App

Neues Design: Netflix auf iOS flüssiger & schicker

Netflix bietet nun eine anspruchs­vol­lere Gestal­tung und eine schnel­lere Reak­tion. iPhones werden versorgt, Android muss noch etwas warten.

Wer Netflix auf einem iPhone nutzt, kann ab sofort ein neues Update beziehen, das die App sowohl flüs­siger als auch hübscher und besser bedienbar macht. Die Verbes­serungen sind Fein­schliff am Programm­code und einer komplett über­arbei­teten Benut­zer­ober­fläche zu verdanken. Der Chef­ent­wickler der opti­mierten Anwen­dung macht via Twitter auf die Aktua­lisie­rung aufmerksam. Neben einer flotten Reak­tion profi­tieren die Nutzer von farb­lich zum Inhalt passenden Hinter­gründen, einer neuen Karten-Navi­gation und einer aufge­räumten Menü­struktur. Außerdem gibt es bei den Titel­bil­dern eine Art 3D-Effekt.

Netflix zeigt sich auf iOS in neuem Gewand

Das neue Netflix-Design für iOS ist da Das neue Netflix-Design für iOS ist da
Janum Trivedi
Der popu­läre Video-Strea­ming-Dienst startet ins neue Jahr mit einer verbes­serten Soft­ware. Wie wir durch PhoneArena erfuhren, gibt es ein umfang­rei­ches Update für die iOS-Version. Janum Trivedi zeich­nete sich als Chef­ent­wickler der neuen Netflix-Benut­zer­ober­fläche verant­wort­lich. Im vergan­genen Jahr arbei­tete er mit seinem Team an einer Auffri­schung des Erschei­nungs­bilds. Die Anwen­dung sei nun flüs­siger, hübscher und aufge­räumter. Sein Tweet enthält auch ein kurzes Video, welches die Neue­rungen vorstellt. Zunächst fallen die zügige Reak­tion auf Eingaben und das ruck­elfreie Scrollen auf.

Der schnöde schwarze Hinter­grund weicht über­dies farb­lich zum Titel­bild passenden Über­gängen. Ferner reagiert das digi­tale Poster eines Films oder einer Serie auf Neigungen des Smart­phones. Hier­durch entsteht eine Art 3D-Effekt. Alle Inhalte der Netflix-App werden jetzt als Karten präsen­tiert. Klickt man einen Titel an oder schließt ihn, gibt es eine schicke Anima­tion. Ähnlich, als würde eine Spiel­karte aus einem Stapel zum Display hin und wieder zurück fliegen. Anpas­sungen an den Bedien­ele­menten gibt es eben­falls. Ein Schnell­zugriff zum Profil­wechsel und die Taste zum Über­tragen auf andere Displays befinden sich jetzt rechts oben.

Android-Anwender müssen sich noch gedulden

Für Android gab es vor ein paar Tagen auch ein Netflix-Update. Es ging hoch auf die Version 8.53.2. An der Benut­zer­ober­fläche oder der Perfor­mance änderte diese Aktua­lisie­rung jedoch nichts. Neue Features entdeckten wir eben­falls nicht. Höchst­wahr­schein­lich erhalten auch Android-Handys demnächst das verbes­serte Netflix. Nähere Infor­mationen dies­bezüg­lich fehlen aller­dings noch.

Kost­spie­lige Netflix-Eigen­pro­duk­tionen soll es weiterhin in Zukunft geben.

Mehr zum Thema Netflix