Aufgedreht

Vodafone: Bessere Mobilfunk-Abdeckung an Grenze zu Polen

Viele Jahre durften Mobil­funk-Netz­betreiber an der Landes­grenze nur so schwach senden, das "ja kein Bit" über die Grenze gelangen konnte. Das ändert sich jetzt.
Von mit Material von dpa
AAA
Teilen (27)

Mobil­funk­kunden des Netz­betrei­bers Voda­fone, die an der deutsch-polni­schen Grenze leben oder arbeiten, sollten seit heute 11 Uhr eine bessere Mobil­funk­versor­gung mit dem Angebot von Voda­fone für mobiles Tele­fonieren und Internet im "D2-Netz" haben.

Erster Standort ausge­baut

Der Mobil­funk­betreiber Voda­fone hat seine Kapa­zität am Sende­mast am Grenz­standort Linken (Gemeinde 17321 Ramin, Amt Löck­nitz-Penkun in Meck­lenburg-Vorpom­mern im Land­kreis Vorpom­mern-Greifs­wald) an der Bundes­straße B113, nahe der Fern­verbin­dung B104 (Löck­nitz/Stettin) ausge­baut und auf den neuesten Stand gebracht und dabei die zuläs­sige Sende­leis­tung auf die allge­mein übli­chen Leis­tungs-Grenz­werte herauf­gesetzt.

Voda­fone verspricht Ausbau bis Ende März

Gerd von der Osten, Abteilungsleiter Network Deployment bei Vodafone Deutschland (links) erläutert Minister Christian Pegel (SPD, rechts) den Netzausbau von Vodafone an der Landesgrenze zu Polen
Gerd von der Osten, Abteilungsleiter Network Deployment bei Vodafone Deutschland (links) erläutert Minister Christian Pegel (SPD, rechts) den Netzausbau von Vodafone an der Landesgrenze zu Polen
In diesem Zusam­menhang wurde bekannt, dass an der deutsch-polni­schen Grenze in Vorpom­mern und im Osten Bran­denburgs sich bis Ende März das Mobil­funk­netz von Voda­fone deut­lich verbes­sern soll. Gerd von der Osten, Abtei­lungs­leiter Network Deploy­ment bei Voda­fone Deutsch­land, kündigte gegen­über dem Infra­struk­turmi­nister von Meck­lenburg-Vorpom­mern, Chris­tian Pegel (SPD), an, dass die Leis­tung an 22 weiteren Sende­masten in Vorpom­mern, wo die Grenz­region von der Insel Usedom über Altwarp und Linken bis hin zur Auto­bahn 11 nach Penkun reicht, spürbar verbes­sert werden soll. In der dünn besie­delten Grenz­region Bran­denburgs seien 32 Erwei­terungen an Sende­masten von der Ucker­mark bis zur Lausitz geplant. Am Ende könnten rund 24.000 Haus­halte von dieser Aufrüs­tung profi­tieren.

Möglich machte das eine über­fällige Neure­gelung des Bundes­minis­ters für digi­tale Infra­struktur, Andreas Scheuer. Dieser erlaubt jetzt allen Anbie­tern in Grenz­nähe künftig die Kapa­zität ihrer Sende­anlagen auf die allge­mein übli­chen Grenz­werte zu erhöhen, statt sie wie bisher aus Rück­sicht auf das Nach­barland unbe­dingt auf nied­rigste Werte dros­seln zu müssen. Natür­lich stimmen sich die deut­schen Netz­betreiber auch in Zukunft mit ihren benach­barten Kollegen (in diesem Falle in Polen) ab, um Störungen bestimmter auf der anderen Seite prak­tisch auch genutzter Kanäle oder Frequenzen möglichst zu vermeiden.

Linken: Zweite Station mit mehr Kapa­zität

Der Ort Linken ist nach Görlitz die zweite Voda­fone-Station entlang der Grenze zu Polen, wo dazu die Kapa­zität erwei­tert wurde, und die erste Station in Vorpom­mern, die dafür umge­rüstet wurde. Immer wieder hatten Firmen- und Privat­kunden entlang der deut­schen Grenzen über gravie­rende Nach­teile bei der mobilen Netz­versor­gung geklagt.

Auch Telekom baut aus

Erst kürz­lich hatte die Telekom Deutsch­land bekannt gegeben, dass der Land­kreis Vorpom­mern-Greifs­wald massiv mit neuen Mobil­funk-Stationen ausge­baut werden soll. Hier sind alleine 37 neue Mobil­funk-Stationen geplant.

Wo baut Voda­fone?

Über den Mobil­funk-Netz­ausbau von Voda­fone hat man in der Vergangen recht wenig erfahren, dies scheint sich aber langsam zu ändern. Natür­lich haben vor Ort nach­gefragt, ob und wie sich die Leis­tungs­erhö­hung bei Voda­fone in der Praxis konkret auswirkt. Eine konkrete Rück­meldung aus der Region liegt uns aber noch nicht vor. Die Ergeb­nisse werden wir natür­lich umge­hend nach­reichen.

Leben Sie an der Grenze? Wenn ja wo unge­fähr? Können Sie schon Ände­rungen und Verbes­serungen (oder gar Verschlech­terungen) bemerken? Schreiben Sie in unser Forum.

Teilen (27)

Mehr zum Thema Netzausbau