abgetippt

Navigon präsentiert das neue Premium-Navi 8410

Fünf-Zoll-PND mit Multimedia-Highlights und in edlem Design
Von Marc Thorwartl

Der Hamburger Navigations-Spezialist Navigon hat heute im Rahmen der IFA-Preview in Hamburg seinen neuen Oberklasse-PND 8410 der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein mobiles Navigationsgerät, das laut Navigon durch High-Tech, einzigartige Features, beste Funktionalität, Multimedia-Highlights und edlem Design besticht.

Gerade beim Äußeren ist den Norddeutschen wirklich ein Eyecatcher gelungen. Das extrem flache 5-Zoll-Mineralglas-Display fügt sich nahtlos in den Rahmen aus gebürstetem Aluminium ein und verleiht dem PND bereits auf den ersten Blick einen edlen Eindruck. Das – im PND-Sektor erstmalig verwendete - Mineralglas soll laut Aussage von Jörn Watzke, Vice President Product Line Management, äußerst sensibel reagieren. "Sie müssen keinen Druck mehr ausüben, eine leichte Berührung reicht völlig aus." Zudem hat Navigon die TMC-Antenne für aktuelle Verkehrsmeldungen in der Halterung integriert, damit keine Wurfantenne das Design stört.

Fotorealistische Darstellung

Foto Real City 3D Real City 3D soll die Umgebung fotorealistisch wiedergeben.
Foto: Navigon
Sogenannte 3D-Landmarks – markante Gebäude oder Sehenswürdigkeiten in Städten, die dreidimensional dargestellt sind und somit der besseren Orientierung dienen – gibt es bereits seit längerem. Navigon hat beim 8410 dieses Feature jetzt erweitert. Häuser, Straßen, Fassaden, Zebrastreifen und Ampeln ausgewählter europäischer Metropolen werden jetzt fotorealistisch wiedergegeben, die Häuser teilweise sogar farbgetreu. "Das Bild erscheint verblüffend echt, eben wie die Wirklichkeit", charakterisiert Watzke die von Navigon "Real City3D" getaufte Weiterentwicklung.

Durch die "Voice-Interaction-Pro"-Technologie lassen sich jetzt noch mehr Funktionen per Sprachbefehl steuern. Etwa bei der Destinationseingabe, bei der jetzt auch POIs als Ziel per Sprache ausgewählt werden können. Die Sprachsteuerung ist ebenso bei der Bluetooth-Freisprecheinrichtung anwendbar. Kontakte aus dem Speicher lassen sich per Sprache anwählen. Der Media-Player des Navigon 8410 spielt Filme, Musik und Bilder unterschiedlicher Dateiformate ab. Selbstverständlich hat der 8410 auch die von den bisherigen Modellen bekannten Features wie Fahrspurassistent Pro, Reality-View Pro, Panorama-, Landmark- und City-View sowie die My-Route-Option und Clever-Parking-Funktion mit an Bord.

Der Navigon 8410 soll direkt im Anschluss an die IFA im Fachgeschäft für 449 Euro erhältlich sein. Wer weitere 59,95 Euro investiert, erhält ein digitales TV-Modul für den DVB-T-Empfang, dann wird der 8410 zum Fernseher für unterwegs.

Weitere Artikel zum Thema Navigationsgeräte