Streaming-Anbieter

Netflix: Preiserhöhung auf bis zu 13,99 Euro pro Monat

Netflix hat es nun doch getan: Die Preise erhöht, obwohl der Streaming-Anbieter noch im Juli gesagt hat, dass es vorerst keine Erhöhung geben wird. Ein Indiz dafür gab es aber schon damals.
AAA
Teilen (27)

Netflix hat die Preise nun doch erhöhtNetflix hat die Preise nun doch erhöht Anfang Juli dieses Jahres hatte der Streaming-Anbieter Netflix bereits einen Testlauf durchgeführt und vorüber­gehend die Preise für seine Angebote erhöht. Damals wollte das Unternehmen dadurch angeblich nur herausfinden, ob die Kunden die teureren Beträge bei einer Abo-Verlängerung bezahlen würden. Bis zu 13,99 Euro pro Monat hatte Netflix genommen. Allerdings wurden die erhöhten Preise nicht allen Nutzern angezeigt und selbst wenn diese auftauchten, wurde den Interessenten nur der aktuell gültige Preis berechnet.

Zudem hatte Netflix betont, dass es in der näheren Zukunft keine Preis­erhöhung geben werde. Nun hat der Streaming-Dienst es doch getan und bietet ab sofort seine Produkte für monatlich bis zu 13,99 Euro an. Während die Grundgebühr von 7,99 Euro für den Basic-Tarif beibe­halten wird, werden die anderen Angebote nun teurer.

Soviel kosten die Netflix-Angebote jetzt

Wer sich als Neukunde für ein Angebot von Netflix interessiert, muss nun bis zu 2 Euro pro Monat mehr investieren, wie stadt-bremerhaven.de erfahren hat. So kostet das Standard-Paket nun 10,99 Euro statt bisher 9,99 Euro pro Monat und für das Premium-Paket von Netflix fallen 13,99 Euro statt 11,99 Euro pro Monat an. Gegenüber dem Blog wurde auch von Netflix bestätigt, dass es sich dieses Mal um keinen Test handelt. So bekommen alle Nutzer die neue Preisliste angezeigt. Netflix schreibt im Statement: "Von Zeit zu Zeit werden die Netflix-Tarife und -Preise angepasst, während wir mehr exklusive TV-Serien und Filme hinzufügen, neue Produkt­eigenschaften einführen und das Gesamt­erlebnis von Netflix verbessern, damit Mitglieder noch schneller großartige Titel finden, die sie anschauen können."

Unverändert bleibt Netflix zufolge, dass bis zu fünf Familien­mitglieder innerhalb eines Netflix-Kontos ein Profil anlegen können. Die Streaming-Angebote sind jederzeit kündbar und die Nutzung im ersten Monat ist kostenlos. Im Basis-Tarif kann Netflix nur auf einem Gerät angeschaut werden, während es im Standard-Paket zwei und in der Premium-Version vier sind.

Mit Video-on-Demand-Diensten wie Netflix, maxdome und Co. können Nutzer selbst entscheiden, wann sie bestimmte Filme oder Serien ansehen wollen. Doch worin unterschieden sich die Online-Videotheken? Wir haben Netflix mit den anderen Plattformen verglichen.

Teilen (27)

Mehr zum Thema Netflix