mobicroco

Netbooks punkten bei Stiftung Warentest

Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Die Stiftung Warentest hat sich in der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitschrift den Netbooks und Notebooks angenommen. Die Netbooks haben dabei wieder mal überzeugt - vor allem durch lange Akku-Laufzeit und wenig Gewicht. Bei den Notebooks lief das MacBook Pro von Apple wegen des viel höheren Preises zwar außer Konkurrenz, hat aber trotzdem die beste Gesamtnote abgeräumt.

Die restlichen Notebooks liegen alle unterhalb der 800-Euro-Marke, das Mac Book kostet immerhin das Doppelte. "Best of the Rest" waren das Studio 15 von Dell und das Samsung R522-Aura T6400. Bei den Netbooks haben die Test-Profis sechs Modelle unter die Lupe genommen, die zwischen 300 und 500 Euro kosten. Jeweils ein "gut" können sich Toshiba NB200-110, Acer Aspire One D250 und Samsung N130 ans Revers heften. Nachsitzen muss diesmal ausnahmsweise niemand.

<via teltarif.de>

Teilen