Kurzmeldung
20.06.2019 00:00

Roaming außerhalb der EU, Sonos streicht Features, Samsung-Aktion

Die wichtigsten Meldungen der vergangenen Woche
Teilen

Der Newsletter von teltarif.de liefert Ihnen jeden Donnerstag einen Überblick über die wichtigsten Meldungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet, Hardware und Broadcast. Im Folgenden lesen Sie die Ausgabe vom 20. Juni 2019. Sie finden den aktuellen Newsletter auch im Tab "Newsletter" im Kopf der teltarif.de-Homepage. Wenn Sie den Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten möchten, können Sie ihn kostenlos abonnieren:

Newsletter 25/19 vom 20.06.2019

Liebe Leserinnen und Leser,

teltarif.de-Newsletter
teltarif.de-Newsletter

die Galaxy-S10-Modelle von Samsung sind nicht gerade billig und kommen daher für viele Interessenten mit schmalerem Geldbeutel nicht in Frage. Samsung hat sich nun eine Aktion einfallen lassen, bei der man sein altes Smartphone abgeben und dafür einen Rabatt auf das neu gekaufte Galaxy S10 erhält. Solche Aktionen gibt es anderswo auch - aber dieses Mal sind die Rabatte unter Umständen wirklich hoch, wie wir im Hardware-Teil des teltarif.de-Newsletters aufzeigen.
     Sonos gilt trotz zahlreicher Konkurrenten für viele Musikfans nach wie vor als eines der besten vernetzten Lautsprecher-Systeme für mehrere Räume. Dazu tragen nicht nur die Soundqualität und die einfache Handhabung bei, sondern auch die Apps des Herstellers. iPhone-Nutzer müssen sich aber nun davon verabschieden, Musik vom internen Speicher ihres Smartphones auf die Sonos-Lautsprecher zu übertragen - mehr dazu lesen Sie im Abschnitt Broadcast.
     Dass die Einführung des EU-Roamings uns vor überraschend hohen Handy-Rechnungen bewahren würde, war ein Wunschtraum. Selbst innerhalb der EU verlangen Schiffsreedereien und Airlines für die Nutzung ihrer Mobilfunknetze an Bord noch Mondpreise. Und auch Telefonieren und Surfen außerhalb der EU bleibt eine Kostenfalle. Immerhin bieten einige Provider auch Optionen für Reisen außerhalb der EU - diese stellen wir im Mobilfunk-Teil unseres Newsletters vor.
     Und nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre unseres Newsletters sowie beim Telefonieren und Surfen.


Inhaltsverzeichnis

Mobilfunk Außerhalb der EU: Roaming-Optionen Netzbetreiber & Discounter
  1&1: Tarifbonbons für Neukunden
  Im Test: Mobiles Internet im Netz der Deutschen Telekom
Internet Google Maps merkt sich Parkplatz automatisch; Tachofunktion verfügbar
  FRITZ!OS 7.11 ab sofort für vier FRITZ!Box-Modelle verfügbar
  Telekom StreamOn für WhatsApp, Facebook & Co. im ersten Test
  Sicher surfen an WLAN-Hotspots - per VPN
Hardware Samsung Galaxy S10: Eintausch gegen Altgerät
  VoLTE und WLAN-Call fürs Huawei Mate 20
Broadcast Budget-Echo-Show im Fakten-Check: Lohnt sich der Kauf?
  Sky Extra: Neues Treueprogramm gestartet
  Sonos streicht wichtige Funktion für iPhone-Besitzer
Festnetz Call-by-Call-Tarife im Überblick

Mobilfunk

Außerhalb der EU: Roaming-Optionen Netzbetreiber & Discounter

Roaming-Optionen für außerhalb der EU
Roaming-Optionen für außerhalb der EU

Das Handy im Ausland für Telefonieren und Surfen zu benutzen, kann teuer werden - trotz des regulierten EU-Roamings. Obwohl die Gefahr einer Kostenfalle dadurch deutlich vermindert wurde, gibt es selbst innerhalb der EU Ausnahmen wie Mobilfunknetze auf Kreuzfahrt-Schiffen und in Flugzeugen. Und außerhalb der EU kann es richtig teuer werden. Immerhin bieten Netzbetreiber und Discounter auch Roaming-Optionen für außerhalb der EU - wir stellen sie vor.

Zum Inhaltsverzeichnis

1&1: Tarifbonbons für Neukunden

Mehr Datenvolumen bei Allnet-Flats
Mehr Datenvolumen bei Allnet-Flats

1&1 erhöht das Highspeed-Datenvolumen in den All-Net-Flat-LTE-Tarifen M und L. Die Aktion für die All-Net-Flat LTE XL wird verlängert. Die Konditionen gelten für Neukunden, diese können dauerhaft das zusätzliche Datenvolumen nutzen. Die Telefonie-Flat, SMS-Flat und das Inklusiv-Datenvolumen des jeweiligen Tarifs können ohne Aufpreis auch im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein genutzt werden. Darüber hinaus gibt es einen Austausch-Service für defekte Smartphones.

Zum Inhaltsverzeichnis

Im Test: Mobiles Internet im Netz der Deutschen Telekom

Telekom-Netztest
Telekom-Netztest

Seit einigen Jahren führt teltarif.de regelmäßig im Frühjahr einen Netztest durch. Dabei untersuchen wir in erster Linie die Qualität des mobilen Internet-Zugangs in den Netzen der Deutschen Telekom, von Vodafone und Telefónica. Anders als bei den meisten anderen Netztests fahren wir nicht systematisch quer durch Deutschland, um die Performance des Internet-Zugangs zu untersuchen. Stattdessen testen wir immer dann, wenn wir ohnehin gerade das mobile Daten-Netz benötigen. Es handelt sich demnach eher um einen Praxistest aus Nutzersicht. Los geht es mit dem mobilen Internet im Netz der Telekom.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk:

  • Auf dem Land: 25 Prozent der Zeit nur GSM und UMTS
    LTE-Nutzer: Fallback auf langsamere Netze  mehr..
  • Haas: Aus Fehlern lernen - 20 Jahre Auktion sind genug
    Entscheidung über Lieferanten im dritten Quartal  mehr..
  • 100 Euro im Monat: A1 startet ersten 5G-ready-Tarif
    Angebot in Österreich jetzt verfügbar  mehr..
  • 5G-Auktion: Nach der Auktion ist vor dem Netzausbau
    Alle sehen sich als Gewinner, Kritiker melden sich zu Wort  mehr..
  • Koalition plant Bußgelder für schlechte Mobilfunk-Netze
    Damit der Netzausbau endlich in Schwung kommt  mehr..
  • Vodafone-Chef plädiert für 5G-Bündnis zum Netzausbau
    Reinvestition der Auktionsgelder  mehr..
  • Lebara: Komplett-Optionen mit bis zu 500 Min. in 50 Länder
    Daten-Pakete mit bis zu 10 GB  mehr..
  • Kreise: CDU und SPD einig bei Mobilfunk-Infrastruktur
    Bis Ende 2020 99 Prozent der Haushalte versorgen  mehr..
  • Tiefpreis-Wochen bei Blau: Allnet-Flats jetzt günstiger
    Das Angebot gilt für die ersten 12 Monate  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Prepaid-Abschaltung droht und die Zwangsaufladung nervt bei einem Notfall-Handy in der Schublade? Im Tarifvergleich finden Sie die günstigsten Handy-Tarife mit langer Laufzeit.

Internet

Google Maps merkt sich Parkplatz automatisch; Tachofunktion verfügbar

Tacho-Funktion in Google Maps
Tacho-Funktion in Google Maps

Ein Software-Update für Google Maps ist neuerdings auf einem von uns genutzten Samsung Galaxy S10+ verfügbar. Damit kommt die Tachofunktion nach den USA nun auch zu uns. Die neue Option "Tachometer" bezieht sich allerdings nicht auf die Anzeige der zulässigen Höchstgeschwindigkeit im Sinne der Verkehrsregulierung, sondern auf die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit, die per Tracking ermittelt wird. Wir erläutern, wo die Tachofunktion eingeschaltet wird.
     Die automatische Parkplatz-Speicherung in Google Maps gab es zwar schon zu Zeiten von Google Now, dann verschwand sie aber wieder aus der Karten- und Navigations-App. Alternativ gab es die manuelle Parkplatz-Speicherung über das Antippen des blauen Punktes und Auswahl der Option "Als Parkplatz speichern". Google Maps macht das nun wieder automatisch - doch wie exakt ist der Speicherort wirklich?

Zum Inhaltsverzeichnis

FRITZ!OS 7.11 ab sofort für vier FRITZ!Box-Modelle verfügbar

AVM-Updates für weitere Geräte
AVM-Updates für weitere Geräte

Vor wenigen Tagen hat AVM ein weiteres Router-Modell auf den aktuellen Software-Stand gebracht. Wie das Unternehmen mitteilte, steht die FRITZ!OS-Version 7.11 ab sofort auch für die FRITZ!Box 7430 zur Installation bereit. Die neueste Firmware des Berliner Herstellers kann damit auf insgesamt vier Router-Modellen installiert werden. Wir erläutern, welche Neuerungen das Update bringt.

Zum Inhaltsverzeichnis

Telekom StreamOn für WhatsApp, Facebook & Co. im ersten Test

Neue StreamOn-Option im Test
Neue StreamOn-Option im Test

Die Telekom hat ein Angebot gestartet, mit dem die Kunden auch bei der Nutzung von Messaging-Diensten und sozialen Netzwerken das anfallende Datenvolumen nicht auf die Inklusivleistung ihres Tarifs angerechnet bekommen. StreamOn Social & Chat und schlägt regulär mit einer Grundgebühr von 4,95 Euro zu Buche. Kunden, die sich noch bis 5. September für die neue Zero-Rating-Option entscheiden, erhalten diese für 24 Monate kostenlos. Danach wird StreamOn Social & Chat im Rahmen der Aktion automatisch deaktiviert. Welche Dienste sind dabei?
     Das wollten wir natürlich sofort testen: Wir haben einen Magenta Mobil L und riefen die kostenlose Telekom-Hotline an. Nach der Identifizierung per Spracherkennung und zur Sicherheit nochmal per Passwort meldete sich das "Experten-Team in Ludwigshafen am Rhein". Die freundliche Expertin prüfte nochmals die Konditionen im Hintergrund. Dann war die Option binnen Minuten eingerichtet. Doch die Zukunft von StreamOn ist weiter ungewiss - und der Basis-Tarif darf nicht zu alt sein.

Zum Inhaltsverzeichnis

Sicher surfen an WLAN-Hotspots - per VPN

Sicherheit an Hotspots per VPN
Sicherheit an Hotspots per VPN

Öffentliche WLAN-Zugänge sind in den meisten Cafés, Hotels und Zügen, an Bahnhöfen, Flughäfen und in Innenstädten vorhanden. Wir erklären die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen, um an Hotspots unbesorgt surfen zu können, was bei der Übertragung persönlicher Daten und Online-Banking unerlässlich ist. Außerdem gehen wir darauf ein, wie man sich selbst ein kostenloses privates VPN über den heimischen Breitband-Anschluss und einen Router wie die AVM FRITZ!Box aufbauen kann. Darüber hinaus nennen wir wichtige VPN-Anbieter.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Internet:

  • SMS: 2-Faktor-Authentifizierung kann ausgetrickst werden
    Kriminelle wollen Einmalpasswörter erbeuten  mehr..
  • Amazon Prime: Kunden in Österreich erhalten Geld zurück
    Erstattung der Preiserhöhung für 2017 und 2018  mehr..
  • Teures Ticket, aber kein Zutritt: Abzocke im Internet
    Besonders oft kommt es bei Konzertkarten zu Betrug  mehr..
  • AVM bringt FRITZ!OS 7.10 auf weite­res FRITZ!Box-Modell
    Neues Betriebssystem verfügbar  mehr..
  • Autozulassung im Netz: Online gehen statt Nummer ziehen
    Bringt das Verfahren eine echte Zeitersparnis?  mehr..
  • EuGH-Urteil: BNetzA verliert Gmail-Streit mit Google
    Kein elektronischer Telekommunikationsdienst  mehr..
  • Apple Pay: Jetzt offiziell bei der DKB verfügbar
    Mit der DKB-VISA-Card  mehr..
  • Mit dem Handy bezahlen im Ausland - so funktioniert es
    Auslandslimit, Internetverbindung und Akzeptanz  mehr..
  • Bericht: Bundesregierung verfehlt Breitbandziel deutlich
    Nur 88 Prozent der Haushalte können 50 MBit/s nutzen  mehr..
  • WhatsApp: Direkte Kommunikation statt Massen-Newsletter
    Kommunikation über Dienstleister weiter möglich  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Fax per All-IP-Anschluss: Wenn das alte Faxgerät am All-IP-Anschluss nicht mehr geht, verwenden Sie eine modernere Möglichkeit für Fax-Empfang und -Versand.

Hardware

Samsung Galaxy S10: Eintausch gegen Altgerät

Tauschaktion bei Samsung
Tauschaktion bei Samsung

Samsung ist im Rahmen einer Aktion eine Zusammenarbeit mit dem Ankauf-Unternehmen Teqcycle eingegangen. Die Münchner Firma hat sich darauf spezialisiert, gebrauchte Mobilgeräte anzukaufen. Neu ist jetzt die Möglichkeit, sich ein Galaxy S10e, Galaxy S10 oder Galaxy S10+ vergünstigt durch den Eintausch eines Altgerätes zu sichern. Die Inzahlungnahme findet in einem mehrstufigen Verfahren statt. Bis zu 500 Euro Preisnachlass werden gewährt.

Zum Inhaltsverzeichnis

VoLTE und WLAN-Call fürs Huawei Mate 20

Update fürs Huawei Mate 20
Update fürs Huawei Mate 20

Huawei nutzt die Gelegenheit seiner Schonfrist, um weiterhin Updates auszuliefern - jetzt wird das Mate 20 mit einer Aktualisierung bedacht. Das Oberklasse-Smartphone erhält nicht nur den Mai-Sicherheitspatch, sondern mit VoLTE und WLAN-Call (VoWiFi) essenzielle Telefoniefunktionen. Von einem weiteren - bislang nicht veröffentlichten - High-End-Modell gibt es ebenfalls Neuigkeiten.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Hardware:

  • Huawei: Sailfish-Fork Aurora als Alternative zu Android?
    Die Chinesen könnten in Russland Hilfe bekommen.  mehr..
  • iPhone 11: Termin für Verkaufsstart durchgesickert
    Amerikanischer Netzbetreiber verrät Verkaufspläne  mehr..
  • "Huawei antwortet": Gerüchte werden aus dem Weg geräumt
    Offizieller Blog des Herstellers kommentiert  mehr..
  • iPhone XR 2 / iPhone XR (2019) soll größeren Akku haben
    Außerdem neue Renderbilder von Designer kreiert  mehr..
  • Standhaft: OnePlus 7 (Pro) und Asus Zenfone 6 in den Top 10
    Drei neue Modelle aufgenommen  mehr..
  • Samsung Galaxy S10: 5G-Version jetzt offiziell erhältlich
    Überraschend "günstig" trotz besserer Ausstattung  mehr..
  • Sicherheit: Tool soll alle iPhones knacken können
    Cellbrite bietet Behörden neues Hacking-Tool an  mehr..
  • NFC-Lockerung bei iOS 13: iPhone wird zum Personalausweis
    AusweisApp2 kommt im Herbst für das iPhone  mehr..
  • OnePlus 7 im Test: Solider Purismus ohne Pop-up-Kamera (mit Video)
    Bodenständiges Upgrade des OnePlus 6T  mehr..
  • Test: Gigaset Smart Speaker L800HX mit Amazon Alexa
    Lautsprecher mit integrierter Sprachassistenz  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Alles rund um Windows 10: Hintergründe, Tipps und Ratgeber zum System finden Sie auf unserer speziellen Windows-10-Seite.

Broadcast

Budget-Echo-Show im Fakten-Check: Lohnt sich der Kauf?

Günstiger Echo Show
Günstiger Echo Show

Es gibt Einsatzbereiche, wo ein Smart Speaker mit Display durchaus hilfreich sein kann. Die Geräte sind allerdings nicht unbedingt günstig, wie schon die aktuelle Generation des Echo Show gezeigt hat. Doch dieses große Manko will Amazon nun offenbar angehen und senkt den Preis des Nachfolgers auf rund 90 Euro. Ist er damit Schnäppchen - oder ein virtueller Ladenhüter? Unser Test gibt Antworten.

Zum Inhaltsverzeichnis

Sky Extra: Neues Treueprogramm gestartet

Treueprogramm bei Sky
Treueprogramm bei Sky

Der Pay-TV-Sender Sky hat ein neues Treueprogramm gestartet, um Kunden langfristig an ein Abo zu binden. In Zukunft werden Abonnenten mit exklusiven Leistungen belohnt, abhängig davon, wie lange sie schon Sky-Dienste abonniert haben. Vorläufiger Höhepunkt der Pilotphase war eine Reise zum Champion- League-Finale nach Madrid nebst prominenter Stadtführung durch Ex-Fußballer und Sky-Experte Christoph Metzelder. Wie können Sky-Kunden teilnehmen?

Zum Inhaltsverzeichnis

Sonos streicht wichtige Funktion für iPhone-Besitzer

Sonos streicht Funktion
Sonos streicht Funktion

Sonos gehört zu den beliebtesten Multiroom-Lautsprecher-Systemen. Dabei wird der Dienst sukzessive weiterentwickelt. In manchen Fällen streicht der Anbieter allerdings auch Funktionen, die viele Nutzer möglicherweise tagtäglich verwendet haben. Denn Sonos-Nutzer können künftig keine Multimedia-Inhalte mehr direkt vom internen Speicher bei iPhone und iPad wiedergeben.

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Meldungen aus der Rubrik Broadcast:

  • UEFA startet kostenlosen Fußball-Streamingdienst
    Angebot im Web und per App verfügbar  mehr..
  • Joyn im Test: Neuer Streaming-Dienst mit Luft nach oben
    Unser Fazit nach dem Test der Vorab-Version  mehr..
  • WorldDAB: Plus von 10 Mio. Geräten im vergangenen Jahr
    In Deutschland sind fast 12 Mio. Geräte auf Empfang  mehr..
  • Urteil: Vodafone-Pass ist nicht EU-konform
    Angebot muss in ganz Europa gelten  mehr..
  • Bund soll beim Ausbau von DAB+ auf Landesebene helfen
    Ruf nach Fördermitteln und Umstiegszenario  mehr..
  • teltarif.de-Talk: Telekom StreamOn im ausführlichen Test
    Mobiles Streaming über LTE und UMTS  mehr..
  • Amazon bringt kostenlosen Streaming-Dienst nach Europa
    IMDb TV tritt in Konkurrenz zur Plattform Joyn  mehr..

Alle Meldungen von teltarif.de


Filme und Serien online schauen statt DVDs und Blu-rays zu kaufen: In unserem Vergleich finden Sie die wichtigsten Video-Streaming-Dienste.

Festnetz

Call-by-Call-Tarife im Überblick

Call by Call: diese Woche günstig
  Hauptzeit
Mo-So 7-19
Nebenzeit
Mo-So 19-7
Ort 01038 01038
Fern 01094 01094
Mobil 01085 01085
Ausland siehe Tarifvergleich
Stand: 20.06.2019

Wie jede Woche finden Sie auch heute an dieser Stelle unsere aktuellen Call-by-Call-Empfehlungen für Gespräche von einem Telekom-Festnetzanschluss aus. Um Handynummern von einem solchen Festnetzanschluss aus günstig anzurufen, sollten Sie wieder die seit langem preisstabile 01085 vorwählen. Derzeit kostet ein Anruf 1,68 Cent pro Minute. Dieser Anbieter garantiert bis 30. September einen maximalen Minutenpreis von 3,9 Cent.
     Ferngespräche zur Haupt- und Nebenzeit sowie am Wochenende werden weiterhin für nur 0,7 Cent über die 01094 ermöglicht. Dieser Anbieter garantiert einen Maximalpreis von 1,9 Cent pro Minute bis zum 30. September.
     Für Ortsgespräche empfehlen wir ebenfalls weiterhin die 01038. Diese Vorwahl bietet für die Haupt- und Nebenzeit momentan einen Preis von 1,69 Cent, der am Wochenende auf 1,43 Cent pro Minute sinkt.
     Bei Gesprächen zu ausländischen Nummern sollten Sie vor jedem Telefonat einen Blick in unseren Tarifvergleich werfen und exakt auf das jeweilige Gesprächsziel achten - insbesondere, was die Aufteilung zwischen Festnetz- und Mobilfunkanschluss im Ausland angeht.

Zum Inhaltsverzeichnis


Sonderrufnummern: Welcher Dienst hat welche Vorwahl? 0700, 0800, 0900, 0137 oder 0180 - alles über Arten und Kosten deutscher Sonderrufnummern.

Zu diesem Newsletter

Dieser Newsletter wurde von teltarif.de erstellt. Gerne können Sie ihn an Ihre Freunde weiterschicken oder - unter Quellenangabe - einmalig ganz oder auszugsweise in anderen Medien publizieren. Bei Fragen, Anmerkungen oder Kritik freuen wir uns über Ihre Mail an newsletter@teltarif.de. In der Newsletter-Verwaltung können Sie den Status Ihres Abonnements einsehen, Ihre Mail-Adresse ändern oder den Newsletter abbestellen bzw. die Zustellung für eine Zeit lang pausieren lassen.

Geben Sie hierzu Ihre E-Mail-Adresse in das Formular zur Abfrage des Abostatus ein. Sie erhalten als Antwort Ihre Statusseite, auf der Sie unter den Link 'Benutzerdaten ändern' alles weitere einstellen können, wie Ihre E-Mail-Adresse oder den Abo-Typ.

Ihre Themenwünsche:
Vermissen Sie ein bestimmtes Thema bei teltarif.de? Wenn ja, freuen wir uns auf Ihre Vorschläge. Senden Sie uns eine E-Mail an redaktion@teltarif.de!


Impressum/Herausgeber:
teltarif.de Onlineverlag GmbH, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin
Telefon: 030 / 453 081-400 (keine Tarifauskünfte!)
Eingetragen beim AG Berlin-Charlottenburg, HRB 116648
Umsatzsteuer-ID: DE262802064
Geschäftsführer: Kai Petzke
V.i.S.d.P.: Kai Petzke, Alt-Moabit 96c, 10559 Berlin

Bei Interesse an einer Werbeeinblendung im Newsletter richten Sie bitte Ihre Anfrage per E-Mail an marketing@teltarif.de. Oder rufen Sie uns an unter 0551/517 57 10. Haben Sie Ideen oder Hinweise zu unseren Themen und möchten mit der Redaktion von teltarif.de Kontakt aufnehmen, freuen wir uns über eine E-Mail an newsletter@teltarif.de.