Überarbeitet

Runderneuert: Der Call-by-Call-Tarifrechner bei teltarif.de

Mit dem Relaunch von teltarif.de hat sich nicht nur die Seite optisch verändert, auch die Tarifrechner haben wir gründlich überarbeitet und mit neuen Funktionen ausgestattet. Heute stellen wir Ihnen den neuen Call-by-Call-Tarifrechner vor.
AAA
Teilen

Der neue Call-by-Call-Rechner bei teltarif.deDer neue Call-by-Call-Rechner bei teltarif.de Die Bedeutung von Call by Call ist am Abnehmen, aber unser Call-by-Call-Rechner erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Grund genug für uns, diesen im Rahmen des Relaunch rundzuerneuern. Die wichtigsten Neuerungen sind, dass ab sofort alle bereits bekannten künftigen Tarif­änderungen in die Tabelle eingerechnet werden, und Sie zudem mit einem einfachen Regler den Detail­lierungs­grad der Tabelle bestimmen können. Auf Ihren Wunsch hin haben wir auch die Möglichkeit wieder eingeführt, nur die aktuelle oder die nächsten kommenden Stunden abzufragen.

Tabelle gedreht und entschlackt für mehr Übersicht

Immer schon hatte der Call-by-Call-Rechner zwei Ausgabe­formate: Umfasste das Ergebnis mehrere Zeitzonen, wurden diese von oben nach unten aufgelistet, während die Plätze vom günstigsten bis zum teuersten Tarif von links nach rechts angeordnet wurden. Pro Zelle standen dann alle Informationen (Name des Anbieters, Name des Tarifs, Zugangsnummer, Preis, Takt) des jeweiligen Angebots. Waren hingegen keine Zeitzonen zu unterscheiden, standen die Plätze von oben nach unten, während von links nach rechts die Einzel­infor­mationen übersichtlich aufgeteilt wurden. Diese einfachere, zonenlose Tabelle erhalten Sie derzeit beispielsweise für die Abfrage der Tarife nach dem Festnetz von Albanien, weil die günstigsten Anbieter dorthin allesamt von der Uhrzeit unabhängige Preise verrechnen. Das kann sich natürlich jederzeit ändern.

Damit die Tabelle beim Wechsel zwischen den beiden Ausgabe­formaten nicht mehr so stark springt, stehen künftig die Plätze immer von oben nach unten, und die Zonen (falls es sie gibt) bzw. die Detailinfos (falls es keine Zonen gibt) von links nach rechts. In der komplexen Zonentabelle werden zudem solche Infor­mationen weggelassen, die immer gleich sind. Wenn alle Angebote 60/60-Takt haben, dann steht das nicht mehr in einer eigenen Zeile in jeder Zelle, sondern nur noch in einer kurzen Fußnote unterhalb der Tabelle.

Der wichtigste Regler: Wie einfach hätten Sie es gerne?

Die Regler für mehr oder weniger Tarife in der Tabelle.Die Regler für mehr oder weniger Tarife in der Tabelle. Ein Beispiel für eine fast beliebig komplexe Zonentabelle ist die Abfrage für Ferngespräche in Deutschland. Würden wir hier jedes Zeitfenster ausgeben lassen, für das die Tk-Anbieter eigene Preise angegeben haben, die Tabelle hätte ein Dutzend Spalten oder mehr. Damit die Tabelle übersichtlich bleibt, wird im Regelfall auf fünf Spalten limitiert. Bei der Entscheidung, welche Einzelzeitfenster weggelassen werden, optimiert der Tarifrechner nach den Kriterien "Übersichtlichkeit" und "Preis". Gibt es also in einem kurzen Zeitfenster besonders günstige Tarife, dann hat dieses Zeitfenster eher Chancen, seperat aufgeführt zu werden, als wenn es in diesem Fenster nur 0,01 Cent billiger ist als außerhalb.

Der Regler "Tarifstabilität" ermöglicht Ihnen nun, die Zahl der Spalten zu beeinflussen und zugleich die Auswahl der Anbieter. Je weiter in Richtung "stabiler" Sie diesen bewegen, desto weniger Zeitfenster werden dargestellt, und desto mehr Anbieter, die durch plötzliche Tarifsprünge auffallen, werden weggelassen. Anbieter mit Tarifgarantien werden hingegen bevorzugt. Wenn Sie den Regler ganz nach rechts nehmen, entsteht immer eine übersichtliche Tabelle ohne Zonen. Umgekehrt können Sie den Regler auch nach links schieben, um den Detaillierungsgrad zu erhöhen. Probieren Sie es aus!

Nur wenn Sie den Detaillierungsgrad der Tabelle und die Auswahl der Anbieter getrennt kontrollieren möchten, können Sie auch die Detail-Einstellungen öffnen und dort dann mit dem Regler Tabelle: detaillierter ... übersichtlicher die Zahl der Spalten und mit dem Regler Tarifstabilität: günstiger ... stabiler die Auswahl der Anbieter unabhängig steuern. So lange die Detail-Einstellungen zugeklappt sind, bewegen sich beide Regler stets synchron.

Alle bekannten künftigen Änderungen sind integriert

Einige von Ihnen haben nach dem Relaunch beklagt, dass die Möglichkeit weggefallen ist, sich künftige Tarifstände anzeigen zu lassen. Dafür gibt es einen ganz einfachen Grund: Diese werden gleich in die Tabelle integriert. Ist bekannt, dass ein Anbieter Samstag um 0 Uhr sein Tarifschema wechselt, dann wird in der Tabelle für Samstag schon der Preis nach dem neuen Tarifschema gezeigt. Dasselbe gilt für bundesweite Feiertage: Sind zwischendrin ein oder mehrere Feiertage, dann werden für die zugehörigen Tage in der Tabelle die Feiertagspreise der jeweiligen Anbieter genannt, die sich hier unterscheiden.

Diese Integration aller Daten sollte die Nutzung der Call-by-Call-Tabelle erheblich vereinfachen. Ab der Stunde, in der Sie die Abfrage machen, bis 7 mal 24 Stunden danach sind alle Angaben aktuell. Natürlich können wir unbekannte Tarifänderungen nicht einrechnen; wir haben aber die Call-by-Call-Anbieter verpflichtet, uns erhebliche Preiserhöhungen auch mit erheblicher Vorlauffrist anzukündigen. Und selbst im Fall des Falles einer erheblichen Preiserhöhung während der Laufzeit der Tabelle schützt Sie die Tarifansage.

Übrigens: Sie brauchen keine Angst zu haben, beim Telefonieren von einem günstigen in ein teures Zeitfenster zu wechseln. Die Anbieter müssten in diesem Fall eine gesonderte Ansage für die Preiserhöhung während des Gesprächs schalten. Kein Anbieter macht das aktuell, und folglich gelten bei allen Anbietern die Preise vom Beginn des Gesprächs für die Dauer des ganzen Gesprächs.

Auf Ihren Wunsch hin: Einzelstunden wieder abfragbar

Detaileinstellungen beim Call-by-Call-TarifrechnerDetaileinstellungen beim Call-by-Call-Tarifrechner Natürlich hat sich auch an der sonstigen Bedienung des Rechners einiges geändert. So werden wir häufig danach gefragt, warum wir keine Option mehr anbieten, nur noch rund um die Uhr gültige Tarife anzeigen zu lassen. Dabei ist diese Funktion im aktuellen Rechner bereits enthalten, allerdings nicht mehr per Klick auf einen Link, sondern durch den Regler "Tabelle" in den Detaileinstellungen. Schiebt man diesen in Richtung "übersichtlicher", verbleiben letztlich nur noch rund um die Uhr gültige Tarife in der Tabelle.

Andere Funktionen hatten wir entfernt, mussten aber schnell feststellen, dass diese von Ihnen stark nachgefragt wurden und werden. Dazu gehört zum Beispiel die Option, nur Call-by-Call-Tarife anzuzeigen, bei denen im Falle der Rufweiterleitung keine Tarifansage erfolgt. Auch Call-by-Call-Tarife nur für die aktuelle Stunde oder die nächsten 24 Stunden sind ab sofort wieder in den Detaileinstellungen auswählbar.

Natürlich sind das nur einige Neuerungen, die wir durch den Relaunch an unseren Tarifrechnern durchgeführt haben. Weitere Rechner werden wir Ihnen in den kommenden Tagen noch im Detail vorstellen. Die dort von Ihnen genannten fehlenden Features haben wir zum Teil schon wieder nachgerüstet.

Teilen

Mehr zum Thema Relaunch