Neuerungen

NettoKOM bietet Allnet-Flat mit 500 MB Datenvolumen für 19,90 Euro

Der Mobilfunkdiscounter NettoKOM bietet ab sofort drei neue Tarife beziehungsweise Tarif-Optionen an. Wir zeigen Ihnen, um welche Angebote genau es sich handelt und sagen Ihnen, ob sich ein Wechsel zum Discounter lohnt.
AAA
Teilen

Der Mobilfunkdiscounter NettoKOM bietet ab sofort eine Allnet-Flat für 19,90 Euro monatlich an. Sie ermöglicht kostenlose Telefonate in alle deutschen Netze, eine SMS-Flatrate für den kostenlosen Versand von Textnachrichten ist hingegen nicht mit inbegriffen. Dafür stehen dem Nutzer aber 500 MB Datenvolumen zur Seite. Ist das Inklusivvolumen aufgebraucht, wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Niveau, also 64 kBit/s, gedrosselt. Die Flat gilt für jeweils einen Monat.

Neue Optionen bei NettoKOMNeue Optionen bei NettoKOM Der Discounter bietet nun zudem eine Internet-Flat mit 250 MB Highspeed-Volumen für 5,90 Euro. Sie kann als Option zu den Community-Flats und den EU-Paketen des Anbieters hinzugebucht werden und gilt für 30 Tage. Preislich ordnet sich die neue Option zwischen den Flatrates mit 100 MB beziehungsweise einem Gigabyte ein. Sie kosten 3,90 Euro respektive 9,90 Euro. Ist das inbegriffene Datenvolumen aufgebraucht, wird der Nutzer ebenfalls auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt. Wie auch bei anderen Anbietern, kann der Kunde für einen Aufpreis das Datenvolumen zurücksetzen. In diesem Fall können sich Kunden für 3 Euro weitere 250 Megabyte Highspeed-Volumen zukaufen.

Als letzte Neuerung bietet NettoKOM nun eine Sprach-Flat, die kostenlose Gespräche innerhalb des Netzes des Anbieters ermöglicht, solange der jeweilige Gesprächspartner ebenfalls den 9-Cent- oder den Smart-Tarif nutzt. In der Pressemitteilung rechnet der Discounter vor, dass bei dem Preis von 2,90 Euro pro 30 Tage, Gespräche bereits ab der 32. Minute kostenfrei sind. Zu diesem Ergebnis kommt man, wenn man Gesprächskosten pro Minute in Höhe von 9 Cent, mal der Anzahl der Minuten - in diesem Falle 32 - nimmt.

Sind die Optionen als E-Plus-Discounter-Kunde ein Grund zum Wechsel?

Ein wirklicher Grund zu einem Wechsel zu NettoKOM sind die neuen Angebote aber nicht. Gerade für Kunden des ebenfalls im E-Plus-Netz geschalteten Discounters Blau brauchen sich über den Wechsel wenig Gedanken machen, dies gilt insbesondere dann, wenn der Nutzer bereits die Allnet-Flat von Blau nutzt. Sie bietet die selben Konditionen zum gleichen Preis. Anders als nun NettoKOM, bietet Blau beispielsweise aber keine Internet-Flat mit 250 Megabyte an. Die blau-Flat für kostenfreie Gespräche innerhalb des Netzes ist hingegen einen Euro teurer.

Teilen

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter