WLAN-Stick mit 6 GHz

Netgear Nighthawk AXE3000: Erster WLAN-Stick mit 6 GHz

Wer seinen PC um ein zukunfts­sicheres WLAN-Modul erwei­tern möchte, sollte den Dongle Night­hawk AXE3000 im Auge behalten. Das Produkt erscheint in Kürze.

Netz­werk­experte Netgear hat mit dem WLAN-Stick Night­hawk AXE3000 als welt­weit erster Wi-Fi-6E-Dongle Pionier­arbeit geleistet. Das kompakte Zubehör ermög­licht also erst­mals in dieser Produkt­kate­gorie eine draht­lose Verbin­dung über 6 GHz. Mit einem kompa­tiblen Router sollen beson­ders schnelle und zuver­läs­sige Über­tra­gungen möglich sein. Ange­bunden ist das Acces­soire über die nicht minder flotte Schnitt­stelle USB 3.0. Netgear wird den WLAN-Adapter nächsten Monat zunächst in den USA auf den Markt bringen. Umge­rechnet kostet der Artikel etwa 91 Euro.

Night­hawk AXE3000: Netgear zündet Wi-Fi-6E-Turbo

Der Nighthawk AXE3000 Der Nighthawk AXE3000
Netgear
Die US-ameri­kani­sche Firma Netgear hat heute den WLAN-Dongle Night­hawk AXE3000 vorge­stellt. Der voll­stän­dige, wie gewohnt etwas sper­rige Name, lautet Night­hawk AXE3000 USB 3.0 WiFi Adapter (A8000). Verkauft wird der Stick im Set mit einer Docking­sta­tion und einem USB-Kabel. Eine clevere Idee ist die ausklapp­bare Antenne, welche für einen besseren Empfang sorgen soll. Die Haupt­attrak­tion des AXE3000 ist das Wi-Fi-6E-Modul. Entspre­chend wird neben 2,4 GHz und 5 GHz auch 6 GHz unter­stützt.

Der Hersteller verspricht über die für das WLAN-Netz­werk noch recht junge Frequenz „bahn­bre­chend schnelle Geschwin­dig­keiten und zuver­läs­sigere Verbin­dungen“. Es sind maximal 1,2 GBit/s im Down­load möglich, was aber auch schon Wi-Fi 6 leisten kann. Aller­dings ist die 6-GHz-Frequenz kaum verbreitet, wodurch Signale weniger gestört werden dürften. Die Reich­weite von Wi-Fi 6E ist nied­riger als bei den anderen Stan­dards. Für die notwen­dige Sicher­heit beim Daten­transfer findet WPA3 Verwen­dung.

Weitere Produkt­merk­male und Verfüg­bar­keit

Der Night­hawk AXE3000 wiegt ledig­lich 28g und misst 93 x 31,4 x 14,45 mm. Er lässt sich mit Compu­tern auf Basis von Windows 10 und Windows 11 verwenden. Von einer Kompa­tibi­lität zu macOS oder Linux ist nichts zu lesen. Im Laufe des nächsten Monats soll der WLAN-Stick in den USA starten. Dort hat er eine UVP in Höhe von 89,99 US-Dollar bekommen. Nach derzei­tigem Wech­sel­kurs wären das etwa 91 Euro. Wann und ob das Produkt nach Deutsch­land kommt, ist bislang nicht bekannt.

Indes arbeiten Firmen wie Intel schon an Wi-Fi-7-Chips.

Mehr zum Thema WLAN