das Telefónica-Netz befindet sich nach Abschluss der bundesweiten Vereinheitlichung seiner Netzkennungen weiter in der Konsolidierung. Der Betreiber muss von Kunden seit Monaten viel Kritik für die regional recht unterschiedliche Netzqualität einstecken. Es gibt allerdings auch erste Anzeichen dafür, dass - wie vom Netzbetreiber versprochen - Besserung in Sicht ist. Wir lassen ausgewählte Nutzer zu Wort kommen, die von ihrer Region eine gute LTE-Performance melden.

Zum Inhaltsverzeichnis

Vermeintliche Facebook-Freundin wollte Handy-Guthaben plündern

Betrug über Facebook Messenger
Betrug über Facebook Messenger

teltarif.de-Autor Henning Gajek nutzt Facebook auf diversen Geräten, außerdem chattet er mit Freunden über den Facebook Messenger. Kürzlich erreichte ihn auf dem Messenger eine merkwürdige Nachricht unter dem Namen einer guten Bekannten - doch die "Freundin" wollte seine Handynummer und einen per SMS zugeschickten Code zur Bestätigung eines mobilen Bezahlvorgangs. Wie der dreiste Betrugsversuch aufgedeckt werden konnte, lesen Sie in unserem Bericht zum Abzock-Versuch per Handyrechnung.

Zum Inhaltsverzeichnis

Gegen lange Hotline-Wartezeiten: o2 startet Rückrufservice

Callback-Service bei o2
Callback-Service bei o2

Im vergangenen Jahr war die Kundenbetreuung von o2 kaum erreichbar, weil die Hotline schlicht überlastet war. Dies hat sich zwar gebessert, zum Teil gibt es aber immer noch erhebliche Wartezeiten. Um dem Kunden Warteschleifen zu ersparen, will o2 nun seinen Service mit einem neuen Rückruf-Angebot verbessern. Wie das per App funktionieren soll und was wir bei einem ersten Test feststellen mussten, lesen Sie in der News zum noch nicht reibungslos funktionierenden Callback-Service.

Zum Inhaltsverzeichnis

Günstige Tarife in den Alpenländern - Alternative für deutsche Kunden?

Günstiger Tarif in Österreich
Günstiger Tarif in Österreich

Nach der Abschaffung der Zusatzgebühren für EU-Roaming träumen deutsche Kunden vermehrt davon, im Ausland einen Mobilfunk-Tarif zu buchen und diesen in Deutschland zu nutzen, wo Tarife nach wie vor weniger Leistung fürs Geld bieten. Außer der Fair-Use-Regelung der EU zeigen wir heute zwei weitere Beispiele, durch die diese Idee verdorben wird. Mit 1000 Minuten, 1000 SMS und 20 GB für 13,90 Euro klingt der Tarif der österreichischen Discountmarke Eety zwar attraktiv, er hat aber einen schwerwiegenden Haken bei der Auslands-Nutzung.
     Definitiv in Deutschland verwendbar ist hingegen der Roaming-Tarif mit 5 GB Highspeed-Volumen des schweizerischen Netzbetreibers Sunrise. Beim näheren Hinschauen zeigt sich allerdings auch bei dieser Option, dass dies nur eine theoretische Möglichkeit ist. Warum das so ist, lesen Sie in der News zum Roaming-Tarif von Sunrise.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Echtes Prepaid: BILDconnect startet günstige LTE-Tarife
    Vier Zusatzpakete zum 9-Cent-Tarif im Angebot  mehr..
  • Weltpremiere: T-Mobile US startet mit LTE auf 600 MHz
    Niedrige Frequenz verspricht hohe Reichweite  mehr..
  • o2: 15 GB kostenloses Datenvolumen für alle
    Vertrags- und Prepaidkunden profitieren  mehr..
  • Things Mobile im Test: Die internationale Maschinen-SIM
    In Deutschland im Telekom- und Vodafone-Netz aktiv  mehr..
  • VoLTE und WLAN Call: Probleme mit Samsung Galaxy S7 (Edge)
    Nutzer bemängeln Dienste-Ausfall  mehr..
  • Test: Prepaid-Registrierung im Turkcell-Shop
    Einfaches Prozedere, Freischaltung nach 10 Minuten  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Die günstigsten LTE-Tarife im Telefónica-Netz finden Sie in unserem Tarifvergleich für Telefónica-Tarife mit LTE.

Hardware

Galaxy Note 8: Samsungs Top-Modell in Bildern & im ersten Vorab-Test

Samsung Galaxy Note 8 im Kurztest
Samsung Galaxy Note 8 im Kurztest

Nach dem Note-7-Desaster waren die Erwartungen hoch: Samsung hat mit dem Galaxy Note 8 das neue Topmodell vorgestellt, das mit 6,3-Zoll-Display, Octa-Core-Prozessor, Dual-Kamera und Iris-Scanner kommt. Wir haben bereits einen Blick auf das neue Design geworfen und präsentieren Ihnen das Galaxy Note 8 in zahlreichen Bildern. Außerdem wollten wir wissen, ob das im Vergleich zum Galaxy S8 etwas kantigere Smartphone die hohen Erwartungen an Display, Leistung, Kameraqualität und S-Pen-Bedienung erfüllen kann - unsere ersten Eindrücke finden Sie im Vorab-Test des Galaxy Note 8.

Zum Inhaltsverzeichnis

Google enthüllt Namen für Android 8

Der Name von Android 8
Der Name von Android 8

Der offizielle Startschuss für das neue Android-Betriebssystem ist gefallen. Google hat bislang größeren Updates seines Systems den Beinamen einer Süßspeise gegeben - so auch dieses Mal. Der Konzern hat mit Mondelez, der Mutterfirma vom Oreo-Hersteller Nabisco, eine Partnerschaft geschlossen und wird Android 8.0 den Beinamen Oreo verpassen. Welche neuen Funktionen Android Oreo mitbringen wird und auf welche Smartphones es sicher kommt, verraten wir in unserer Vorstellung von Android 8.

Zum Inhaltsverzeichnis

Samsung startet Promo-Aktion für Galaxy S8 - mit Hindernissen

Promo-Aktion bei Samsung
Promo-Aktion bei Samsung

Trotz der Neuvorstellung des Galaxy Note 8 preist Samsung seine älteren Modelle an. "Hol dir eins. Gib uns deins" heißt die neue Aktion für das Samsung Galaxy S8, die am Freitag starten soll. Allerdings erhält der Kunde dieses Mal beim Kauf des Galaxy S8 kein Geld zurück. In unserer News klären wir, wie der Kunde diesmal an bis zu 350 Euro Preisnachlass kommt und ob der Verkauf des Handys über ein Ankaufsportal gegebenenfalls günstiger ist als der Samsung-Deal

Zum Inhaltsverzeichnis

Nokia 8 mit drei Weltpremieren vorgestellt & ausgepackt

Nokia 8 als neues Topmodell
Nokia 8 als neues Topmodell

Mit Spannung wurde das Nokia 8 erwartet, das erste Flaggschiff des neuen Nokia-Lizenzinhabers HMD Global. Im Mittelpunkt steht natürlich wieder die Kamera, die mit zwei Sensoren und Objektiven kommt. Neu ist beispielsweise der Dual-Sight-Modus, bei dem Haupt- und Frontkamera gleichzeitig für einen Livestream genutzt werden. Über welche Features das Topmodells noch verfügt, haben wir in unserer Vorstellung des Nokia 8 zusammengefasst.
     Darüber hinaus hatten wir die Möglichkeit, einen ersten Blick auf das Nokia 8 zu werfen und zu schauen, welches Zubehör in der Packung des Topmodell liegt. In unserer ausführlichen Bilder-Übersicht verraten wir auch, wo Sie das Nokia 8 besonders günstig und besonders früh erwerben können.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Hardware:

  • WhatsApp bringt den Text-Status ab sofort zurück
    Freischaltung erfolgt sukzessive  mehr..
  • Verwechslungsgefahr: Bei Schnäppchen Modelljahr prüfen
    Oft werden Modelle aus dem Vorjahr angeboten  mehr..
  • Google Assistant für alle Smartphones ab Android 6
    Sprach-Assistent bald für ältere Android-Versionen  mehr..
  • Nokia will zurück an die Weltspitze
    HMD Global mit sehr ambitioniertem Ziel vor Augen  mehr..
  • Galaxy S9: Arbeitet Samsung an einem modularen Design?
    Module sollen die Funktionalität bei Bedarf erweitern  mehr..
  • iPhone und iPad: Diese versteckten Funktionen gibt es bei iOS 11
    Siebte Beta-Version zum Download verfügbar  mehr..
  • Nokia 9 soll mit größerem Bildschirm erscheinen
    Mehr Display, weniger Rand?  mehr..
  • Sensor-Patent: Will Samsung bald Alkoholgehalt im Blut messen?
    Promilletester könnte in den S Pen kommen  mehr..
  • Das Essential Phone PH-1 ist ab sofort verfügbar
    Lieferung ab Ende August vorerst nur in den USA  mehr..
  • Huawei Mate 10 - Highend-Phablet wird am 16. Oktober vorgestellt
    München als Phablet-Bühne  mehr..
  • Kreise: Das ist der Zeitplan für den Verkaufsstart des iPhone 8
    Außerdem Gerüchte um 512-GB-Modell  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Messaging mit dem Smartphone: WhatsApp ist aktuell die beliebteste Messaging-App. Doch es gibt viele teils sicherere Alternativen, die wir miteinander vergleichen

Internet

Amazon Instant Pickup: Lieferung in nur 2 Minuten

Amazon-Lieferung in zwei Minuten
Amazon-Lieferung in zwei Minuten

Amazon ist stets daran gelegen, Prime-Kunden die bestellten Waren noch schneller zu liefern. Nun wird das Konzept der hauseigenen Paketbox Amazon Locker unter der Bezeichnung Amazon Instant Pickup erweitert. Das Ziel dabei ist eine Lieferung in nur zwei Minuten. Allerdings beschränkt sich der Konzern dabei auf wenige Hundert Produkte des täglichen Lebens. Ob das neue Konzept das Zeug dazu hat, als Tante-Emma-Laden der Zukunft zu dienen, lesen Sie in unserer Meldung zu Amazon Instant Pickup.

Zum Inhaltsverzeichnis

Lahmes Internet auf dem Land: "Ein echtes Problem"

Lahmes Internet in Bayern
Lahmes Internet in Bayern

Beim Breitbandausbau in Bayern tut sich viel: 1,5 Milliarden Euro will Heimatminister Markus Söder in den Netzausbau investieren. Aber es gibt Orte, wo es hakt: Birgit und Hubert Heinrich aus Rottenburg-Schlamberg, einem Ort mit acht Häusern in der Nähe von Landsberg, landen bei der Internet-Geschwindigkeitsmessung auf einem Service-Portal auf Rang 100984 von 105912. Und zu allem Unglück streiten sich auch noch zwei Netzbetreiber in der Region um die Aufstellung eines neuen Kabelverzweigers.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • AVM dementiert Hybrid-Router FRITZ!Box 6890
    Aber: Neue LTE-FRITZ!Box kommt  mehr..
  • 1&1 verkauft Glasfaser-Leitungen in Köln an Privatkunden
    NetCologne als dritter Netzbetreiber im Boot  mehr..
  • Apple: Kunden sollen 30 bis 50 Dollar für Kinofilm bezahlen
    Hollywood-Deal: Ausstrahlung kurz nach Premiere?  mehr..
  • DOCSIS 3.1 im Kabel: Funkamateure befürchten massive Störungen
    Auch Hörfunk kann betroffen sein  mehr..
  • Kurztest: Vodafone Mail im neuen Design ausprobiert
    Alias-Adressen können wieder angelegt werden  mehr..
  • teltarif hilft: Primacom sperrt Kunde unberechtigt Anschluss
    Hardware wurde korrekt zurückgeschickt  mehr..
  • Münchner Supermarkt: Einkauf selbst Scannen mit dem Smartphone
    App macht aus dem Handy einen Warenscanner  mehr..
  • Kein Internet, kein Spiel: Onlinepflicht bei Videospielen
    Onlinezwang existiert nicht nur bei Multiplayer-Spielen  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Cookies haben Vor- und Nachteile: Denn Cookies werden oftmals auch für wenig seriöse Zwecke eingesetzt - wir zeigen Ihnen, wie Sie Cookies in den bekannten Browsern verwalten.

Broadcast

Sky, Amazon & Eurosport: Fußball-Bundesliga per Internet-Livestream

Bundesliga-Übertragung
Bundesliga-Übertragung

Wer die Spiele der 1. Fußball-Bundesliga außerhalb des Stadions verfolgen möchte, muss in dieser Saison einiges beachten. Denn erstmals seit vielen Jahren ist die Bundesliga nicht mehr alleine bei Sky zu sehen. Auch Sport1.fm oder gar 90elf gibt es für die Bundesliga nicht mehr. Wer nur gelegentlich die Bundesliga live mitverfolgen möchte, für den wird es per Internet sogar einfacher. Eine neue Adresse bei Bundesliga-Übertragungen ist beispielsweise Amazon. Welche Spiele es wann und wo live und als Zusammenfassung gibt, erläutern wir in unserem Bundesliga-Überblick.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Broadcast:

  • Bundesliga: Kostenlose Zusammenfassungen aller Spiele auf YouTube
    DAZN und BILD Fußball berichten zeitversetzt  mehr..
  • Fanradios: Alternative zu Amazon für Fußball-Fans
    Vereine übertragen Bundesliga-Spiele live im Internet  mehr..
  • Anker bringt smarten Lautsprecher Eufy Genie in Deutschland heraus
    Marktstart im Oktober für 56 Euro  mehr..
  • Media Broadcast verliert MDR als Kunden für Sender­netz­betrieb
    MDR wechselt zu Divicon Media  mehr..
  • Kooperation mit Eurosport: Bun­des­liga live bei BILDplus
    Eurosport Player und BILDplus für 4,99 Euro  mehr..
  • Vor 50 Jahren wurde das Fernsehen bunt
    Angefangen hatte alles mit einer Panne  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


UKW im Vergleich mit DAB+ und Internetradio: Welche Vorteile hat welche Technik? Wir zeigen es Ihnen auf unserer UKW-Themenseite!

Festnetz

Telekom: Kundenservice wird schlechter statt besser

Zu viele Telekom-Techniker-Termine platzen
Zu viele Telekom-Techniker-Termine platzen

Die Telekom weicht ihre Einsparungspläne im Service auf und stellt wieder Mitarbeiter ein. Denn die Kundenzufriedenheit mit dem Service der Telekom ging stark zurück. Ein Ärgernis sind beispielsweise geplatzte Techniker-Termine, über die Kunden sich vermehrt beschweren. Doch die Planung der Telekom geht noch weiter: Im kommenden Jahr sollen sich Kunden ein Zeitfenster für den Besuch des Technikers aussuchen können.

Zum Inhaltsverzeichnis

Call-by-Call-Tarife im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01079 01070
Fern 01094 01070
Mobil 01085 01085
Ausland siehe Tarifvergleich
Stand: 24.08.2017

Für günstige Telefonate von einem Telekom-Festnetzanschluss aus finden Sie an dieser Stelle unsere aktuellen Call-by-Call-Empfehlungen. Um Handynummern vom Telekom-Festnetzanschluss aus günstig anzurufen, wählen Sie die 01085 vorweg. Sie garantiert bis Ende September, dass Gespräche zu deutschen Handynummern nicht mehr als 3,9 Cent pro Minute kosten. Aktuell werden 2,2 Cent pro Minute berechnet.
     Ferngespräche können über die 01094 weiterhin für 0,9 Cent pro Minute geführt werden, der bis Ende September garantierte Maximalpreis liegt mit 1,9 Cent pro Minute etwas höher.
     Zwischen 19 und 7 Uhr berechnet die 01070 maximal 0,93 Cent pro Minute - auch für Ortsgespräche. Diese Garantie gilt sogar bis Ende Oktober. Für Ortsgespräche zur Hauptzeit empfehlen wir übrigens weiterhin mangels Anbieter mit einer Tarifgarantie die seit langem stabile 01079 mit 1,84 Cent pro Minute zwischen 7 und 19 Uhr.
     Bei Gesprächen zu ausländischen Nummern sollten Sie vor jedem Telefonat einen Blick in unseren Tarifvergleich werfen und exakt auf das jeweilige Gesprächsziel achten - insbesondere, was die Aufteilung zwischen Festnetz- und Mobilfunkanschluss im Ausland angeht.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Festnetz:

  • Editorial: Service kostet
    Die Telekom reagiert auf sinkende Kundenzufriedenheit  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Was man vor einem Wechsel des Festnetz-Anbieters beachten sollte, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema Vollanschlüsse.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Hotline: 0900 1 330 100 (1,86 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Telekom, CNS24) Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 116648
Umsatzsteuer-ID: DE262802064
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an marketing@teltarif.de. Oder rufen Sie uns an unter 0551/517 57 10. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.