Ausverkauft

Google Nexus 4 im Play Store nicht mehr verfügbar

Möglicher Nachfolger zeigt sich im Web in Bildern
AAA
Teilen

Ende August hat Google den Preis für das Nexus 4 deutlich gesenkt. Das deutete bereits auf einen Ausverkauf des von LG produzierten Smartphones hin. In der Tat war die Geräte-Version mit 8 GB Speicherplatz, die zuletzt für 199 Euro verkauft wurde, innerhalb weniger Tage ausverkauft. Nun ist auch das Modell mit 16 GB Speicherkapazität, das für 249 Euro angeboten wurde, im Google Play Store nicht mehr verfügbar.

Wer sich noch für ein Nexus 4 interessiert, kann allenfalls versuchen, bei anderen Händlern noch Restbestände zu ergattern. Allerdings ist das Smartphone im freien Handel bei weitem nicht so günstig zu bekommen wie zuletzt bei Google. Ein Blick in die Datenbank des Preisvergleichers guenstiger.de zeigt, dass die 8-GB-Version im Online-Handel derzeit mindestens 289 Euro kostet. Dabei bietet nur ein einziger gelisteter Händler, Notebook.de, das Gerät zu diesem Preis an. Andere Anbieter verlangen mehr als 300 Euro.

Das Nexus 4 mit 16 GB Speicher ist im freien Handel zu Preisen ab etwa 327 Euro erhältlich. Dabei gibt es gleich eine ganze Reihe von Online-Shops, die das Gerät für knapp unter 330 Euro offerieren. Das sind immerhin noch knapp 80 Euro Aufpreis gegenüber dem zuletzt vom Google Play Store angebotenen Preis.

Neue Gerüchte um Nexus 4 (2013) oder Nexus 5

Sieht so der Nexus-4-Nachfolger aus?Sieht so der Nexus-4-Nachfolger aus? Unterdessen verdichten sich die Gerüchte über einen Nachfolger des Nexus 4. Wie berichtet gab es schon in der vergangenen Woche Hinweise darauf, dass Google im Rahmen eines Special Events am 14. Oktober sowohl die neue Android-Version 4.4 (KitKat), als auch ein neues Smartphone vorstellt.

Bislang ist nicht bekannt, ob das neue Google-Handy den Namen Nexus 5 bekommt oder ob es nach Vorbild des Nexus 7 bei der bisherigen Bezeichnung bleibt, die dann einfach um die Jahreszahl 2013 ergänzt wird. Nachdem das Nexus 4 bei Google bereits nicht mehr erhältlich ist, ist die Wahrscheinlichkeit allerdings hoch, dass das neue Smartphone schon kurze Zeit nach der Keynote im Handel erhältlich sein wird.

9to5google hat jetzt Fotos eines angeblichen neuen Nexus-Handys veröffentlicht. Technische Details zum Gerät sind allerdings noch nicht bekannt. Hersteller soll - wie schon beim Nexus 4 - LG sein. Wahrscheinlich unter anderem sind ein schnellerer Prozessor und eine LTE-Schnittstelle, die dem Nexus 4 fehlt.

Teilen

Weitere Meldungen zu Google-Hardware