Update

Navigon: Mobile Navigator für Android mit neuen Features

Außerdem Preis-Aktion für Neukunden der Navigations-Software
Kommentare (589)
AAA
Teilen

Navigon hat ein Update für seine Mobile-Navigator-Software zur Nutzung auf Android-Smartphones veröffentlicht. Wie der Anbieter von Navigations-Software mitteilte, werden damit nun auch Google-Handys unterstützt, deren Touchscreen die QVGA-Auflösung bietet. Auch einige neue Features bietet die Navigations-Software, deren Kartenmaterial auf der im Handy befindlichen Speicherkarte hinterlegt ist.

MyRoutes soll das Google-Handy nach den Vorstellungen von Navigion zum individuellen Routenplaner machen. Der Fahrer erhält bis zu drei Routenvorschläge, aus denen er wählen kann. Dazu wird eine Empfehlung separat gekennzeichnet, die sich aus dem bisherigen Fahrverhalten des Nutzers ableitet. Dazu werden der persönliche Fahrstil, der Wochentag und die Tageszeit berücksichtigt. Navigon für AndroidNavigon für Android

Die neue Version der Software bietet darüber hinaus zwei zusätzliche Möglichkeiten der Ziel-Definition. Per Koordinaten-Eingabe kann der Nutzer zu einem ganz bestimmten Ziel - unabhängig von Straßen- oder Ortsnamen - navigieren. Wenn weder Adresse noch Koordinaten eines Ziels bekannt sind, so kann Google Local Search genutzt werden, um beispielsweise auf die Suche nach einem Restaurant, einer Shopping-Passage oder einer Eisdiele zu gehen und sich dorthin navigieren zu lassen. Mit dem Feature Radar-Info warnt die Software außerdem optisch und akustisch vor Radarmessungen.

Die Update-Version des Mobile Navigator für Android-Smartphones steht ab sofort im Android Market zum Download bereit. Neukunden bekommen bis einschließlich 31. Mai die Regionalversion für Deutschland, Österreich und Schweiz zum Preis von 39,95 Euro. Die Europa-Version wird für 59,95 Euro verkauft. Vor dem Kauf besteht die Möglichkeit, die Software für 30 Tage unverbindlich zu testen.

Teilen

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android

Weitere Artikel zum Thema Navigationsgeräte