SMS-Standard-App

Google streicht SMS: So funktioniert der Empfang auf dem Nexus 5

Google will mit Hangouts auch SMS-Anhänger überzeugen
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen (7)

Der Dialog zur Auswahl einer Standard-SMS.Der Dialog zur Auswahl einer Standard-SMS. Das Nexus 5 von Google verfügt nicht mehr über eine eigen­ständige SMS-App. Die Nachrichten­funktion wurde aber nur in einer Chat-App von Google integriert. Wir zeigen Ihnen, was das für die Benutz­barkeit des Smart­phones heißt und wie Sie auf Ihrem eigenen Nexus 5 für Abhilfe sorgen können.

Was hat Google getan?

Google hat auf dem Nexus 5 zwei Ent­scheidungen in Bezug auf SMS getroffen. Zunächst: Hangouts integriert jetzt auch SMS. Doch damit nicht genug. Denn zweitens verzichtet Google auf dem Nexus 5 darauf, eine eigen­ständige SMS-App zu installieren.

Google selbst begründet dies damit, dass das System so leichter verständlich sei. Hinter­gedanke ist aber sicher auch, den eigenen Chatdienst populärer zu machen und stärker gegen Konkurrenten wie den Facebook Messenger oder WhatsApp zu positionieren. Hangouts wird künftig auch auf anderen Smartphones SMS integrieren (können), jedoch die SMS-App nicht zwangsweise ersetzen.

Allerdings können Nutzer in Android Kitkat eine andere SMS-App festlegen. Das geht schon in den Vorversionen, jedoch greifen die Apps dann auf nicht vollständig dokumentierte Funktionen des Systems zu. Mit Kitkat führte Google öffentliche und bekannte APIs ein. Welche weiteren Änderungen Google mit Android 4.4 eingeführt hat, zeigen wir in unserer Vorstellungs-News.

Wie funktioniert Hangouts als SMS-Ersatz?

Hangouts als SMS-ErsatzHangouts als SMS-Ersatz Im Lieferzustand des Nexus 5 ist Hangouts als SMS-App eingestellt. Hangouts und SMS-Unterhaltungen stehen dabei gleichberechtigt nebeneinander - SMS werden gesondert gekennzeichnet. Eine neue Konversation lässt sich über das Plus-Symbol starten. Die App neigt dazu, einen Hangouts-Kontakt über den eigenen Dienst zu kontaktieren - etwas weiter unten wird aber auch die Rufnummer angezeigt, so dass Nutzer auch eine SMS verschicken können.

Tatsächlich funktioniert Hangouts als SMS-Ersatz ganz gut. Die Nachrichten kommen schnell und zuverlässig an. Für gelegentliche Nutzung reichen die Funktionen aus. Wer gewohnheitsmäßig nach einer SMS- oder Nachrichten-Verknüpfung im App Drawer sucht, wird jedoch zunächst nicht fündig - in diesem Zusammenhang geht Googles Rechnung dann doch nicht auf.

Eigene, neue SMS-App installieren

Wer sich nicht auf Hangouts verlassen möchte, kann sich eine alternative SMS-App installieren. Mittlerweile haben einige Entwickler die neuen Kitkat-Funktionen in ihre App integriert. Textra SMS, Go SMS Pro, oder 8sms: Diese Apps unterstützen Android Kitkat bereits. 8sms basiert auf der Nachrichten-App von CyanogenMod und sieht der klassischen Android-SMS-App recht ähnlich. Als Zusatzfeatures gibt es hier ein Popup, aus dem Nachrichten schnell beantwortet werden können oder Vorlagen. Im Launcher nennt sich die App übrigens schlicht SMS/MMS.

Go SMS Pro verfügt über zusätzliche Funktionen wie einen passwortgeschützten Speicher für Nachrichten, Backupfunktionen und mehr. Auch das Design lässt sich anpassen. Textra wiederum setzt auf ein schlichtes Äußeres. Hier können Nutzer zum Beispiel Benachrichtigungen für einzelne Kontakte anpassen.

Die alten SMS aufs Nexus 5 bringen - die Backup-Frage

Der SMS-Austausch mit einem iPhone 5C.Der SMS-Austausch mit einem iPhone 5C. Auch in Sachen Backup und Wiederherstellung von SMS funktioniert Android 4.4 auf dem Nexus 5 ein bisschen anders, denn auch Backup-Apps müssen sich für den Zugriff auf die Kurznachrichten als Standard-SMS-App registrieren und die neuen SMS-Funktionen unterstützen. Das ist noch nicht in jedem Fall geschehen: Im Test war es uns nicht möglich, SMS über SMS Backup+ wiederherzustellen. Diese App speichert SMS und Anrufe als E-Mail im Gmail-Postfach.

Dagegen konnten wir mit der App SMS Backup & Restore erfolgreich SMS sichern und wiederherstellen. Der Entwickler hat in diesem Fall bereits auf die Neuerungen von Kitkat reagiert. Wir raten: Achten Sie vor dem Umstieg auf das Nexus 5 darauf, dass Ihre SMS-Backup-App auf Kitkat angepasst ist - sonst können Sie die Sicherung auf dem Nexus 5 nicht mehr erfolgreich wiederherstellen. Wir hatten mit dieser App folgendes Problem: Wir konnten zwar die SMS-Nachrichten wiederherstellen, aber sie waren in Hangouts zunächst nicht sichtbar. Erstaunlicherweise konnten die "echten" SMS-Apps die Nachrichten sehen. Auch nach einem Neustart war dieses Phänomen nicht behoben. Überraschenderweise waren die Nachrichten aber nach ungefähr einer Stunde dann doch sichtbar.

Hangouts als SMS-Ersatz überzeugt nicht ganz

Unser Test zeigt: Hangouts kann zwar die SMS-Funktionen erfüllen, aber ganz intuitiv funktioniert der erste Zugriff nicht. Eine Spezial-App kann hier gute Dienste leisten - Viel-SMS-Schreiber werden auf Dauer mit Hangouts nicht glücklich. Die Spezialisten im Feld bieten eine konventionellere aber gewohnte Oberfläche. Letztlich entscheidet hier jeder Nutzer für sich, was der beste Weg ist. Auch wenn Google den Komfort als Grund für die Änderung nennt, dürfte doch eher der Versuch dahinter stecken, Nutzer zu Hangouts zu bewegen. Spannend wird sein, ob auch Dienste wie WhatsApp die Möglichkeit der SMS-Integration einbinden werden.

Auch für Nutzer älterer Android-Versionen eignen sich die hier vorgestellten Apps. Weitere SMS-Apps finden Sie in unserer Meldung. Dort angesprochene Apps müssen aber nicht unbedingt auf Android Kitkat 4.4 angepasst sein. Unsere ersten Eindrücke des Nexus 5 lesen Sie in unserem Hands-on.

Teilen (7)

Mehr zum Thema SMS