Kostenlos

Gratis-WLAN im Supermarkt: Netto flächendeckend dabei

Netto Marken-Discount bietet jetzt in allen Filialen einen kosten­losen WLAN-Zugang an. Dieser steht jeweils zu den Öffnungs­zeiten für alle Kunden zur Verfü­gung.

WLAN-Hotspots bei Netto WLAN-Hotspots bei Netto
Foto: Netto
Kosten­lose WLAN-Hotspots gibt es mitt­ler­weile in immer mehr Super­märkten. Nun ist der Service auch bei Netto Marken-Discount bundes­weit verfügbar, wie das Unter­nehmen mitteilte. Bereits Ende März hat der Lebens­mittel-Discounter die Versor­gung seiner 4260 Filialen mit draht­losen Internet-Zugängen für die Kunden abge­schlossen.

Der WLAN-Hotspot soll jeweils während der Laden­öff­nungs­zeiten zur Verfü­gung stehen. Dabei verweist Netto Marken-Discount unter anderem auf die Möglich­keit, den Internet-Zugang für den Zugriff auf die eigene App und für kontakt­lose Zahlungen mit dem Smart­phone zu verwenden.

Netto Marken-Discount setzt auf digi­tale Ange­bote

WLAN-Hotspots bei Netto WLAN-Hotspots bei Netto
Foto: Netto
"Digi­tale Ange­bote und mobile Services begleiten uns rund um die Uhr. Mit unserer Netto-App bieten wir unseren Kunden viele digi­tale Möglich­keiten rund um ihren Einkauf bei uns. Darum gehen wir jetzt den nächsten konse­quenten Schritt und bieten unseren Kunden während ihres Einkaufs in unseren Filialen einen freien Inter­net­zu­gang an", so Netto-Pres­se­spre­cherin Chris­tina Styli­anou.

Der Vorteil für die Kunden liegt auch abseits von Netto-App und kontakt­losen Zahlungen auf der Hand: In vielen Laden­ge­schäften ist der Mobil­funk­emp­fang sehr schlecht. Ein schneller Preis­ver­gleich oder ein Blick auf den virtu­ellen, online erstellten Einkaufs­zettel wäre gar nicht so einfach möglich, wenn es keine Möglich­keit gäbe, auf WLAN zurück­zu­greifen.

Wer mit seinem Smart­phone-Tarif WLAN Call nutzen kann, bleibt zudem tele­fo­nisch erreichbar, wenn das Handy über den Hotspot mit dem Internet verbunden ist. Auch abge­hende Tele­fo­nate sind auf diesem Weg möglich, auch wenn der LTE-, UMTS- oder GSM-Empfang dafür nicht ausrei­chend wäre.

Unbe­dingt auf Sicher­heit achten

Bei der Nutzung öffent­li­cher Hotspots, zu denen auch die WLAN-Zugänge gehören, die Netto Marken-Discount jetzt anbietet, sollten Kunden aber auch auf Sicher­heit achten. Schließ­lich profi­tieren nicht nur ehrliche Kunden, sondern unter Umständen auch "schwarze Schafe" vom Netz­werk. Diese könnten den Dienst dazu nutzen, um andere Anwender auszu­spähen.

Für das Surfen am Hotspot empfiehlt es sich vor allem, auf eine VPN-Verbin­dung zurück­zu­greifen. Hier sollte eben­falls darauf geachtet werden, dass man einen vertrau­ens­wür­digen Anbieter wählt. Details zum sicheren Surfen an öffent­li­chen Hotspots haben wir in einem Ratgeber zusam­men­ge­fasst.

Mehr zum Thema Surfen am WLAN-Hotspot