aufpoliert

Neue Version des KC910 alias LG Renoir kommt im Mai

Das 8-Megapixel-Handy soll mehr Komfort bieten
Von Marie-Anne Winter
AAA
Teilen

Der Handyhersteller LG hat sein Kamera-Handy KC910 alias Renoir für den Sommer aufpoliert. Das Update des Multimedia-Handys von LG kommt mit verbesserten Kamera-Features, GPS-Navigation und einer 8-GB-MicroSD-Karte in die Läden. Auf den zweiten Blick erkennt man auch kleine Änderungen im Design.

LG KC910 Renoir

Das LG Renoir bietet eine 8-Megapixel-Kamera mit einer von Schneider-Kreuznach zertifizierten Optik und einem Xenon-Blitz. Zu den Kamera-Features gehören Bildstabilisierung, automatischer und manueller Fokus, Gesichts- und Blinzel-Erkennung sowie Smile-Shot - eine Funktion, das automatisch dann die Kamera auslöst, wenn die Person im Fokus lächelt. Mehr zu den aktuellen Fortschritten im Bereich der Kamera-Handys finden Sie in einer eigenen Meldung. LG Renoir neue Version Front

Die intuitive Benutzeroberfläche des Foto-Handys wurde laut LG ebenfalls verbessert. Das multisensorische Bedienkonzept für den Touchscreen wurde zugunsten einer besseren Lesbarkeit optimiert. Neben den Verbesserungen für Bildaufnahmen wurde auch am Ton gearbeitet, das Handy bietet Dolby Mobile und eine integrierte Suite von Audioverarbeitungs-Technologien.

Kamera mit Navigationshilfe

LG Renoir neue Version Rückseite Kamera In Sachen Navigation verhilft das Handy seinen Nutzern zum richtigen Weg: Das Gerät unterstützt die kostenlose Handy-Navigations-Software Skobbler. Der Navigations-Dienst bringt 2D-Karten von ganz Europa mit den entsprechenden Navigationsanweisungen auf das Handy. Zusätzlich bietet eine Stichwortsuche die Möglichkeit, Geschäfte oder Restaurants in der Umgebung zu finden. Das renovierte LG Renoir ist in Schwarz ab Mai im deutschen Fachhandel erhältlich. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 429 Euro ohne Vertrag.

Teilen