Neue App

netzclub: Neue App zur Verwaltung der Gratis-SIM

Die zu Telefónica gehö­rende Marke netz­club hat eine neue App zur Verwal­tung der Kunden­daten veröf­fent­licht. Damit sollen alle Funk­tionen des Online-Kunden­portals in einer App gebün­delt werden.
AAA
Teilen (3)

Die Telefónica-Marke netz­club bündelt die Funk­tionen des Online-Kunden­portals ab sofort in einer neuen App. Das Programm mit der Bezeich­nung "netz­club App" lässt sich in den Stores von Android und iOS donw­loaden. Die neue App ist unab­hängig von der bereits verfüg­baren netz­club+-App.

Letz­tere ermög­licht (mehr) werbe­finan­ziertes Daten­volumen. Auf diese Weise können Nutzer alle vier Wochen ein zusätz­liches Kontin­gent von 300 MB ("+100 MB Daten­volumen am Anfang des Zyklus") zum gebuchten netz­club-Tarif bekommen. Um das zu reali­sieren, bekommen Nutzer auf dem Sperr­bild­schirm des Smart­phones Werbe­anzeigen gezeigt.

Laut Angaben des Unter­nehmens sollen durch das Splitten in zwei Apps die Service-Funk­tiona­litäten und Werbung vonein­ander getrennt werden.

Funk­tionen der neuen App

netzclub bietet eine neue App zur Tarif-Verwaltung an
netzclub bietet eine neue App zur Tarif-Verwaltung an
Inner­halb der neuen Kunden­service-App haben Nutzer die Möglich­keit, Tarif­details anzu­sehen, Zusatz­optionen zu buchen, verbrauchtes Daten­volumen anzeigen zu lassen und die SIM-Karte sperren zu lassen bezie­hungs­weise eine neue, kosten­lose SIM-Karte zu bean­tragen.

Die App erlaubt auch das Hinter­legen der Bank­daten, um das Gutha­benkonto aufzu­laden. Extern gekaufte Guthaben-Coupons können per Kamera abfo­togra­fiert und in der App gespei­chert werden.

Daneben sind die Bear­beitung und Einsicht der persön­lichen Daten und des Werbe­profils vorge­sehen. Eben­falls möglich: Zugriff auf die Entgelt­nach­weise und den Daten­verbrauch der letzten sechs Monate.

Neue, werbe­finan­zierte Prepaid-Tarife hatte netz­club erst im April bekannt­gegeben. So gibt es beispiels­weise den Hero-Tarif für 9,99 Euro pro Monat mit 2,5 GB Daten­volumen im Netz von Telefónica Deutsch­land.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Apps