Navigation

MobileNavigator für T-Mobile G1 und G2 Touch

Navi-Software von Navigon auf Android-Smartphones von T-Mobile
Von Marc Thorwartl

Der Mobilfunkbetreiber T-Mobile und der Navigations-Spezialist Navigon haben heute auf der IFA-Preview in Hamburg die Navi-Software MobileNavigator für die Android-Handys T-Mobile G1 und T-Mobile G2 Touch vorgestellt. Dabei wird die Navi-Software ab August auf einigen Android-Smartphones bereits vorinstalliert, auf anderen via Download im Internet zur Verfügung stehen.

T-Mobile G1

Im Unterschied zur bisher bekannten Version für Windows-Mobile- oder Symbian-basierte Mobiltelefone, wird die Android-Lösung als Offboard-Variante auf den Markt kommen. Die Software befindet sich auf dem Handy, das Kartenmaterial liegt auf einem externen Server und muss für jede Route angefordert werden. Dabei fallen natürlich immer Kosten für den Datentransfer an. Die Routenführung erfolgt wahlweise im Hoch- (Porträtmodus) oder Querformat (Landscapemodus).

30-tägige Try&Buy-Version des MobileNavigator

Nicht neu ist hingegen die 30-tägige Try&Buy-Version. Die potenziellen Kunden haben einen Monat lang Zeit, die Handynavigation auszuprobieren, und können danach entscheiden, ob sie den Dienst dauerhaft nutzen wollen. Der Preis steht noch nicht fest. Auf andere vom MobileNavigator bekannte Features müssen sie aber – zumindest zu Beginn – noch verzichten.

So sind beispielsweise TMC – für aktuelle Verkehrsinformationen – oder die Radar-Info – zur Vermeidung von Knöllchen an stationären Blitzern – erst zu einem späteren Zeitpunkt als Zusatzoptionen buchbar. Bei der lokalen Suche nach Einkaufs- oder Restauranttipps in der näheren Umgebung kann dafür aber auf das geballte Wissen der skobbler-Community zurückgegriffen werden.

Ob der MobileNavigator auch für andere Android-Handys als das T-Mobile G1 und das T-Mobile G2 Touch geeignet ist, konnte Navigon im Vorfeld der IFA-Preview noch nicht bestätigen. Im Zweifelsfall sollte man es einfach ausprobieren. Die Try&Buy-Version verursacht ja keine Kosten.

Weitere Artikel zum Thema Handy, PDA und Navigationsgeräte am Steuer

Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android