Multimedia

Mediaplayer: Netgear präsentiert EVA9150 und TV-Player

Geräte sollen Online-Videos und eigene Mediadateien ins Wohnzimmer bringen
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Netgear hat auf seinem CeBIT-Stand nicht nur den bereits auf der CES in Las Vegas vorgestellten UMTS/WLAN-Router präsentiert. Auf dem Stand ist auch der Nachfolger der EVA8000, der Digital Entertainer Elite, zu sehen. Letzterer trägt künftig entweder die Bezeichnung EVA9000 oder EVA9150 - hier gibt es derzeit unterschiedliche Angaben. Anwender können digitales Video in Blu-ray-Qualität mit bis zu 1080p abspielen, hochauflösende Fotos betrachten sowie MP3s und aufgezeichnete Fernsehsendungen vom Computer oder Netzwerkspeicher wiedergeben. Internetinhalte wie YouTube, Internetradio, Flickr, RSS-Feeds und Videos von anderen beliebten Internetseiten können ebenfalls betrachtet werden. Der Digital Entertainer Elite findet automatisch sämtliche Medien im Heimnetzwerk und organisiert diese in einer Bibliothek. Netgear EVA9000 bzw. EVA9150

Nahezu alle Formate werden unterstützt

Die integrierte 500 GB Festplatte kann durch den Nutzer gegen größere Modelle getauscht werden. Der Digital Entertainer Elite ist plattformunabhängig und arbeitet simultan mit Computern auf Basis von Windows, Mac und Linux sowie Netzwerkspeicher-Systemen wie beispielsweise Produkten der Netgear ReadyNAS Familie. Er unterstützt eine Vielzahl von Dateiformaten wie etwa AVI, DivX, Xvid WMV, MOV, VOB, MPG, MP3, WMA, WMA-Pro, AAC oder WAV. Netgear EVA9000 bzw. EVA9150

Der Digital Entertainer Elite besitzt zwei USB-Anschlüsse für den Zugriff auf Inhalte von Flashspeichern, Digitalkameras, iPods und anderen USB-Speichermedien. Die Box funkt mit dem WLAN-Standard 802.11n und verwendet die Dualband-Technologie. Das heißt, dass die Box nicht nur Signale aus dem stark beanspruchten 2,4-GHz-Band nutzt, sondern bis zu 20 Kanäle im 5-GHz-Band verwenden kann. Nette Funktion für alle, die mehrere dieser Geräte einsetzen: Alle Boxen in einem Haus können zusammen arbeiten. Mit der Funktion "Follow me" kann das Programm in einem Raum angehalten und in einem anderen Raum an der selben Stelle fortgesetzt werden. Im "Party Mode" können alle Entertainer für Musikgenuss im ganzen Haus synchronisiert werden. Der EVA9000/EVA9150 soll im zweiten Quartal für knapp 500 Euro erhältlich sein.

Online-Videos kommen mit Miniatur-Gerät auf den TV-Bildschirm

Kunden, die sich nur für die Online-Aspekte des Gerätes interessieren, sollten sich den Netgear Internet TV Player (ITV2000) anschauen. Dabei handelt es sich um einen kompakten 'Plug in and Go'-Player, der es dem Anwender ermöglicht, über eine Fernbedienung auf Internet-Videos, etwa von YouTube, zuzugreifen. 'Video-on-demand'-Inhalte kommen so auf den Fernseh-Bildschirm. Der Internet TV Player arbeitet mit HD-Fernsehern als auch mit älteren, analogen TV-Geräten. ITV2000

Der Player streamt Inhalte von Internetseiten wie beispielsweise BBC.com, CNN.com, ESPN.com, EuroSport.com, PGATour.com and TMZ.com sowie YouTube, Google Videos, Yahoo Videos und MetaCafe. Der Internet TV Player unterstützt darüber hinaus weltweit Streaming von Live-Übertragungen im Internet und ermöglicht das Abrufen von Premium-Inhalten und Video on demand wie etwa bei CinemaNow.com aber auch Inhalte von BitTorrent. Zusätzlich können Videos, Musik und Fotos auch von über USB angeschlossenen Flash-Laufwerken wiedergegeben werden. Der kompakte Internet TV Player kann über Ethernet oder Wireless-USB-Adapter an Heimnetzwerk und Internet angeschlossen werden. Der Player benötigt weder einen Computer zum Abspielen der Videos noch muss eine Software installiert oder Einstellungen der Firewall vorgenommen werden. Der Internet TV Player von Netgear wird voraussichtlich im Frühsommer erhältlich sein.

Teilen

Weitere Meldungen zur CeBIT 2009