Netbook-Test

Aktuelle Netbooks im Test: Modelle versprechen längere Laufzeit

Akku des Testsiegers Samsung hält knapp elf Stunden durch
Von mit Material von dapd
Kommentare (111)
AAA
Teilen

netbooks-test-laufzet-performanceAktuelle Netbooks im Laufzeit-Test Netbooks müssen sich momentan immer wieder gegen neue Tablet-PCs durchsetzen. Die Hersteller der kleinen Computer rüsten daher ihre Modelle mit den neuesten Doppelkern-Prozessoren auf und versuchen zudem durch den Einsatz neuer Techniken die Akku-Laufzeit ihrer Geräte zu verlängern. Aktuelle Netbooks versprechen mittlerweile eine Laufzeit von bis zu elf Stunden ohne Netzanschluss. Die Zeitschrift PC Welt (Ausgabe 12/2010) hat nun in einem Vergleichstest acht neue Netbooks miteinander verglichen.

Testsieger Samsung hält knapp elf Stunden durch

Das Modell N220-Marvel Plus (Preis 389 Euro) von Samsung erhielt im Test insgesamt die beste Bewertung. Dank eines 66-Wattstunden-Akkus hielt das Netbook fast elf Stunden durch. Zudem überzeugte das Modell mit einem entspiegelten Bildschirm, einer sehr stabilen Tastatur und einem sehr leisen Lüfter. Allein die Bildschirmqualität wurde als mittelmäßig eingestuft.

Geringfügig günstiger im Preis und ebenfalls mit einem Doppelkern-Prozessor ausgestattet, ist der 349 Euro teure Asus Eee PC 1015PEM, der im Test mit seiner Geschwindigkeit punkten konnte. Insgesamt war er rund 10 Prozent schneller als seine Test-Konkurrenz. Einen merklichen Schub bekamen allerdings nur Programme, die tatsächlich alle Kerne nutzen. Positiv fiel beim Asus auch der helle, entspiegelte Bildschirm und die Tastatur auf. Zudem verfügt das Gerät über Bluetooth. Negativ: Der Lüfter war unter Last hörbar, die Lautstärke am Kopfhörerausgang nur mäßig.

Preis-Leistungs-Sieger wurde der Asus Eee PC R101

Den dritten Platz belegte im Test das Netbook Acer Aspire One 533 (329 Euro). Das Modell überzeugte durch seine Akku-Laufzeit unter WLAN-Betrieb, die bei mehr als neun Stunden lag. Abstriche gabs beim Bildschirm, der zwar hell und kontraststark war, leider jedoch eine spiegelnde Oberfläche hat. Das Netbook verfügt über schnelles 11n-WLAN, Bluetooth 3.0 und eine 250 GB große Festplatte.

Preis-Leistungs-Sieger wurde der Asus Eee PC R101 für 249 Euro. Ausgestattet mit Windows XP Home, erzielte das Gerät im Tempotest die besten Werte. Punkte erhielt auch der helle, entspiegelte Bildschirm. Durch den kleinen 23-Wattstunden-Akku hielt dieses Gerät im Vergleich aber nur halb so lange durch wie die Konkurrenz. Außerdem gab es Abzüge wegen der nachgebenden Tastatur, dem überholten 11g-WLAN und dem etwas lauten Lüfter unter Last.

Teilen

Weitere Meldungen zu Netbooks