Streaming

Netflix: Die Top 10 Serien und Filme nach Klicks

Netflix hält sich gerne bedeckt, wenn es um die Veröf­fent­lichung von Zahlen geht. Nun möchte das Unter­nehmen trans­parenter werden und teilt Zahlen zum Strea­ming der belieb­testen Serien und Filme.

Netflix-Nutzer werden es sicher­lich schon mal gesehen haben, wenn sie die Start­seite des Strea­ming-Dienstes aufrufen: "Top 10 in Deutsch­land heute" oder "Beliebt auf Netflix". Das sind Listen von Filmen und Serien, die offen­sicht­lich in Deutsch­land gerne ange­schaut werden. Wer beispiels­weise sowas wie "Belieb­teste Netflix Filme" in eine Such­maschine eingibt, stößt auch auf offi­zielle Listen wie "Preis­gekrönte" Filme". Und auch die müssen ja von vielen ange­schaut werden.

Wie viele Netflix-Nutzer aber tatsäch­lich Film X und Serie Y schauen, wird nicht genannt, denn mit ganz konkreten Zahlen hielt sich der Platz­hirsch der Strea­ming-Dienste in der Vergan­gen­heit in der Regel zurück.

Nun hat Netflix während der Code Confe­rence 2021 einen Einblick in tatsäch­liche Aufrufe der Top Titel gegeben, wie das Online-Portal The Verge berichtet.

So viele Accounts greifen auf Bridgerton und Co. zu

So viele Accounts schauten die beliebtesten Serien und Filme So viele Accounts schauten die beliebtesten Serien und Filme
Bild: Code 2021 via The Verge
Die Code Confe­rence versam­melt Akteure der Tech-Branche zu Gesprä­chen, wie es auf der Inter­net­seite der Veran­stal­tung heißt. Im Gespräch mit der Jour­nalistin Kara Swisher gab Netflix Co-CEO und Content Officer Ted Sarandos einen Einblick in die Klick­zahlen der Top-10-Serien und -Filme des Strea­ming-Anbie­ters. Danach wurden zwei Folien mit den belieb­testen Filmen und Serien auf Netflix geteilt.

Auf der einen Folie ist zu sehen, wie viele Accounts auf beleibte Serien und Filme zuge­griffen haben. Berück­sich­tigt wurde eine Zugriffs­zeit von zwei Minuten in den ersten 28 Tagen nach Erscheinen der Titel auf Netflix. Bei den Serien an erster Stelle ist die erste Staffel von "Briderton" mit 82 Millionen Accounts, der erste Teil von "Lupin" und die erste Staffel von "The Witcher" jeweils mit 76 Millionen Accounts. Weiter gehts mit der ersten Staffel von "Sex/Life", "Stranger Things 3" und dem viertel Teil von "Money Heist" (Hier­zulande bekannt als "Haus des Geldes") mit jeweils weit über 60 Millionen Accounts. Bei den Filmen steht "Extra­ction" mit 99 Millionen Accounts an erster Stelle, auf dem zweiten und dritten Platz folgen "Bird Box" (89 Millionen) und "Spenser Confi­den­tional" (85 Millionen).

Netflix möchte dem Bericht zufolge mit der Veröf­fent­lichung der Zahlen gegen­über dem Markt trans­parenter werden.

So viele Stunden wurde gestreamt

So viele Stunden wurde gestreamt So viele Stunden wurde gestreamt
Bild: Code 2021 via The Verge
Auf einer zweiten Folie stellte Netflix dar, wie viele Stunden die belieb­testen Filme und Serie geschaut wurden. Basis sind die geschauten Stunden in den ersten 28 Tagen nach der Veröf­fent­lichung der Titel. Bei den Serien steht auch die erste Staffel "Bridgerton" auf der Pole Posi­tion mit 625 Millionen Stunden, danach folgen auf den Plätzen zwei und drei der vierte Teil von "Money Heist" (619 Millionen Stunden) und die dritte Staffel von "Stranger Things" mit 582 Millionen Stunden.

Unan­gefochten auf dem ersten Platz bei den Filmen ist "Bird Box" mit 282 Millionen Stunden, danach folgen "Extra­ction" mit 231 Millionen Stunden und "The Irishman" mit 215 Millionen Stunden.

Inter­essant: Netflix testet Gratis-Abos. Welche Einschrän­kungen das mit sich bringt und welche Nutzer das auspro­bieren können, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Netflix