Startpaket

NettoKOM: Starterset für Smartphone-Nutzer für 6,90 Euro

Außerdem Aufladekarten zu Preisen ab 4 Euro erhältlich

NettoKOM verkauft Smartphone-Startersets NettoKOM verkauft Smartphone-Startersets
Screenshot: teltarif
Der Prepaid-Discounter NettoKOM bietet jetzt auch Startersets speziell für Smartphone-Nutzer an. Die neuen Startpakete werden für 6,90 Euro verkauft und enthalten bereits die Smart-Option der Marke, die ansonsten auch zum grundgebührfreien 9-Cent-Standard-Tarif des Unternehmens hinzugebucht werden kann.

Mit der Smart-Option bekommen die Kunden monatlich je 100 Gesprächsminuten und SMS in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze sowie eine Internet-Flatrate mit 200 MB Highspeed-Volumen pro Monat. Wer sich für das Smartphone-Starterset entscheidet, kann den Tarif demnach sofort nach Aktivierung der SIM-Karte nutzen.

Die Smart-Option kostet normalerweise ebenfalls 6,90 Euro. Zu diesem Preis lässt sich die Option auch nach dem ersten Monat weiter buchen. Erhältlich ist das neue NettoKOM Smartphone-Startpaket nach Angaben des Anbieters in den rund 4 100 Filialen von Netto Marken-Discount in Deutschland sowie über die Webseite des Unternehmens.

Neue Cash-Karten im Wert von 4 und 9 Euro erhältlich

NettoKOM verkauft Smartphone-Startersets NettoKOM verkauft Smartphone-Startersets
Screenshot: teltarif
Bereits seit einigen Tagen wirbt NettoKOM außerdem damit, Deutschlands niedrigste Prepaid-Aufladekarten anzubieten. Konkret bietet der Discounter jetzt Cash-Karten im Wert von 4 und 9 Euro an. Darüber hinaus sind weiterhin auch Cash-Karten im Wert von 15 Euro erhältlich.

Startersets für den Standard-Tarif bietet NettoKOM zum Preis von 5 Euro an. Ähnlich wie bei der Smartphone-SIM bekommen die Kunden den Kaufpreis komplett in Form von Startguthaben wieder zurück. Im Standard-Tarif zahlen die Kunden rund um die Uhr 9 Cent pro Minute und SMS in alle Netze. Im ersten Monat nach Aktivierung der SIM-Karte ist im Rahmen einer Aktion außerdem eine Internet-Flatrate mit 100 MB Highspeed-Datenvolumen enthalten.

Allnet-Flat auf Sieben-Tage-Basis

Wie bereits berichtet bietet NettoKOM darüber hinaus seit kurzem eine Allnet-Flatrate mit wöchentlicher anstelle der sonst gebräuchlichen monatlichen Abrechnung an. Der Sieben-Tage-Tarif schlägt mit einer Grundgebühr von 7 Euro zu Buche und kann zum Standard-Tarif hinzugebucht werden.

In der Allnet-Flat sind neben Telefonaten auch der SMS-Versand in alle deutschen Netze und der mobile Internet-Zugang enthalten. Für den Internet-Zugriff über GPRS und UMTS stehen wöchentlich 150 MB ungedrosseltes Datenvolumen zur Verfügung.

Die Tarife von NettoKOM werden technisch von Blau realisiert. Die Kunden telefonieren, simsen und surfen im Netz von E-Plus.

Weitere Meldungen zu Angeboten von NettoKOM