Nikolaus

Nikolaus-Aktion: Kostenlose smobil-Prepaid-Karten bei Schlecker

Starter-Sets sollen in allen rund 10 000 Filialen der Drogeriekette erhältlich sein
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

Die Drogeriekette Schlecker verschenkt am Montag im Rahmen einer "Nikolaus-Aktion" Prepaid-Starterpakete des in Zusammenarbeit mit allmobility angebotenen Discount-Angebots smobil. Wie teltarif.de erfuhr, sind die kostenlosen SIM-Karten-Pakete in allen rund 10 000 Filialen erhältlich - ein Set pro Person und solange der Vorrat reicht.

Erfolgt eine Erstaufladung der smobil-Karte bis zum 13. Dezember, erhalten smobil-Kunden ein zusätzliches Extra-Guthaben von 20 Prozent des aufgeladenen Betrages. Auch danach erhalten Kunden, die ihr Guthaben am jeweils 19. Tag eines Monats aufladen, ein Bonusguthaben in Höhe von 19 Prozent des Aufladebetrages.

Kostenlose Pakete sind an der Kasse erhältlich

smobil-Nikolaus-Aktion bei SchleckerDie smobil-Nikolaus-Aktion bei Schlecker Auf den smobil-SIM-Karten ist ein Startguthaben in Höhe von 1 Euro enthalten. Die kostenlosen Starterpakete sind der uns vorliegenden Werbung der Drogeriekette zufolge an der Kasse der Märkte erhältlich ("Fragen Sie unsere Mitarbeiter an der Kasse. Wir freuen uns auf Sie.").

smobil bietet einen 15-Cent-Tarif für Gesprächsminuten und SMS in alle deutschen Netze. Telefonate zu anderen smobil-Kunden werden mit 5 Cent pro Minute günstiger abgerechnet. Die Taktung erfolgt bei smobil nicht - wie bei den meisten anderen Prepaid-Discountern - minutengenau (60/60), sondern im etwas kundenfreundlicheren 60/1-Takt.

Laden Kunden mindestens 10 beziehungsweise 25 Euro auf die Karte auf, reduzieren sich die Preise für die Dauer von 30 beziehungsweise 90 Tagen auf 11 Cent für Gesprächsminuten und SMS in alle Netze sowie 1 Cent für Telefonate innerhalb der Community.

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "ITK und Discounter"

Teilen