Unboxing

Netgear Nighthawk M5: Neuen 5G-Router ausgepackt

Ein mobiler Router für 5G und WiFi 6: Der Netgear Night­hawk M5 kommt nach Deutsch­land und wird rund 800 Euro kosten. Wir haben uns ein Exem­plar gesi­chert, ausge­packt und einge­richtet.

Typen­schilder von Router und Akku

Bevor wir den Akku in den Router einbauen, werfen wir einmal einen genaueren Blick auf die Typen­schilder. Beim Router ist ersicht­lich, dass die Modell­bezeich­nung des Netgear Night­hawk M5 MR5200-100EUS lautet, unter dieser Bezeich­nung könnte er zukünftig auch zusätz­lich in Preis­ver­gleichs­por­talen aufge­listet werden.

Herge­stellt wurde der Router in Taiwan. Auf dem Typen­schild befinden sich darüber hinaus noch das Admin-Pass­wort für die Admi­nis­tra­tions­ober­fläche, die SSID des WLAN und das vorein­gestellte WLAN-Pass­wort. Alle diese Angaben kann man bereits bei der Erst­instal­lation des Routers abän­dern.

Der in China herge­stellte Li-Ion-Akku hat eine Nenn-Kapa­zität von 5040 mAh, womit er mehrere Stunden durch­halten dürfte. Das muss ein ausführ­licher Test zeigen.

Netgear Nighthawk M5 Typenschilder
vorheriges nächstes 4/8 – Bild: teltarif.de / Alexander Kuch
  • Netgear Nighthawk M5 in Verpackung
  • Netgear Nighthawk M5 Akku unter Router
  • Netgear Nighthawk M5 Typenschilder
  • Netgear Nighthawk M5 Anleitungen Zubehör
  • Netgear Nighthawk M5 ganzer Verpackungsinhalt

Mehr zum Thema Mobile Hotspot