Themenspecial Reise und Roaming Ausland

netzclub stellt Roaming-Optionen ein

netzclub hat seine bisherigen Roaming-Optionen bereits Ende Mai eingestellt. Dafür startet Roam like Home früher. Die Community-Flatrate bleibt auf die Nutzung im Inland beschränkt.
AAA
Teilen (28)

Neues EU-Roaming bei netzclub früherNeues EU-Roaming bei netzclub früher Vor zwei Jahren hat der Prepaid-Discounter netzclub spezielle Optionen für die Mobilfunknutzung im EU-Ausland eingeführt. Diese hat das Unternehmen nun im Vorfeld der Einführung der "Roam-like-Home-Verordnung" innerhalb der Europäischen Union eingestellt. Bereits seit dem 29. Mai können die Pakete nicht mehr gebucht werden. Das ist nicht für alle Kunden eine Verbesserung.

Einerseits ist es nicht mehr erforderlich, zusätzliche Pakete für den Smartphone-Einsatz im europäischen Ausland zu buchen. Andererseits haben viele Kunden, die innerhalb Deutschlands den Standardtarif von netzclub mit 100 MB kostenlosem Datenvolumen pro Monat nutzen, vielleicht auch gerne in eine Extra-Option investiert mit der sie zusätzliches Datenvolumen im Ausland zur Verfügung hatten.

Unter anderem hatten die Kunden die Möglichkeit, für 1,95 Euro ein Paket mit 50 MB Datenvolumen zu buchen, das maximal 24 Stunden lang gültig war. Das EU Surf Pack 100 schlug mit 4,95 Euro zu Buche, es bot 100 MB Datenvolumen und war eine Woche lang gültig.

Neues EU-Roaming ohne Community-Flat

Wie netzclub mitteilte, hatte der Discounter zu Monatsbeginn aufgrund eines Systemfehlers zunächst falsche Informationen zu den neuen EU-Roamingkonditionen veröffentlicht. Das wurde jetzt korrigiert. Zudem hat netzclub darüber informiert, dass die Anpassung an die Roam-like-Home-Regelung bereits zwei Tage vor dem offiziellen Inkrafttreten der EU-Verordnung erfolgt.

Ab kommenden Dienstag, 13. Juni, haben die Kunden demnach die Möglichkeit, ihre im Tarif enthaltenen Inklusiv-Einheiten für Gesprächsminuten, SMS und den mobilen Internet-Zugang auch in allen EU-Staaten zu nutzen. Das gilt auch für kostenlose Inklusivleistungen wie zum Beispiel die monatlich 100 MB Highspeed-Datenvolumen im Tarif Sponsored Surf Basic.

Wie alle Telefónica-Marken bietet auch netzclub die in einigen Tarifen enthaltene Community-Flatrate weiterhin nur zur Nutzung innerhalb Deutschlands an, zumal dieser Sonderfall von der Regulierung ausgenommen ist. Ohne Inklusiv-Einheiten bzw. nach deren Verbrauch gilt für netzclub-Kunden im EU-Ausland ein Minuten- und SMS-Preis von 9 Cent. In Tarifen, in denen nach Verbrauch des Datenvolumens keine Datendrossel vorgesehen ist, werden 24 Cent pro übertragenem Megabyte berechnet. Gedrosselte Datenverbindungen können im EU-Ausland wie innerhalb Deutschlands genutzt werden. Weitere Details zum EU-Roaming und generell zur Mobilfunk-Nutzung im Ausland haben wir in unserem Roaming-Ratgeber zusammengefasst.

Teilen (28)

Mehr zum Thema NetzClub