Test it yourself

Computerbild-Netztest: Telekom gewinnt dank hohem Datentempo

Der App-Netztest der Computerbild ergibt: Düsseldorf ist die schnellste, Wolfsburg die langsamste Stadt. Das o2-Netz hängt in der Fläche, ist aber deutlich verbessert in Großstädten.
AAA
Teilen (102)

Gegen Jahresende finden wieder zahlreiche Netztests bekannter Zeitschriften und Online-Magazine statt. Mit Technik vollgestopfte Autos oder Menschen mit schweren Messkoffern oder Rucksäcken laufen durch die Innenstädte oder fahren entlang von vorher bekannt gegebenen Routen oder streng geheim durchs Land. Ihre Ergebnisse sind heiß begehrt bis befürchtet.

Die Computerzeitschrift Computerbild fährt bei ihrem Netztest einen anderen Ansatz: Alle Testergebnisse stammen von realen Nutzern, welche mithilfe der Computerbild-Netztest-App auch Regionen in ganz Deutschland erfasst, die herkömmliche Testfahrten niemals erreichen würden.

Datenverkehr explodiert

Der Netztest der Computerbild basiert auf Nutzererfahrungen. Telekom ist vorne, wenn der Kunde einen LTE-fähigen Vertrag ha. o2 holt in Städten gewaltig auf.Der Netztest der Computerbild basiert auf Nutzererfahrungen. Telekom ist vorne, wenn der Kunde einen LTE-fähigen Vertrag ha. o2 holt in Städten gewaltig auf. Kein Zweifel: Deutschlands Handynetze stehen gewaltig unter Druck: Der Datenverkehr explodiert. Welches Netz liefert die schnellsten und stabilsten Verbindungen? Und welcher Anbieter ("Provider") ist der beste für Stadt und für Land? Der große Computerbild-Netztest versucht, Antworten zu geben.

Die Ergebnisse überraschen teltarif.de-Leser nicht: Deutschlands Smartphone-Nutzer stecken immer noch viel zu oft im Smartphone-Funkloch – je nach Region und Netz sind zwischen 15 und 49 Prozent der Nutzer ohne funktionierende Internetverbindung. Schlimme Smartphone-Funklöcher gibt es in allen Netzen, vor allem auf dem Land. Etwa im Harz, in der Eifel (Raum Bitburg, Rheinland-Pfalz), in Brandenburg, im Nordosten Deutschlands (Mecklenburg-Vorpommern) und in der Nähe der Landesgrenzen. Am stärksten betroffen ist dabei das Netz von o2, das in den Tests abseits der Städte nur zu etwa der Hälfte der Zeit eine stabile Internetverbindung garantieren konnte.

Telekom liefert auf dem Land schnelles LTE

Wer auf dem Land eine gute Smartphone-Verbindung braucht, findet nur bei der Telekom eine gute Netzabdeckung mit schnellem LTE. In den Ballungsräumen hat sich die LTE-Abdeckung dagegen bei allen Netzanbietern verbessert. Im Vergleich zum Vorjahr konnte sich hier vor allem o2 stark verbessern. So ist der Netzbetreiber mittlerweile in den meisten größeren Städten durchaus eine Alternative zu den ehemaligen D-Netz-Anbietern Telekom und Vodafone – zumal hier auch in günstigen Discount-Tarifen modernes LTE immer inklusive ist.

Überraschung: LTE von o2 besser als die Konkurrenz

Die Überraschung: Beim LTE-Empfang innerhalb von Gebäuden ist o2 nach Erkenntnissen von Computerbild in Städten sogar besser als bei der Konkurrenz. Obwohl LTE die derzeit wichtigste Mobilfunktechnik ist, zeigen die von Computerbild ermittelten Daten: Telekom und Vodafone verwehren Nutzern günstiger Discount-Tarife weiterhin standardmäßig den Zugang zum modernen LTE-Netz, begrenzen die Nutzung auf das ältere UMTS-Netz.

Das ist besonders im Telekom-Netz fatal, weil dort die UMTS-Versorgung überraschend lückenhaft ist. Grundsätzlich hat sich die UMTS-Abdeckung im Vergleich zum Vorjahr bei allen Providern verschlechtert. Das beste UMTS-Netz bietet derzeit Vodafone.

LTE oft schneller als DSL

Beim Test der Computerbild gab es aber auch positive Überraschungen: So ist das LTE-Mobilfunknetz mittlerweile schneller als DSL. Erreichten Telekom-DSL-Verbindungen im Test bundesweit im Schnitt 32,3 MBit/s, schaffte das Telekom-Netz per LTE-Mobilfunk satte 43,7 MBit/s und Vodafone ebenfalls gute 36,4 MBit/s. Nur bei o2 war das LTE-Tempo mit 26,9 MBit/s etwas langsamer.

Schnellste Stadt

In einer Detail-Auswertung für 20 Großstädte errang - gemittelt über alle Netze - die Stadt Düsseldorf mit 63 Megabit pro Sekunde den Titel der "schnellsten deutschen Stadt", Wolfsburg bildete mit 20 MBit/s das Schlusslicht. Details zu Tempo und LTE-Abdeckung liefert Computerbild für die Städte: Berlin, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Oberhausen, Rostock, Stuttgart und Wolfsburg.

Der vollständige Netztest „Das beste Netz 2019?“ ist in der aktuellen Ausgabe 25/18 von Computer Bild zu finden, die ab Freitag, den 23. November im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.

Wie oft Wunsch und Wirklichkeit auch bei den Netzabdeckungskarten der Netzbetreiber auseinanderklafft, haben wir exemplarisch in zwei deutschen Regionen aufgezeigt.

Teilen (102)

Mehr zum Thema Computerbild