Vorausbezahlt

netzclub startet neue werbefinanzierte Prepaid-Tarife

netzclub bietet ab sofort nur noch zwei Basistarife an, zu denen verschiedene Optionen für Daten, Telefonate und SMS buchbar sind. Bestandskunden können ihre nicht mehr neu verfügbaren Tarife behalten.
AAA
Teilen (9)

netzclub mit neuen Tarifennetzclub mit neuen Tarifen Die Telefónica-Marke netz­club stellt ihre zum Teil durch Werbung finan­zierten Prepaid­ta­rife neu auf. Bereits Ende Januar hatte das Unter­nehmen den Tarif Spon­sored Surf 2.0 ins Leben gerufen, mit dem Inter­es­senten 200 MB unge­dros­seltes Daten­vo­lumen für jeweils vier Wochen zur Verfü­gung haben. Das Daten­paket ist kostenlos und werbe­fi­nan­ziert. Für Tele­fo­nate und den SMS-Versand in alle Netze werden 9 Cent pro Minute und Kurz­nach­richt berechnet.

Kunden, die den Tarif, der ohne Fixkosten auskommt, gebucht haben und mehr High­speed-Volumen benö­tigen, haben die Möglich­keit, ein 150 MB-Speed­ti­cket zum Preis von 1,50 Euro oder ein 500 MB-Paket für 3 Euro zu kaufen. Ansonsten wird nach Verbrauch der Inklu­siv­leis­tung die Perfor­mance des mobilen Internet-Zugangs auf maximal 64 kBit/s redu­ziert.

Hero-Tarif mit 2,5 GB High­speed-Daten

Als zweites Preis­mo­dell bietet netz­club jetzt den Hero-Tarif an, der mit 9,99 Euro für vier Wochen zu Buche schlägt und 2,5 GB unge­dros­seltes Daten­vo­lumen bietet. Darin enthalten ist laut Anbieter ein durch Werbe­fi­nan­zie­rung mögli­ches 1 GB-Paket. Eben­falls zum Tarif gehören in jedem Abrech­nungs­zeit­raum 300 Einheiten, die für Tele­fo­nate und den SMS-Versand genutzt werden können.

Auch für den Hero-Tarif gibt es die Daten-Upgrades mit 150 MB für 1,50 Euro bzw. 500 MB für 3 Euro. Als weitere Option steht ein 1 GB-Speed­ti­cket zum Preis von 5 Euro zur Verfü­gung, um die Daten­drossel nach Verbrauch des zum Tarif gehö­renden Inklu­siv­vo­lu­mens aufzu­heben.

Weitere Tarife gibt es bei netz­club für Neukunden nicht mehr. Die Marke sieht den Kunden­wunsch nach Tarifen mit möglichst großem Daten­paket zu güns­tigen Preisen, sodass sich das Unter­nehmen auf diese Ange­bote konzen­triert habe. Bestands­kunden, die die bishe­rigen Tarife Allnet Clever und Allnet Flat gebucht haben, können diese Preis­mo­delle weiter nutzen. Eine Neubu­chung oder ein Wechsel in die Altta­rife ist aber nicht mehr möglich.

Diese Optionen können gebucht werden

Weiter im Angebot bleiben verschie­dene Optionen, die wahl­weise zum Basic- oder Hero-Tarif hinzu­ge­bucht werden können. Ein 500 MB-Paket ist für 6,95 Euro zu bekommen, ein 1 GB-Paket für 9,95 Euro, eine 2 GB-Option für 14,95 Euro und ein 3 GB-Bouquet für derzeit eben­falls 14,95 Euro, sodass das 2 GB-Paket eigent­lich über­flüssig ist. Eben­falls verfügbar ist das Allnet Pack 100 mit 100 Einheiten für Anrufe und SMS für 3,95 Euro.

Die Kunden haben Zugriff auf das LTE-Netz der Telefónica und surfen mit maximal 21,6 MBit/s im Down­stream. Auch Voice over LTE und WiFi Calling stehen zur Verfü­gung. Die Star­ter­sets sind kostenlos auf der Webseite des Discoun­ters erhält­lich. In unserem Tarif­ver­gleich können Sie die netz­club-Ange­bote den Tarifen anderer Provider in allen Netzen gegen­über­stellen, um sich schluss­end­lich für einen Vertrag oder eine Prepaid­karte zu entscheiden, die ihrem Nutzungs­ver­halten am ehesten entspricht.

Teilen (9)

Mehr zum Thema NetzClub