Garmin

Navigon-App günstiger und mit Daten der Deutschen Bahn

Garmin erweitert die Funktionen seiner Navigations-App. So werden bei Navigon nun auch die Reiseverbindungen der Deutschen Bahn mit eingebunden. Welche Funktionserweiterung es noch gibt, erfahren Sie in dieser Meldung.
AAA
Teilen

Smartphone-Navigation mit der App Navigon von GarminSmartphone-Navigation mit der App Navigon von Garmin Garmin bringt ein Software-Update für seine Navigations-App Navigon auf den Markt. Durch die Erweiterung der App werden bei der Navigation nun auch Verbindungen der Deutschen Bahn berücksichtigt. Zudem bietet Garmin noch bis Anfang 2015 Rabatt auf seine Navi-App.

Zeitversetzte Reiseplanung

Durch die App-Erweiterung lässt Garmin nun in die Navi­gations­funktion für Fuß­gänger neben den Daten öffentlicher Verkehrs­mittel nun auch die Fahrzeiten der Züge der Deutschen Bahn mit einfließen. Die Reise­informationen werden inner­halb der App dann inklusive An­kunfts­zeit, Reisedauer und die für die einzelnen Strecken­abschnitte benötigte Zeit über­sichtlich dargestellt. Zudem ist ein Wechsel zwischen Listen- und Karten­ansicht möglich.

Eine weitere Neuerung ist laut Hersteller auch die Planung einer Reise. Dies bedeutet, dass die Route nun nicht mehr nur vom aktuellen Zeitpunkt aus geplant werden muss, stattdessen können Nutzer eine individuelle Abfahrtszeit festlegen.

Aktualisierung für Glympse und Mobile Alert Live

Darüber hinaus erfolgte durch das Software-Update nun auch eine Verbesserung für die Nutzung der Tracking-Funktion via Glympse sowie den Blitzerwarner Mobile Alert Live. Die Anwendung, die vor Blitzern warnt, blendet die tatsächliche sowie die erlaubte Fahrgeschwindigkeit ein. Bei Android-Geräten ertönt beim Überschreiten der Richtgeschwindigkeit zusätzlich ein Warnsignal, auch wenn das Smartphone auf stumm geschaltet ist.

Durch das Update kann mit Glympse die eigene aktuelle Position nun nicht mehr nur über SMS oder E-Mail geteilt sondern auf Grund der Neuerung auch via WhatsApp versendet werden. Android-Nutzer können ihre aktuelle Position darüber hinaus auch über andere IM-Dienste weiterleiten.

Die neue Version für Smartphones und Tablets mit den Betriebssystemen Android oder iOS steht in den jeweiligen Appstores zum Download bereit. Bis zum 6. Januar sind auch die Preise für die Versionen Navigon Europe und Navigon USA sowie für In-App-Käufe gesenkt. Die Rabatte liegen bei bis zu 25 Prozent. Somit belaufen sich beispielsweise die Preise für Navigon Europe für Android-Geräte auf 44,95 Euro. Besitzer eines iPhones oder iPads müssen tiefer in die Tasche greifen. Hier kostet die gleiche App 69,99 Euro.

Teilen

Mehr zum Thema Smartphone-Software