Streaming

Netflix Update für Android bringt microSD-Unterstützung

Wenn der interne Speicher Ihres Android-Gerätes aufgrund vieler Netflix-Downloads in die Knie geht, können Sie dank des neuen Updates auf eine microSD-Karte ausweichen. Das Update ist bereits im Google Play Store verfügbar.
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (1)

Die Android-Version der App des Video-Streaming-Anbieters Netflix wurde mit einem Update bedacht, durch das sich Filme und Serien nun auf einer microSD-Speicher­karte sichern lassen. Das kommt vor allem den Nutzern zugute, die entweder ein Smart­phone oder Tablet mit geringem internen Daten­platz verwenden, oder deren Speicher zwar groß, aber dennoch ausgereizt ist. Netflix teilte zudem wichtige Einzel­heiten der Funktion, etwa bezüglich der Verwendung mehrerer Speicher­karten, mit. Das Update hievt die Applikation auf die Versionsnummer 4.13.0 build 14540.

Netflix-Update schafft mehr Raum für die virtuelle Videothek

Screenshot der Netflix-App für AndroidNetflix 4.13.0 build 14540 steht zum Download bereit Die Netflix-Plattform ist auch auf Android-Mobilgeräten äußerst populär, was alleine schon die Zahl von über 100 Millionen Downloads im Google Play Store belegt. Um der Speicher­knappheit mancher Anwender entgegen­zuwirken, hat der Entwickler nun eine Option integriert, die es ermöglicht, Filme und Serien auf einer microSD-Speicher­karte zu lagern. Ein Mitarbeiter teilte der Seite engadget.com mehr Details zu diesem neuen Feature mit. So lassen sich die Inhalte auf mehreren Speicher­karten sichern. Es gäbe allerdings ein Limit bei den parallelen Downloads, die ein einzelner Nutzer tätigen kann. Des Weiteren wurde auch ein - nicht näher genanntes - Zeit­fenster integriert, in welchem die Downloads zur Verfügung stehen. Netflix-Videos, die sich auf einer microSD befinden, seien zudem an das jeweilige Gerät gebunden und lassen sich auf keinem anderen Endgerät verwenden.

Weitere Features des Netflix-Update

Abseits der neu hinzu­gefügten Option bei der Auswahl des Speicher­orts auf dem Smart­phone oder Tablet, hat der Entwickler weitere Kleinig­keiten optimiert. Screenshot der Netflix-App für AndroidLaut Netflix soll die microSD-Unterstüztung aber noch nicht auf allen Geräten verfügbar sein Netflix 4.13.0 build 14540 beinhaltet auch diverse Fehler­behebungen, welche genau wurde jedoch nicht kommuniziert. Es wird übrigens bei der App-Beschreibung darauf hin­gewiesen, dass das microSD-Feature nicht auf allen Geräten zur Verfügung steht. Die Netflix-App in der aktuellen Version benötigt beim Download etwas über 18 MB, sie ist wie gehabt kostenlos im Google Play Store erhältlich. Wenn Sie noch kein Netflix-Abo, aber Interesse an dem Dienst haben, können Sie von der 1-monatigen gratis Test-Mitglied­schaft Gebrauch machen. Bei Nicht­gefallen müssen Sie jedoch darauf achten, recht­zeitig zu kündigen, da das Abo sonst kosten­pflichtig wird.

Netflix hatte in der Vergangen­heit immer wieder betont keinen Offline-Modus anbieten zu wollen. Um mit der Konkurrenz mithalten zu können, wurde der Offline-Modus bei Netflix aber Ende vergangenen Jahres eingeführt.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Netflix