Tarif

NetzClub: Allnet-Starter-Tarif mit Fallstrick für Bestandskunden

Mit dem Allnet-Starter-Tarif verdoppelt sich das High­speed-Volumen für bestehende NetzClub-Nutzer. Zudem sind darin für 4,95 Euro monatlich weitere Extras enthalten. Doch es gibt einen Fallstrick.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (2)

Der Anbieter NetzClub ist für seine durch Werbung finanzierte 100-MB-Datenflat bekannt. Diese vermarktet der Betreiber unter der Tarif­bezeichnung "Sponsored Surf-Basic". Seit einiger Zeit haben Bestands­kunden die Möglichkeit, für monatlich 4,95 Euro mehr Datenvolumen und ein Frei­kontingent an SMS und Gesprächs­minuten mit dem Tarif Allnet-Starter zu erhalten.

netzclubOne-Way-Ticket: NetzClub Einsteigertarif Während in dem kostenfreien Tarif nur 100 MB Highspeed-Volumen inklusive sind, erhalten Kunden bei dem Tarif Allnet Starter doppelt soviel Datentraffic mit bis zu 7,2 MBit/s. Ist das Datenvolumen aufgebracht, wird der Anschluss auf 32 kBit/s gedrosselt. Nicht genutztes Volumen erhöht die Trafficmenge im Folgemonat. Zudem können Kunden monatlich 50 Minuten in alle deutschen Netze telefonieren und verfügen über 50 Frei-SMS. Für jede weitere Gesprächsminute oder SMS fallen 9 Cent an. Für die genannten Leistungen bezahlen Kunden 4,95 Euro pro Monat.

Die Tarif-Buchung erfolgt über eine SMS mit dem Inhalt "START STARTER" an die Nummer 22233. Der Tarif lässt sich nur von Bestandskunden buchen. Die Tarifoption kann monatlich gekündigt werden. Ist bei dem ungekündigten Tarif ausreichend Guthaben vorhanden, wird dieser automatisch für einen weiteren Monat aktiviert. Andernfalls entfällt eine Reaktivierung.

Können auch Bestandskunden in den alten Tarif zurückwechseln?

Durch die hohe Flexibilität und die kurze Laufzeit von nur einem Monat würde sich der Tarif eigentlich zur Nutzung über einen kurzen Zeitraum eignen. Im Vorfeld unserer Recherche stellten wir uns allerdings die Frage, ob Kunden mit dem Alttarif Sponsored Phone im Anschluss an die Nutzung ohne Probleme zurückwechseln können. Ein Test hatte zuvor gezeigt, dass der Allnet-Starter-Tarif bei Sponsored-Phone-Bestandskunde als buchbar angezeigt wird. Diese Möglichkeit wurde von der Telefonica Pressestelle dementiert. Kunden könnten nur "in die Tarife Sponsored Surf Basic, Allnet Starter, Allnet Clever oder Allnet Flat 'zurückwechseln', wenn sie einmal den Alt-Tarif verlassen haben." Somit ist die Tarifbuchung von Allnet-Starter für die Alttarifler eine Art One-Way-Ticket.

Ob hinter diesem Vorgehen eine gezielte Migration der Kunden steht oder es nur darum geht, den alten Sponsored-Phone-Tarif - der seit dem 15.06.2011 nur noch für Bestandskunden gilt - nicht weiterhin zu bewerben, ist unklar.

Kunden mit dem Tarif Sponsored Phone sollten sich also vor der Buchung gut überlegen, ob sie auf die Vorteile ihres Alttarifs wirklich verzichten möchten oder ob sie sich mit dem unentgeltlichen Tarif Sponsored Surf-Basic anfreunde können.

Teilen (2)

Mehr zum Thema NetzClub